Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Korrektur Versteuerung Dienst-/Firmenwagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Korrektur Versteuerung Dienst-/Firmenwagen

    Guten Tag,

    bei der Korrektur der Versteuerung des Dienst-/Firmenwagens muss der pauschal ermittelte geldwerte Vorteil für Fahrten zur Arbeit angegeben werden. Es soll wegen Home Office von der Listenpreismethode auf eine Einzelbewertung umgestellt werden.

    Die Frage ist nun, wie der o. g. Betrag ermittelt wird. In der Eingabehilfe steht: "Tragen Sie bitte den Betrag ein, welcher gem. der Arbeitgeberbescheinigung mit 0,03% des Bruttolistenpreises versteuert wurde und im Bruttolohn enthalten ist.". Doch was ist, wenn dem Arbeitnehmer ein Fahrtkostenzuschuss (https://karrierebibel.de/fahrtkostenzuschuss/) gezahlt wird, welcher sich ja ebenfalls auf das Gesamtbrutto auswirkt und versteuert wird? Ist dieser dann hier einzurechnen?

    Beispiel (fiktiv):
    Geldwerter Vorteil der Fahrten zur Arbeit monatlich gesamt: 160 €
    Hiervon gem. der Arbeitgeberbescheinigung mit 0,03% des Bruttolistenpreises versteuert: 115 €
    Hiervon mit Fahrtkostenzuschuss: 45 €

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    #2
    Ist gibt, je nach Arbeitgeber, steuerfreie Zuschüsse und pauschalversteuerte Zuschüsse für den Weg zur Arbeit. Diese werden je nach Sachverhalt in der Lohnsteuerbescheinigung in der Zeile 17 oder 18 angegeben. Und so sind sie dann auch in der SSE zu erfassen. Beiden gemein ist dann, dass mit diesen Werten die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte gekürzt werden. Das macht die SSE automatisch richtig.

    Kommentar

    Lädt...
    X