Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betriebseinnahmen bei Umsatzstuervoranmeldung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Betriebseinnahmen bei Umsatzstuervoranmeldung

    Hallo, ich bin neu hier und hoffe dass ich hier den Beitrag im richtigen Forum erstelle. Bitte um Verzeihung, wenn es nicht so wäre.
    Ich habe eine Frage zu den Betriebseinnahmen bei der Umsatzsteuervoranmeldung für das erste Quartal 2021
    Bei "Einnahmen (eigene Positionen)"
    Muss ich dort auch die Provisionen angeben, die ich Netto von meinem Partnerunternehmen erhalten habe?
    Oder muss ich diese erst bei der Jahresmeldung als Gewinn angeben.

    #2
    Nach Ihrer Darstellung sind Sie umsatzsteuerpflichtig.

    Sonstige Leistungen wie Provisionen unterliegen voll der Umsatzsteuerpflicht. Sie müssen sie also zum betreffenden Datum als umsatzsteuerpflichtige Einnahme erfassen.

    Wenn Sie die Umsatzsteuer nicht aufschlagen, geht sie von Ihrer „Nettoprovision“ ab. Prüfen Sie eine Nachforderung der Umsatzsteuer bei Ihrem Partnerunternehmen.

    Kommentar

    Lädt...
    X