Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kosten höher als gezahlte Lohnsteuer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kosten höher als gezahlte Lohnsteuer

    Hallo,
    ich glaube, dass ich durch die Kosten für Studiengebühr, Fahrtkosten, etc mehr Steuerrückzahlung erhalten würde als ich in 2020 gezahlt habe. Kann ich mir z. B. die Studiengebühren
    für 2020 in 2022 für die Steuererklärung 2021 erfassen? Könnte ich mit der jetzigen Steuererklärung Kosten in das nächste Jahr übertragen? Wenn ja, wo kann ich das in dem Programm eintragen und das Ergebnis sehen? Ich hoffe ich konnte mich als Laie verständlich machen.
    Grüße

    #2
    Grundsätzlich kann man nicht mehr Steuer erstattet bekommen, als man gezahlt hat. Der minimalst mögliche Steuersatz liegt nunmal bei 0,0%, wird aber niemals negativ.

    Was die Frage der abgeht, ob man "Kosten in das nächste Jahr übertragen" kann kommt es darauf an, ob es sich beim Studium um eine Erstausbildung oder eine Zweitausbildung handelt.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Olli1 Beitrag anzeigen
      Hallo,
      [...] Könnte ich mit der jetzigen Steuererklärung Kosten in das nächste Jahr übertragen? Wenn ja, wo kann ich das in dem Programm eintragen und das Ergebnis sehen?
      Grüße
      Im Falle der Erstausbildung sind die Kosten bei den Sonderausgaben einzutragen (und können somit nicht in das Folgejahr "übertragen" werden).

      Im Falle der Zweitausbildung sind die Kosten bei den Werbungskosten einzutragen. Sollte im Gesamten ein negatives Einkommen resultieren, wird das Finanzamt im Bescheid einen Verlustvortrag feststellen und diesem im Folgejahr verrechnen (das wird dann nirgends eingetragen - das macht das Finanzamt selbst).

      Kommentar


        #4
        Super, vielen Dank an euch. Das hat mir echt geholfen.

        Kommentar

        Lädt...
        X