Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Backup/Rücksichern nicht möglich/Datensicherheit mangelhaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Backup/Rücksichern nicht möglich/Datensicherheit mangelhaft

    Der im Handbuch genannte Weg existiert nicht - bereits dokumentiert: siehe Link unten

    Es wurde zwar angekündigt, dass Backups ermöglicht werden sollen (ab "Januar" - wir haben Januar... ) die Screenshots auf https://www.steuertipps.de/lp/dateie...rklaerung-2021 lassen aber eine proprietäre Lösung vermuten.

    Dieser Weg ist völlig inakzeptabel - man stelle sich vor, man müsste jeden Brief in Word einzeln aus Word heraus sichern oder jede Tabelle einzeln aus Excel heraus - ein völlig absurder Gedanke und keine akzeptable Lösung!

    Stand der Technik sind zentrale Backups mit der Möglichkeit einzelne Dateien/Dateisätze aus dem Backup zurück zu spielen. Ein manueller Eingriff auf die Steuerdateien führt aber laut Anleitung zum Datenverlust.

    Wie können etablierte Backup-Routinen weiterhin angewendet werden?
    Wie können gesicherte Dateien wiederhergestellt werden? Bitte Schritt-für-Schritt Anleitung

    "Jede Backup-Datei können Sie wie die Hauptdatei im Programm über den Dialog »Datei öffnen« laden, indem Sie den Dateityp entsprechend auswählen oder die Dateiendung im Windows-Explorer zuvor ändern z. B. »Steuer.ESt2020_Backup« in »Steuer.ESt2020«." Wo ist der Dialog? Vergessen das Handbuch zu ändern?

    #2
    Hallo PeterP,

    das Handbuch ist noch nicht in allen Punkten aktuell, bzw. es fehlt noch an der Umsetzung von Funktionen.

    Sie können auch die Dateien der SteuerSparErklärung 2021 sichern, indem Sie die Steuerordner kopieren/sichern in einem Dateiexplorer z.B. dem Windows-Explorer.
    Dann können Sie auch einzelne Dateien aus diesem gesicherten Ordner bei Bedarf wieder in den Steuerordner zurück kopieren.
    Zuletzt geändert von Martin Jung; 06.01.2021, 14:37.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Danke aber leider beantwortet das meine Frage noch nicht.

      Das wichtige am Backup ist nicht nur das Sichern sondern das funktionierende Wiederherstellen der Daten!

      Wie genau funktioniert dann das zurück spielen?
      Nur der komplette Steuerordner im Ganzen? (das hieße, dass ich beim erwünschten Wiederherstellen eines Steuerfalles auch alle anderen wieder auf einen älteren Stand ändere und damit Daten verliere)

      Oder kann auch eine einzelne Gewinnerfassung oder einzelne Einkommensteuererklärung wieder hergestellt werden?

      Welche Dateien gehören zu einem Steuerfall?

      Und ist sichergestellt, dass trotz der manuellen Veränderung von Dateien (vor der ja explizit gewarnt wird) dann kein Datenverlust auftritt?

      Vielleicht könnten Sie anhand eines Screenshots einer Verzeichnis-Baum-Struktur einmal beispielhaft markieren/zeigen, welche Dateien (bzw. welche Datei-Gruppe) gefahrlos zur Wiederherstellung überschrieben werden können.

      Vielen Dank

      Kommentar


        #4
        Das interessiert mich auch.

        Oder ist das eine Funktion, die im April nachgereicht wird? :-/

        Tom (ohne Grüße, seit 2004 dabei)

        Kommentar


          #5
          Zitat von PeterP Beitrag anzeigen
          Danke aber leider beantwortet das meine Frage noch nicht.
          Das wichtige am Backup ist nicht nur das Sichern sondern das funktionierende Wiederherstellen der Daten!
          Wie genau funktioniert dann das zurück spielen?
          Nur der komplette Steuerordner im Ganzen? (das hieße, dass ich beim erwünschten Wiederherstellen eines Steuerfalles auch alle anderen wieder auf einen älteren Stand ändere und damit Daten verliere)
          Und ist sichergestellt, dass trotz der manuellen Veränderung von Dateien (vor der ja explizit gewarnt wird) dann kein Datenverlust auftritt?
          ...
          Das wird ja immer chaotischer. Sieht aus, als ob alle guten Leute von Bord gegangen sind und da eine Anfängertruppe dilettiert ... ;-))

          Kommentar


            #6
            Lasten- und Pflichtenheft der SSE2021 in Bezug auf die gravierenden Änderungen in dieser Version entbehren der Berücksichtigung des üblichen Nutzerverhaltens, sind noch dazu unausgegoren und nicht zu Ende gedacht.

            Nokia hat für verfehlte Marktpolitik teuer bezahlt und spielt im Handybereich heutzutage keine Rolle mehr. Die Akademische geht mit ihrem Steuerprogramm ohne Umkehr des eingeschlagenen Weges nach meiner Auffassung ebenfalls in diese Richtung. Und das alles nur wegen einer unprofessionell geplanten Lizenzkontrolle. Das ist einfach traurig.

            Ich werde nun nach 25 Jahren mein Abonnement kündigen, eine unangekündigte, versteckte Preiserhöhung wegen Reduzierung der Anzahl der Steuerfälle von 5 auf 3 hat mein Vertrauen in dieses Unternehmen zerstört. Gewinnmaximierung geht mit Kundenzufriedenheit einher, nicht ohne.
            Zuletzt geändert von pr1995; 06.01.2021, 15:45.

            Kommentar


              #7
              Ich habe vor 5 Tagen gekündigt, nach 25 Jahren Abonnent der SSE, persönliches Schreiben an die beiden Gesch.führer gerichtet, meine Geduld ist zu Ende, und genau so, wie Sie es schreiben, war es bei Nokia...habe damals auch mehrere Nokia Handys benutzt, nach der Umstellung nicht mehr!

              Kommentar


                #8
                Beachten Sie unseren neuen Beitrag zu den geplanten Änderungen im Dateimanagement.
                Hinweise zu den Neuerungen gibt es hier
                Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                Martin Jung

                Kommentar


                  #9
                  Wie PeterP richtig sagte,
                  Datensicherung ist völlig nutzlos, wenn man daraus eine einzelne Datei nicht gezielt wiederherstellen kann!

                  Eine proprietäre Datensicherung und Restore nur für und nur innerhalb der SteuerSparErklaerung ist reine Schikane!

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    Sie können in einem Dateiexplorer einen kompletten Steuerordner sichern und daraus auch einzelne Datei zurück kopieren.
                    https://forum.steuertipps.de/forum/s...verf%C3%BCgbar
                    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                    Martin Jung

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X