Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PV-Analge / Sinnvolles Vorgehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PV-Analge / Sinnvolles Vorgehen

    Hallo zusammen und schöne Weihnachtstage!

    Ich bereite immer zwischen den Jahren die EÜR und die Umsatzsteuzererklärung für meine PV-Anlage (GbR / keine Kleinunternehmerregelung) vor. Normalerweise sende ich die Umsatzsteuererklärung Anfang Januar und die EÜR Anfang Februrar ab. Ich erstellte diese Formulare in den letzten Jahren in den PV-Modlen der Steuersoarerklärung des Voprjahres und konnte die die EÜR und die USt direkt daraus versenden. Wie ist das Vorgehen dieses Jahr bzgl. der Änderungen in der Umsatzsteuer? 1. Erstellend er Daten ikm PV-Modul 2020, 2. Übertragung der Daten in die Gewinnermittlung 2021 .... ? Wo kann ich denn die Steuzersätze korrigieren bzw. Umsatzsteuer auf den EIgenverbrauch anpassen? Ich wollte eigentlich nicht alles händisch erledigen. Danke für Eure Hilfe und weiterhin eine schöne Zeit.

    Beste Grüße,
    Jan


    #2
    Hallo Jan (ger762),

    ich bin in einer ähnlichen Lage (GbR, kein Kleinunternehmer) nutze aber nur die normale Version (ohne PV-Modul).
    Bzgl. der geänderten Umsatzsteuer soll es im Januar (möglicherweise nur für die 2021er Version) ein Update geben.

    Dazu gibt es hier auch schon eine Diskussion (# Eigenverbrauch Photovoltaik).
    Meines Wissens kannst man den Eigenverbrauch für das gesamte Jahr mit 16% besteuern.

    Das soll im PV-Modul jetzt auch schon möglich sein (wie gesagt, das kene ich aber nicht).
    Ob das dann auch jetzt schon richtigerweise in die Zeile 45 eingetragen wird ... ??

    Viele Grüße
    Volker

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      die Version 2020 ist bezüglich des PV-Moduls nicht aktuell. Wie in den letzten Jahren auch, gibt es Anfang des nächsten Jahres noch eine Aktualisierung für EÜR und auch bezüglich der Umsatzsteuer.

      Die Elsterfunktionen werden für die Versionen in der Regel im Januar des Folgejahres zur Verfügung gestellt, soweit die entsprechenden Funktionen von der Finanzverwaltung bereits zur Verfügung stehen.
      Zuletzt geändert von Martin Jung; 28.12.2020, 18:31.
      Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
      Martin Jung

      Kommentar


        #4
        Hallo Herr Jung, habe ich es richtig verstanden, dass es für das PV-Modul 2020 Anfang des Jahres ein Update geben wird und ich dann im POV-Modul die Angabben für die USt erstellen kann? Danach übertrage ich die Daten für die EÜR dann in die Gewinnermittlung 2021.

        Vielen Dank für Ihre Hilfe.

        Kommentar


          #5
          Hallo ger762,

          nach dem Update versenden Sie aus dem PV-Modul 2020 die EÜR 2020 und die Umsatzsteuererklärung 2020. So, wie auch im letzten Jahr.
          Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
          Martin Jung

          Kommentar

          Lädt...
          X