Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

01.03.2021: Speichern unter-Funktion ist wieder verfügbar

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge


    akliegl: vielen Dank für die Info! (Inzwischen kam zufällig parallel auch eine Rückmeldung auf meine Reklamations-Mail.)

    Was den zeitlichen Ablauf angeht, teile ich die Skepsis von Cira2005:
    Die Dateiablage ist ja nicht die einzige offene Baustelle. Manche haben den Eindruck geäussert, dass die Software wegen des Komplettumbaus der Dateiverwaltung an anderen Stellen einfach nicht fertig geworden ist - ich glaube nicht, dass sich an dieser Problematik durch einen erneuten Großumbau etwas bessern kann. Insofern bin ich sehr skeptisch, dass bis Ende Februar auch alles andere wieder wie gewohnt funktioniert. Daher habe ich mir für die Erklärung 2020 schon eine andere Software besorgt - ob ich für die nächste Erklärung dann wieder zurück wechsele oder bei dem anderen Produkt bleibe, kann ich später im Jahr entscheiden.

    Zitat von Adi Beitrag anzeigen
    Warum ist das zu spät ? Wann geben Sie Ihre Steuererklärung ab. ?
    Ich persönlich bin meist schon zwischen den Jahren mit der Steuererklärung des laufenden(!) Jahres im wesentlichen fertig. Anschließend werden nur noch später eintreffende Belege, die Daten aus der vorausgefüllten Steuererklärung etc. eingepflegt. Unabhängig davon, wann ich sie dann schließlich abgebe, habe ich die Daten zeitnah zusammengetragen, was mir lieber ist, als auf den letzten Drücker in Zeitnot zu kommen (weil ich vielleicht dann erste merke, dass doch noch/wieder ein Bug an einer bestimmten Stelle der Software existiert!)

    Da aber dieses Jahr an mehreren Stellen der Rat von Herr Jung ist, noch mit diesem oder jenem Schritt zu warten, um nicht 2x importieren zu müssen o.ä., könnte ich mit der SSE21-Software jetzt noch nicht einmal anfangen (bzw. dann erst 2 Monate nachdem ich normalerweise fast fertig bin!) Daher ist für auch mich das Update definitiv zu spät, selbst wenn es bei Ende Februar bleibt und selbst wenn dann wirklich schon alle Fehler behoben sein sollten.
    Zuletzt geändert von PeterP; 20.01.2021, 12:21.

    Kommentar


      PeterP

      Sie können Ihre Erklärung(en) für 2020 in der SSE 2021 erfassen. Ich habe erfolgreich getestet, dass man die kryptisch bezeichneten Dateien später in das wieder alte Dateienmanagement übernehmen und wie bislang gewohnt mit eigenen Bezeichnungen abspeichern kann.

      Kommentar


        Wie gesagt: Für mich gibt es zu viele offene Baustellen in der SSE 2021: Momentan klappt ja beim Vorjahresimport noch nicht mal die durchgängige Markierung als "übernommene Daten". Das ist mir alles zu umständlich und unfertig. Für 2020 ist der Zug für mich hier abgefahren - aber das bleibt ja jedem selbst überlassen

        Kommentar


          Ich habe gestern die Mail bekommen, dass das Dateimanagement so geändert wird, dass die "Speichern unter" -Funktion wieder eingerichtet wird. Nach dem ich im Forum meinem Ärger ebenfalls Luft gemacht habe, möchte ich an dieser Stelle meine Hochachtung aussprechen! Es ist nicht einfach, gegenüber seinen Kunden einzuräumen, dass man sich vergaloppiert hat und eine Kehrtwendung vornimmt. Respekt!!

          Kommentar


            Ich bin etwas irritiert/erstaunt über die Aussage:

            Zitat von Staufer Beitrag anzeigen
            Ich habe erfolgreich getestet, dass man die kryptisch bezeichneten Dateien später in das wieder alte Dateienmanagement übernehmen und wie bislang gewohnt mit eigenen Bezeichnungen abspeichern kann.
            Wie kann man die Funktionen einer Software "erfolgreich" testen, die erst Ende Februar verfügbar sein soll?

            Kommentar


              Das habe ich über die gewerbliche Lizenz. getestet, die weiterhin das alte Dateienmanagement hat.

              Unabhängig davon ist die Möglichkeit inzwischen auch vom Verlag so bestätigt wurden: https://www.steuertipps.de/lp/neues-..._&utm_content=

              Kommentar


                Zitat von epeka Beitrag anzeigen
                Ich habe gestern die Mail bekommen, dass das Dateimanagement so geändert wird, dass die "Speichern unter" -Funktion wieder eingerichtet wird. Nach dem ich im Forum meinem Ärger ebenfalls Luft gemacht habe, möchte ich an dieser Stelle meine Hochachtung aussprechen! Es ist nicht einfach, gegenüber seinen Kunden einzuräumen, dass man sich vergaloppiert hat und eine Kehrtwendung vornimmt. Respekt!!
                Dem kann ich mich vollinhaltlich anschließen und freue mich, dass mir der Aufwand eines bereits geplanten Wechsels zu einem neuen Produkt incl. Einlernphase erspart bleibt. Danke für das Berücksichtigen des Feedbacks der Kunden.

                Kommentar


                  Sehr geehrter Herr Jung, die Nachricht vom 19.01.2021 ist zwar überfällig, aber jeder sollte die FAQ's auf der Linkseite aufmerksam lesen!
                  Es ist nicht ehrlich, aus meiner Sicht und läßt wichtige Datenschutzaspekte offen.
                  Schon im erste Abschnitt steht: "...neuer Ansatz ... der Software die Datenverwaltung überlassen."
                  Dazu fehlen mir die Worte!!! Jetzt ist also die (böse) Software schuld, dass der Datenschutz verletzt wurde und auf den Computern der Kunden administriert wurde.

                  Damit gewinnt man kein Vertrauen zurück.
                  Offen bleibt die Frage, wie Sie bis Ende Februar die (Lizenz) Kontrolle auf den Rechnern der Kunden "unterbringen" werden?
                  Gruß eines EX

                  Kommentar


                    Zitat von Martin Jung Beitrag anzeigen
                    Beachten Sie unseren Eingangsbeitrag, der neue Informationen enthält.
                    Hinweise zu den Neuerungen gibt es hier
                    Sehr geehrter Herr Jung,
                    das sind vorerst sehr gute Nachrichten, hoffen wir auf die entsprechend gute Umsetzung.

                    Auch die FAQ Liste geht auf viele offene Fragen ein, zum Beispiel wegen Speicherung im NAS.

                    Vielen Dank bis hierher, konstruktive Kritik muss halt manchmal sein. Diese einzusehen und zu verarbeiten ist schwer, aber meistens der bessere Weg.

                    Wenn jetzt nur noch das alle Start Center wiederkommen würde

                    Kommentar


                      Zitat von Steuerwalli Beitrag anzeigen
                      Sehr geehrter Herr Jung, die Nachricht vom 19.01.2021 ist zwar überfällig, aber jeder sollte die FAQ's auf der Linkseite aufmerksam lesen!
                      Es ist nicht ehrlich, aus meiner Sicht und läßt wichtige Datenschutzaspekte offen.
                      Schon im erste Abschnitt steht: "...neuer Ansatz ... der Software die Datenverwaltung überlassen."
                      Dazu fehlen mir die Worte!!! Jetzt ist also die (böse) Software schuld, dass der Datenschutz verletzt wurde und auf den Computern der Kunden administriert wurde.

                      Damit gewinnt man kein Vertrauen zurück.
                      Offen bleibt die Frage, wie Sie bis Ende Februar die (Lizenz) Kontrolle auf den Rechnern der Kunden "unterbringen" werden?
                      Gruß eines EX
                      Steuerwalli

                      Der Datenschutz unserer Kunden ist uns enorm wichtig und ist in jedem Fall gewährleistet. Er wird durch die Dateiverwaltung der SteuerSparErklärung 2021 - sowohl in der ursprünglichen Version als auch nach dem Update - nicht tangiert.

                      Kommentar


                        "VaSt: Im Zweifel warten bis März 2021"

                        Nett, wie man hier das Fehlen der VaSt-Funktion auch im neuen Update mit einer freundlichen Empfehlung zu kaschieren versucht.
                        Nicht einmal das funktioniert jetzt, Ende Januar? Was hat sich mit dem neuen Update eigentlich überhaupt geändert?

                        "Seit 45 Jahren an der Seite unserer Kunden"

                        Klingt toll, wenn man den Schmerz ignoriert, der hierfür nötig war. Besonders interessant in Kombination mit der Frechheit im ersten Zitat.

                        Bei solchen Versuchen, den Kunden wie ein Kind zu behandeln, bin ich gespannt, wie die Speichern-unter-Version am Schluss tatsächlich aussieht.
                        Aber vielen Dank, dass man nun die VaSt manuell aufrufen und wieder von Hand eintippen muss, wenn man vor dem jüngsten Gericht seine Erklärung abgeben will.

                        Kommentar


                          Wäre eigentlich ein netter Aufmacher für so ne Fachzeitschrift ...

                          "Wenn die Software länger braucht als das Amt"

                          Kommentar


                            adrianschmutzler ehrlich jetzt? Schonmal bei Elster eingeloggt und nachgeschaut, welche Bescheinigungen dort schon zur Verfügung stehen?
                            Ich wette, da liegen auch bei Ihnen nur Stammdaten und Religionszugehörigkeit. Die Rentenversicherungen hatten wohl schonmal übermittelt, aber jetzt liegt da (aufgrund einer Panne) nichts mehr und die Bescheinigungen werden auf sich warten lassen. Die meisten Versicherer übermitteln erst im März an die Finanzämter.
                            Und falls bei Ihnen wirklich schon was liegt (also z.B. von einem rasend schnellen Arbeitgeber oder der ein oder anderen Versicherung), dann laden Sie sich doch die Bescheinigungen als pdf runter und übertragen Sie die händisch in die SSE (falls Sie's so eilig haben, die Steuererklärung abzuschicken).

                            Beachten Sie aber, daß Sie z.B. Gewerbesteuererklärung, Körperschaftssteuererklärung, Anlage N-GRE,... ohnehin erst ab 24. März einreichen können (und das liegt nicht am Softwarehersteller, sondern daran, daß die Finanzverwaltung das erst ab Ende März zur Verfügung stellt).

                            Geduld ist das Vertrauen, daß alles dann kommt, wenn die Zeit reif ist ;-)

                            Kommentar


                              stoamandl Tja, falsch gewettet. Rentenversicherung brauche ich nicht, meine Lohnsteuerbescheinigung ist schon da.
                              Klar, ich kann das Zeug von Hand eingeben, aber das ist ja nicht der Sinn der VaSt-Funktion. Zumal die Funktion auf Elster-Seite ja gegeben ist, es war ja nur offensichtlich keine Zeit mehr, dies auch in der SSE zu implementieren. (Fairerweise muss man sagen, dass die späte Verabschiedung des Jahressteuergesetzes hier nicht hilfreich war.)

                              Zu Zeiten, als ich noch rein Arbeitnehmer war habe ich grundsätzlich meine Steuererklärung im Januar abgegeben. Da kriegt man dann auch schon Anfang/Mitte März seinen Bescheid.

                              In den vergangenen Jahren, als man nicht durch Verschlechterungen die Entwicklungskapazität gebunden hat, war dann auch Mitte bis spätestens Ende Januar die volle Funktionalität der Software verfügbar. Nun soll ich plötzlich wegen Management-Fehlentscheidungen für ein kostenpflichtiges Produkt länger warten, und dann wird mir auch noch erzählt, das sei normal?

                              Kommentar


                                Anfang März kann man inzwischen nicht mehr mit Bescheiden rechnen, da die Finanzämter bundesweit angehalten sind, die Erklärungen anhand der

                                elektronischen Bescheinigungen zu prüfen und da werden einige tatsächlich immer am letzten Drücker übermittelt, so dass sie bei den Finanzämtern

                                erst im März sichtbar werden. Unter Berücksichtigung der Verarbeitungszeit in den Rechenzentren werden die ersten Bescheide Ende März zugestellt.

                                Dennoch gilt: Wer seine Bescheinigungen hat, sollte einreichen, jedenfalls dann, wenn eine Erstattung zu erwarten ist.

                                An dem Fehler beim Bescheinigungsabruf für 2020 wird gearbeitet, ich konnte in den letzten Tagen bereits wieder Lohnsteuerbescheinigungen

                                abrufen, die allerdings zwischenzeitlich alle wieder zurückgezogen wurden.
                                Zuletzt geändert von Charlie24; 31.01.2021, 13:01. Grund: Letzter Halbsatz hinzugefügt!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X