Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verzeichnis für Steuerdaten ändern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verzeichnis für Steuerdaten ändern

    Leider scheint es nicht mehr möglich zu sein, ein anderes Verzeichnis für die Steuerdateien auszuwählen (z.B. auf einem Server)?

    #2
    Das ist laut Support tatsächlich so und damit für mich unbrauchbar.
    Das ist für mich ein Zeichen, dass die Entwickler in eine nicht von dem Kunden gewünschte Richtung gehen.

    Ich habe mein Abo direkt gekündigt und werde erstmal abwarten, ob es in Kürze möglich ist, wie in den bisherigen Versionen seine Steuerdatendatei selbst bestimmen zu können, z.B. $HOME/Steuerfälle/2020/Michael.ESt2020.

    Falls das nicht kommt, muss ich in den sauren Apfel beißen und eine andere Lösung suchen.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      es soll noch mit einem Update wieder die Möglichkeit geben, in den Optionen/Einstellungen einen anderen Pfad einzustellen.
      Unter Windows kann das Verzeichnis derzeit schon im Rahmen der angepassten Installation geändert werden.

      Hier finden Sie im zweiten Beitrag Hinweise vom Produktmanagement:
      https://forum.steuertipps.de/forum/s...rung-2021-26-x
      Zuletzt geändert von Martin Jung; 09.11.2020, 12:22.
      Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
      Martin Jung

      Kommentar


        #4
        Danke für die Information. Das ist mir allerdings zu unflexibel und ich werde deswegen auf eine andere Software umsteigen.

        Kommentar


          #5
          Das Programm (Mac) nistet sich mit seinen Daten ungefragt im Ordner Dokumente ein. Dieser wird aber zusammen mit Schreibtisch auf dem Mac synchronisiert (zwischen verschiedenen Mac-Rechnern). Hier gehört so etwas also grundsätzlich nicht hin. Wegkopieren hilft nicht, da man Nach Neustart des Programmes den Steuerfall nicht einlesen kann (was im letzten Jahr noch ging). Wenn das nicht umgehend geändert wird steige ich aus dem Programm aus und wähle einen anderen Anbieter. Ich fühle mich in die IT-Steinzeit zurückversetzt. Welche Entwickler-Newbies sind da am Werk?

          Kommentar


            #6
            Wenn ich den Speicherort nicht festlegen kann, ist das Programm für mich unbrauchbar. Muß ich mir nach vielen, vielen Jahren jetzt ein anderes suchen.

            Kommentar


              #7
              Liebes Entwicklerteam,

              seit 1997 nutze ich jetzt Steuertipps und freue mich, dass die neue Version so rechtzeitig bereitsteht.

              Die Art der Speicherung in der neuen Version ist meiner Meinung nach einfach nur U N B R A U C H B A R !!!!!!!!!!!!!!!

              Jetzt habe ich für den Vorgang (Datei suchen, importieren und Datei unter neuem Namen speichern) statt bisher 10 Sekunden 30 Minuten benötigt. Gaaanz tolle Beschäftigung am Sonntag!

              Der Dateiname ist unter Windows ein kryptischer Dateiname geworden, warum ????. Die Datei für das Jahr 2020 wird im Unterorder 2021 gespeichert, während bisher der Verzeichnisname dem des Veranlagungsjahres entsprach. Bei der Datenübernahme kann ich den Dateinamen nicht sehen und nur das letzte Speicherdatum. Mir erschließen sich die Gründe für solch eine Änderung nicht im Ansatz. Ich muss mal vermuten, dass der Programmierer über einen MAC Rechner verfügt oder noch nicht verstanden hat, dass ein Kunde auch für ihn sinnvolle Dateinamen verwenden möchte und beispielsweise auch entsprechend eine Sicherung durchführt. Man muss auch schon ziemlich dreist (oder einfach nur unfähig?) sein, wenn man einem Programm die Menüpunkte "Datei speichern" oder "Datei öffnen" entfernt.

              Ich möchte manchmal auch ein paar Testeingaben machen und nutze dann einfach mal dafür einen anderen Dateinamen, jetzt darf ich das nicht mehr, was soll das?


              Ich halte das für einen groben Mangel an dem Programm und empfehle eine ganz dringende Änderung !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

              Den anderen Einträgen kann man sich nur anschließen, das Programm zu wechseln, wenn das nicht in den nächsten Tagen wieder geändert wird.

              Ein verärgerter Kunde!


              Kommentar


                #8
                Hallo zusammen,

                mir geht es ähnlich. In dem Bestreben, die Einhaltung der Lizenzbedingungen besser überwachen zu können, hat man das Speicherkonzept so überarbeitet, dass altgediente Nutzer alle bisherigen Gewohnheiten zum Speichern der Steuerfälle über den Haufen werfen müssen, Ich kann mich dazu nicht durchringen, Weder die kryptischen Datei- und Steuerordnernamen noch der Ordner 2021 für die 2020er Steuererklärung sind für mich akzeptabel.

                Liebe Leute von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, man kann ja akzeptieren, dass Sie Ihrem Programm die Jahresversion 2021 geben. Aus Marketinggründen ist das vielleicht gut und bringt ein paar neue Kunden, Es bleibt aber die Steuererklärung von 2020 und soll bei mir in einem so benannten Verzeichnis abgelegt werden.

                Ich sende im Jahr mit dem Programm zwei Steuererklärungen ab, habe aber mehr Steuerdateien abgespeichert - Zwischenstände und Ähnliches. Ob das jetzt noch funktioniert, habe ich nicht ausprobiert.

                Aber offenbar lohnt sich das gar nicht mehr. Das neue Speicherkonzept ist leider nicht das einzige Ärgernis. Hier weitere aus meinen ersten Versuchen mit der neuen Jahresversion.
                • Eine Übernahme der Daten eines vorjährigen Steuerfalls wird standardmäßig nur noch mit vollständiger Datenübernahme angeboten. Die Übernahme der Stammdaten ist nur mit Trick möglich. (Neuen leeren Steuerfall anlegen und erst danach die Daten übernehmen.) Was soll das?
                • Wenn man die Daten des Vorjahres übernommen hat, sind die entsprechenden Dialoge, wie im übernommenen Steuerfall, als bearbeitet abgehakt. Das würde bedeuten, vor Beginn der Arbeit mit der Steuererklärung muss ich erst einmal alle Haken löschen, Ein gesammeltes Löschen geht nur für die Markierung übernommener Daten. Einen ähnlichen Fehler gab es im Vorjahr mit dem roten Faden. Diesen hat man über Monate nicht behoben. Dauert das jetzt auch so lange, oder sind die Haken aus der Übernahme kein Bug sondern ein Feature?
                • Das Löschen der Haken ist nicht einmal uneingeschränkt möglich. Die Haken an den Dialogen 'VaSt-Konfiguration' und 'VaSt-Bescheinigungen abrufen' sind offenbar verbunden. Wird einer gelöscht oder gesetzt, betrifft das auch den anderen.
                • Die von mir und anderen Nutzern im Vorjahr kritisierte verschlechterte Möglichkeit Daialoge zu kopieren oder verschieben, wurde nicht geändert.

                Alles in Allem ist das Programm für mich in dieser Form unbrauchbar. Das Abo wird gekündigt. Eigentlich wäre es angebracht, den Preis für die 2021er Version zurückzufordern.

                Sehr geehrter Herr Jung, vielleicht finden Sie mit dieser Version neue Kunden. Mich als langjährigen Kunden haben sie mit dieser Zumutung verloren.

                Viele Grüße
                Rautka
                Zuletzt geändert von Rautka; 08.11.2020, 22:36.

                Kommentar


                  #9
                  Liebe Alle!

                  Alles in Allem ist das Programm für mich in dieser Form unbrauchbar. Falls keine Änderung dieses unsäglichen Dateikonzeptes kommt werde ich das Abo kündigen. Eigentlich wäre es angebracht, den Preis für die 2021er Version zurückzufordern.

                  Sehr geehrter Herr Jung, vielleicht finden Sie mit dieser Version neue Kunden. Mich als langjährigen Kunden werden Sie verlieren.

                  Viele Grüße
                  Wurth

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo zusammen,

                    ich frage mich auch wer sich diese neuen schwachsinnigen "Features" ausgedacht hat.
                    Ich möchte meine Daten dort speichern, wo ich möchte und auch die Dateien nach meinen Vorgaben benennen. Was hier aufgezwungen wird geht gar nicht.

                    Ich möchte meine Steuererklärung direkt aus dem Finder (ich benutze einen Mac) öffnen, und nicht jedesmal den Umweg über einen unnötigen "Steuertipps-Center" machen müssen.

                    Ich bin seit über 20 Jahren Abonnent der Akademischen Arbeitsgemeinschaft und war immer zufrieden, wenn allerdings dieser Unsinn nicht mit einem der nächsten Updates abgeschafft wird, dann war es das. Dann werde ich mich nach einem anderen Produkt umsehen.

                    Viele Güße

                    Stefan
                    Zuletzt geändert von shildebrandt67; 09.11.2020, 13:31.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von GBlome Beitrag anzeigen

                      Der Dateiname ist unter Windows ein kryptischer Dateiname geworden, ...

                      Wurde da evtl. etwas mit einer anderen aav-Variante für einen anderen Herausgeber/Anbieter verwechselt?

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,

                        ich schließe mich meinen Vorrednern an. Das ist eine absolute Unverschämtheit, so verärgert über eine Software war ich schon lange nicht mehr. Ich bin selbst Softwareentwickler und frage mich ernsthaft, warum man Zeit und Energie für solche Nutzungseinschränkungen investiert. Das Startcenter vorher hat doch gemacht, was es soll.
                        Sollte das nicht im Rahmen eines Updates geändert werden, werde ich ebenfalls auf einen anderen Hersteller ausweichen. Schade eigentlich.

                        Viele Grüße
                        Sync

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Papa_001 Beitrag anzeigen

                          Wurde da evtl. etwas mit einer anderen aav-Variante für einen anderen Herausgeber/Anbieter verwechselt?
                          Leider NEIN, da gibt es keine Verwechslung.

                          Man kann in der SSE 2021 allenfalls WÄHREND DER INSTALLATIOIN das Verzeichnis für die Steuerdaten ändern. Dabei wird jedoch fest die Datei "2021" für alle Steuerfälle festgelegt.

                          Die Schaltfläche "Speichern unter..." gibt es nicht mehr. Die einzelnen Steuerfälle werden automatisch im Verzeichnis "2021" abgelegt. Die Falldateien haben festgelegte Dateinamen, die man nicht ändern kann.
                          Zuletzt geändert von Staufer; 09.11.2020, 13:27.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Staufer Beitrag anzeigen

                            Leider NEIN, da gibt es keine Verwechslung.

                            Man kann in der SSE 2021 allenfalls WÄHREND DER INSTALLATIOIN das Verzeichnis für die Steuerdaten ändern. Dabei wird jedoch fest die Datei "2021" für alle Steuerfälle festgelegt.

                            Die Schaltfläche "Speichern unter..." gibt es nicht mehr. Die einzelnen Steuerfälle werden automatisch im Verzeichnis "2021" abgelegt. Die Falldateien haben festgelegte Dateinamen, die man nicht ändern kann.
                            und das ist sehr wohl bekannt. Genauso ist es nämlich bei den anderen Steuererklärungssoftwaren, welche mit der Produktgruppe HL vertrieben werden. Falls das wirklich keine Verwechslung ist und so beabsichtigt war, muss man sich halt anders helfen. Warten wir mal das Update ab.

                            Kommentar


                              #15
                              https://forum.steuertipps.de/forum/s...rung-2021-26-x

                              Was an Änderungen vorgesehen ist: siehe # 2, Nr. 3 und 4
                              Zuletzt geändert von Staufer; 09.11.2020, 19:20.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X