Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sonderausgabenabzug privater Krankenversicherungsbeiträge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sonderausgabenabzug privater Krankenversicherungsbeiträge

    Thema:

    Sonderausgabenabzug privater Krankenversicherungsbeiträge im Rahmen des Bürgerentlastungsgesetzes bei der Berücksichtigung in der Stuererklärung

    Artikellink hierzu

    http://www.steuernetz.de/aav_steuern...entModule=home

    Hintergrundinfos

    Gemäß obigem Artikel müssen für die Anrechenbarkeit der KV-Beiträge der Beitragszahler und Versicherungsnehmer identisch sein.

    Ich bin seit dem ich geboren bin durch meine Mutter in die private Krankenversicherung gekommen und seitdem dort drin, allerdings weiterhin in einem Beitragskonto zusammen. D.h. Ich und meine Mutter haben die selbe Versicherungsnummer unter der zwei Veträge laufen mit jeweils separaten Daten.

    Mene beiträge überweise ich meiner Mutter und die überweist dann Ihre beiträge und meine gemeinsam an die KV.

    Dies haben wir bisher nicht geändert, da Sie direkt neben der Filale der KV wohnt und so die Einreichung von Unterlagen immer direkt machen kann und bei Problemen nur ins nachbarhaus gehen muss.

    Problem ?

    Kann es sein dass ich nun meine Beiträge nicht über die Steuererklärung als Sonderausgaben absetzen kann?

    Die Versicherung hat jedoch meine Krankenversicherungsbeiträge separat an das Finanzamt übermittelt und diese Daten sind auch dort einwandfrei angekommen, was ich telefonisch nachgeprüft habe. Also eigentlich sollte es funktionieren. In meiner Steuererklärung sind meine Beiträge auch angegeben, die letzte Woche ans Finanzamt gegangen ist.

    Es wird sich dann zeigen, ob das Finanzamt diese berücksichtigt oder nicht.

    Frage

    Wie ist es aber korrekt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    MfG Chris
Lädt...
X