Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Student und nebenher freiberuflich tätig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Student und nebenher freiberuflich tätig

    Hallo miteinander,

    Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen:

    Ich bin Studentin und beziehe auch Bafög.
    Ich bin familienversichert und meine Eltern erhalten das Kindergeld.

    Nun ist mir eine freiberufliche Tätigkeit als Dozentin angeboten worden, die ich sehr gerne annehmen möchte.
    Es handelt sich dabei um eine unterrichtende Tätigkeit, die ich vorerst 3 Monate ausführen werde (November, Dezember, Januar) und die 25 Stunden pro Woche umfasst.
    Da der Unterricht vormittags stattfindet, kann ich meine Vorlesungen nachmittags besuchen.
    Mir werden pro Unterrichtseinheit 21 € Honorar gezahlt, d.h. ich habe brutto ein Monatseinkommen von 2100 € jeweils für diese 3 Monate.
    Nun ist meine Frage, wie das steuerrechtlich aussieht.
    Der Einkommensfreibetrag für Studenten liegt ja bei 8472 €/ Jahr.
    Heißt das für mich, dass ich überhaupt keine Steuern zahlen muss, da ich ja in diesen 3 Monaten unter dem Freibetrag bleibe?

    Wie sieht es mit meiner Krankenversicherung aus? Kann ich familienversichert bleiben oder muss ich mich selber versichern?

    Das wären meine Fragen soweit. Vielleicht hat jemand ein paar Infos, wäre super!

    Viele Grüße, Linda

    #2
    Das sind mehrere Fragen, die teils über den steuerlichen Aspekt hinausgehen. Auswirkungen auf Bafög, Krankenversicherung.

    Eine verbindliche Auskunft zur Krankenversicherung holen Sie sich direkt bei dieser.

    Bei zwei Monaten Vorlesungen 2015 liegen Sie unter dem Freibetrag und müssen keine Steuer zahlen. Wenn es 2016 bei einem Monat bleibt, auch im nächsten Jahr nicht.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Antwort, das hat mich schon etwas weitergebracht

      Kommentar

      Lädt...
      X