Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Löschung von Versäumniszuschlägen aufgrund Behinderung rückwirkend möglich?^

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Löschung von Versäumniszuschlägen aufgrund Behinderung rückwirkend möglich?^

    Hallo, ein Steuerzahler hat tausende Euro an Säumniszuschlägen vom Finanzamt verschrieben bekommen.
    Er litt im relevanten Zeitraum a) unter Depressionen sowie b) unter geistiger Beeinträchtigung durch eine neuronale Behinderung bzw. Handicap. Er wurde aber erst seit 2018 wegen Depressionen ärztlich behandelt. Die Diagnose für die neuronale Behinderung steht in kürze an.

    Wer stellt wie und womit fest, ob die neuronale Behinderung in Verbindung mit Depressionen ausreichend Grund gibt, daß das Finanzamt die Säumniszuschläge rückgängig machen bzw. löschen muss?
    Und was ist mit dem Zeitraum vor 2018, bevor die Behandlung der Depressionen begann? Der Steuerzahler vermutet, daß es hierfür eines ärztlichen Gutachtens bedarf. Liegt er damit richtig oder gibt es noch andere Feststellungsmöglichkeiten?

    Ist ein ärztliches Gutachten möglich, welches den Grad einer Behinderung für die Vergangenheit ausreichend vermuten bzw. objektiv beurteilen lässt?
Lädt...
X