Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage EÜR - Betriebsausgaben Zeile 21/ 190 (Pauschale nach §3 Nr. 26)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage EÜR - Betriebsausgaben Zeile 21/ 190 (Pauschale nach §3 Nr. 26)

    Wie läßt sich ein Wert in der Zeile 21 / 190 der Anlage EÜR generieren?

    Mein Problem: aufgrund von Dozententätigkeit darf ich hier nach §3 Nr. 26 eine Pauschale von 2.100 EUR eintragen - dies läßt die Software jedoch nicht zu. Schwierig ist dies nun, da ich die Daten per Elster übertragen wollte. Für die normale Einkommensteuererklärung habe ich dies auch getan, als dann jedoch die Aufforderung zum Senden der (falschen) EÜR kam, habe ich dies gestoppt - und stecke nun quasi fest.

    Als Trick habe ich in den Vorjahren den Betrag von 2.100 EUR unter "Einnahmen / Ausgaben > Betriebsausgaben > Sonstige Betriebsausgaben" erfasst, damit die Rechnung der EÜR ingesamt stimmt und nachträglich im erstellten PDF die Felder geändert. Da ich diese alten Erklärungen in Druckform abgegeben habe, war diese Methode ihrem Zweck dienlich.

    Frage ist: was mache ich nun? Gebe ich dem Finanzamt bekannt, das sie nur eine "halbe" Erklärung per Elster von mir haben und der Rest (sprich, alles "selbständige") per Post mit der unterschriebenen komprimierten Elstererklärung und den Belegen kommt?
    Oder gibt es doch einen Trick diese Zeile 21/190 innerhalb der Software zu füllen?


    Vielen Dank im Voraus !!

    #2
    Erfassen Sie die Gewinnermittlung ohne die Pauschale. In der Steuererklärung geben Sie dann die Tätigkeit bei den Aufwandsentschädigungen ein und beantragen in dieser Maske auch den Freibetrag, der dann ggf. anstatt der tatsächlichen Ausgaben zum Ansatz kommt.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar

    Lädt...
    X