Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einspruch nach korrigiertem Bescheid 2007???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einspruch nach korrigiertem Bescheid 2007???

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob mir jemand in dieser Frage Klarheit bringen kann....

    Ich habe am 18.02 den korrigierten EKS-Bescheid vom Finanzamt bekommen. Die Frist für einen Einspruch beträgt ja bekanntlich 4 Wochen. Soweit sogut...
    Mir ist jetzt allerdings aufgefallen, daß ich in einer anderen Sache als bei den Fahrtkosten einen ziemlichen "Bock" geschossen hab, der mich recht viel Geld kosten würde. Kann ich jetzt trotzdem den eigentlich ja nur wegen der KM-Pauschale korrigierten Bescheid anfechten??

    Bedanke mich schonmal für die vielen 1000 Antworten

    #2
    Eigentlich ist der erste Steuerbescheid rechtskräftig, soweit er nicht in einzelnen Teilen als "vorläufig" definiert wurde (siehe Erläuterungen im Bescheid). Ein bereits bestandkräftiger Bescheid kann aber dann noch zum Nachteil des Betroffenen geändert werden, wenn das Finanzamt zu einem späteren Zeitpunkt feststellt, dass der Steuerzahler seine Angaben in der Steuererklärung nicht wahrheitsgemäß oder nicht vollständig abgegeben hat (§ 90 AO).

    Kommentar


      #3
      Dazu gibt es meines Wissens Infos in den gedruckten Steuertipps (z.B. für Angestellte), siehe Umgang mit dem Finanzamt.
      Unter bestimmten Umständen kann der Steuerbescheid zu Gunsten des Steuerpflichtigen geändert werden, auch wenn die Frist schon verstrichen ist.
      Es ist also eventuell noch nicht alles verloren.
      Mit freundlichen Grüßen,<br /><br />A.Tetzlaff

      Kommentar

      Lädt...
      X