Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rückzahlung wg. Pelndlerpauschale für 2007 ohne Zinsen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rückzahlung wg. Pelndlerpauschale für 2007 ohne Zinsen?

    Hallo,

    ich vermute, daß dieses Thema hier gehört (und nicht bei 2009 - falls doch, bitte verschieben):

    ich habe meinen geänderten Steuerbescheid für 2007 zurückbekommen, das Finanzamt hat den Bescheid wg. des Urteils über die Pendlerpauschale geändert und mir etwas zurückgezahlt (die zuviel entrichteten steuern). allerdings habe ich beim finanzamt erfahren, daß sie darauf keine zinsen bezahlen müssen - erst ab 1.04.2009.

    ich hatte früher in der presse gelesen, daß bereits ab mai 2008 die 6% zinsen anfallen, also daß das finanzamt ab da bereits zinsen an die bürger ausbezahlen muß. jetzt sagte man mir am telefon, daß es nicht richtig sei, daß erst ab April 2009 zinsen anfallen würden (also quasi, wenn der bescheid erst am 1.05.09 bei mir ankommen würde, hätte der fiskus 1/12 * 6% (für 1 monat) bezahlen müssen).

    ist es richtig, was man mir beim finanzamt sagt?
    bzw. wo kann ich die rechtsprechung nachlesen, wie es richtig sein sollte.

    der staat hat ja mein geld, was sie fälschlicherweise durch die kürzung der pendlerpauschale einbehalten haben, über ein jahr behalten - und jetzt muß er nicht mal dafür zinsen bezahlen? ist es so richtig?

    #2
    Info vom Finanzamt ist zu 100% korrekt.
    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

    Kommentar


      #3
      danke für Ihre schnelle Antwort.

      angenommen, ich hätte damals einspruch gegen den steuerbescheid für 2007 eingelegt und das finanzamt hätte mir den betrag (ungekürzte pendlerpauschale) in voller höhe ausbezahlt.
      weiter angenommen, BFG hätte das urteil zu pendlerpauschale anders entschieden, so daß ich die steuern für km 1-20 ans finanzamt hätte wieder zurückzahlen müssen. in diesem fall müßte ich doch auch die 6% zinsen zusätzlich bezahlen, nicht wahr? =&gt; ab welchem zeitpunkt? ab 1.01.2008? ab 12.08.2008?

      bitte um eine kurze aufklärung - danke im voraus.

      Kommentar


        #4
        Bei einer direkten Auszahlung im Einspruchsverfahren fallen Aussetzungszinsen an.

        Bei einer Erstattung handelt es sich um Erstattungszinsen.

        Die jeweiligen Zinsarten beruhen auf verschiedenen Rechtsvorschriften und sind daher nicht miteinander zu vergleichen.
        Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

        Kommentar

        Lädt...
        X