Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erbengemeinschaft - Kreditzinsen bei Vermietung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erbengemeinschaft - Kreditzinsen bei Vermietung

    Hallo zusammen,
    als absoluter "Steueranfänger" habe ich gleich mal eine Verständnisfrage.

    Ausgangssituation:

    Herr A und Frau B, beide sind bereits Rentner, haben zu gleichen Teilen ein ZFH geerbt (50:50), welchen zunächst auch von beiden bewohnt wird. Nun will Herr A ausziehen und kann sich mit Frau B auf eine Auszahlung einigen, um die Erbengemeinschaft unkompliziert zu verlassen. B nimmt nun einen Kredit bei der Bank auf, um A auszuzahlen. B will im Anschluss die Wohnung von A vermieten.

    Laut meiner Kenntnis können die anfallenden jährlichen Kreditzinsen nun hundertprozentig als Werbungskosten in der Steuererklärung angesetzt werden, da der Kredit für den vermieteten Anteil benötigt wird.

    Nun habe ich dieses Szenario mal mit einem guten Freund besprochen. Ich war (theoretisch) der Meinung, dass Frau B der Kredit letztendlich nichts kostet, wenn sie die Zinsen zu 100 % als Werbungskosten ansetzen kann. Das diese Theorie so nicht richtig sein kann, ist mir schon klar. Allerdings fehlt mir das grundlegende Verständnis dazu.
    Mein Freund meinte, dass ich hierbei einen Denkfehler hätte, wollte mir die Lösung allerdings nicht sofort verraten. Er meinte lediglich etwas von einem "finanziellen, steuerlichen Vorteil" von ungefähr 45 % der angesetzten Zinsen, den Frau B am Ende hätte. Allerdings habe ich den konkreten Sachverhalt seiner Aussage nicht so ganz verstanden. Hier fehlt mir der Zusammenhang bzw. das notwendige Wissen.
    Kann mir hier eventuell jemand kurz sagen/erklären, was er gemeint haben könnte? Eventuell kennt jemand eine gute Seite oder sogar einen passendes POSTING hier im Forum, was mir die steuerliche Anrechnung erklärt.

    DANKE sagt Peter (SteuerRookie)

    #2
    Sie haben im Jahre 2017 sagen wir mal 1000 € Zinsen, die machen Sie als Werbungskosten geltend. Bei einem Grenzsteuersatz , vielleicht 25 % bekommen Sie über die Steuer 250 € zurück.

    Kommentar


      #3
      @Adi: Vielen lieben Dank, ist ja schon mal ein Ansatz. Trotzdem steige ich noch nicht so ganz hinter, was die Berechnung anbelangt. Kennt jemand vielleicht ein gutes Tutorial, was die genaue Berechnung etwas detaillierter erklärt? Oder einen informativen YouTube-Chanel?

      Vielleicht hilft mal ein fiktives Beispiel, was jemand für mich (mit kurzer Erklärung) "durchrechnen" könnte?

      Einnahmen von Frau B, Rentnerin:

      - Rente (inkl. Witwenrente) ca. 1800 Euro/Monat --> 21.600 Euro jährlich
      - Vermietung von Garagen: ca. 200 Euro/Monat --> 2.400 Euro jährlich
      - Vermietung (Kaltmiete) der Wohnung: 300 Euro/Monat --> 3.600 Euro jährlich

      Kosten etc. von Frau B:

      - Kreditsumme: 100.000 Euro - 2 % Kreditzinsen, also 2000 Euro pro Jahr
      Alle anderen Aspekte/Kosten (AfA, Notar, Reparatur) lassen wir der Einfachheit halber mal außer Betracht.

      wo findet jetzt genau der angesprochene Grenzsteuersatz Anwendung?

      Wäre wirklich nett. Ich möchte nur ansatzweise das System/die Berechnung verstehen.

      Kommentar


        #4
        Ganz einfach, Sie laden von Steuertipps die Steuer-Software "SteuerSparerklärung" runter und geben Ihre Zahlen ein. Die Software zeigt Ihnen die zu zahlende Einkommensteuer, Grenz-u. Durchschnittsteuersatz und vieles mehr. Kommen Sie über den Grundfreibetrag sind Sie eh verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben. Zu diesem Zwecke erwerben Sie die Software und geben die Erklärung beim Finanzamt ab.

        SteuerSparerklärung erstellt ein Berechnung der Sie alles entnehmen können.

        Kommentar


          #5
          supi, dann mache ich das... DANKE! Die Sache wird ja dann sicherlich an der ein oder anderen Stelle zusätzlich erklärt, richtig?

          Kommentar


            #6
            Die SteuerSparerklärung hat umfangreiches Steuerwissen an Bord. Außerdem wird ständig eine Eingabehilfe eingeblendet. Gerade für Anfänger gibt es eine Funktion, nennt sich "Roter Faden. Da bekommen Sie zu jedem Eintrag Unterstützung.

            Kommentar


              #7
              Fantastisch... DANKE!

              Kommentar

              Lädt...
              X