Posts by Blechdose

    Hallo Adi,


    danke für den Tip. Nach konzentrierter Suche habe ich bei den Steuertipps zum Dialog "Erstattungen für diese Auswärtstätigkeit" den Eintrag "Kosten im Folgejahr erstattet?" gefunden. Für alle die nicht selber Suchen wollen: Erstattung immer in Jahr des Kostenfalls angeben, auch wenn man Sie erst im Folgejahr erhalten hat.


    Damit wird es nächstes Jahr spannend, wie die Erstattung, die dann ja erst in der Lohnsteuerbescheinigung auftaucht steuerlich behandelt wird.


    Dank und Gruß
    Blechdose

    Hallo zusammen,


    ich hatte im Dezember 2015 eine Auslandsdienstreise, deren Abrechnung erst in 2016 erfolgte. Ergo sind meine Kosten in 2015 entstanden, die Erstattungen aber erst in 2016 ausgezahlt worden. Das führt jetzt auch dazu, dass die in Zeile 20 der Lohnsteuerbescheinigung ausgeführten Verpflegungszuschüsse erst in der Lohnsteuerbescheinigung für 2016 auftauchen werden.
    Wie trage ich das denn jetzt in die Steuererklärung ein?


    Danke für's erklären
    Gruß Blechdose

    Hallo zusammen,


    ich versuche gerade ein Auslandsdienstreise korrekt einzutragen und komme irgendwie mit der Kürzung des Verpflegungsmehraufwands nicht hin:


    Alle Kosten der Dienstreise wurde von meinen Arbeitgeber erstattet. In der Lohnsteuerbescheinigung enthält die Zeile 20 die ungekürzten Verpflegungspauschalen. Wie muss ich nun die Verpflegungskosten korrekt eintragen. Mein Arbeitgeber hatte für mich Übernachtung mit Frühstück gebucht. Das Frühstück wird auf der Hotelrechnung nicht ausgewiesen. Die Hotelrechnung wurde vollständig erstattet, dafür wurden die Verpflegungspauschalen (in der Abrechnung meines Arbeitsgebers entsprechend gekürzt):


    Mein erster Versuch: Im Dialog Auswärtstätigkeit\1. Dienstreise\Verpflegung alle Tage eingetragen und für die Tage mit Hotelfrühstück jeweils die Kürzung eingetragen; im Dialog ..\Übernachtungskosten den Haken bei "Die Übernachtungskosten enthalten nicht separat ausgewiesene Mahlzeiten" gesetzt und auch die Frühstücke angegeben.
    Bei Versuch den Zweig dieser Dienstreise abzuschließen, meldet der Prüfer "Erstattungen zu hoch!"


    Mein zweiter Versuch: Im Dialog ..\Übernachtungskosten den Haken bei "Die Übernachtungskosten enthalten nicht separat ausgewiesene Mahlzeiten" weggenommen. Prüfer meckert nicht mehr. Die Angabe erscheinen mir aber unrichtig!


    Mein dritter Versuch: Im Dialog ..\Übernachtungskosten den Haken bei "Die Übernachtungskosten enthalten nicht separat ausgewiesene Mahlzeiten" wieder gesetzt und die Frühstücke eingetragen, dafür die Kürzung im Dialog ..\Verpflegung gelöscht. Prüfer meckert auch nicht, Werbungskosten 72€. Hier erscheinen mir die Angaben korrekt, auch wenn ich nicht verstehe, warum (trotz vollständiger Erstattung) Werbungskosten habe.


    Um meine Verwirrung komplett zu machen werden im Dialog "Auswärtstätigkeit: Übersicht" meine Werbungskosten gegen die ungekürzten Beträge laut Zeile 20 der Lohnsteuerbescheinigung gegen gerechnet, was in keinem der oben beschrieben Fälle zu einer schlüssigen Aufstellung führt.


    Wie trage ich die Reise den nun korrekt ein?


    Danke für darüber nachdenken und erklären.
    Gruß Blechdose