Posts by Dirk Vroomen

    Einige Fragen:
    1. Welcher Dateityp wird im Explorer bei PDF-Dokumenten angezeigt?
    2. Was steht in der ersten Zeile des Kontextmenüs eines PDF-Dokuments im Explorer?
    3. Sind mehrere Programme mit PDF verknüpft?
    4. Was passiert bei Doppelklick auf ein PDF-Dokument im Explorer?

    Hallo,


    nach ihrer Schilderung scheint das PDF-Format
    derzeit nicht mit dem Acrobat-Reader verknüpft zu
    sein.


    Bei Doppelklick auf ein PDF sollte sich sofort der Acrobat-Reader melden. Bei ihnen meldet sich Word?


    Wenn Sie eine PDF-Datei im Explorer auswählen und
    mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen,
    können Sie mit der Option "Datei auswählen" im Menüpunkt "Öffnen mit" die Verknüpfung von Dateien mit der Endung PDF dauerhaft auf den Acrobat-Reader umstellen. Die Checkbox für die dauerhafte Verküpfung sollte in dem Dialog
    auch angehakt sein.

    Hallo,


    geben Sie die Fahrtkosten pauschal besteuert (Feld 18) bitte bei der Lohnsteuerbescheinigung an, unter "Nichtselbstständige Einnahmen / Arbeitslohn / 1. Lohnsteuerbescheinigung".
    Hier das Kreuz bei "Nummern 16 bis 21 erfassen" nicht vergessen!

    Hallo,


    in der Steuer-Spar-Erklärung 2010 findet man die Erfassung unter "Einnahmen Ausgaben/Betriebsausgaben/Abschreibung/Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG)".


    In den Eingabehilfen ist die etwas andere Erfassung erläutert.

    Eigentlich ist doch Alles geklärt:


    Geben Sie einfach alle Unterlagen zum Vorgang mit ab, damit der Sachbearbeiter dies nachvollziehen kann.
    Ob das 10 oder 30 Seiten sind, spielt keine Rolle. Vollständig und korrekt sollten die Angaben immer sein.

    Hallo,


    anbei ein Auszug aus der Lizenz:


    "Mit dem Vertragsschluss über die Lieferung von Software, überträgt AAV dem Lizenznehmer gegen Entgelt das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht, die Software dauerhaft in unveränderter Form für eigene Zwecke auf bis zu drei (3) Arbeitsplätzen zu nutzen. Die Software darf aber nur durch eine Person auf einem Rechner oder Datenendgerät, nicht jedoch gleich­­zeitig auf mehreren Rechnern, gleich ob durch dieselbe oder verschiedene Personen gleich­zeitig, genutzt werden."


    Beim Software-Kauf erwirbt man regelmäßig das Nutzungsrecht für eigene Zwecke: Sollte eine Software einmal (in diesem Fall für weniger als 30 €) gekauft werden können und beliebig oft für beliebig viele Sachverhalte verwendet werden können, dann würde dies für die Hersteller aus kaufmännischer Sicht keinen Sinn mehr machen. Und Sie müssten dann ihre Steuererklärung wieder von Hand machen oder beispielsweise ihre Briefe wieder mit der Schreibmaschine schreiben ;)

    Ab der Version 16.x (Steuer-Spar-Erklärung 2011) muss einmalig beim Programmstart die linke Shifttaste gedrückt gehalten werden, damit die vorgenommenen Einstellungen aus der angepassten Konfiguration übernommen werden.


    Außerdem muss die Einstellung hier zusätzlich auch in der Datei "default.ini" im Programmverzeichnis vorgenommen werden.

    [size="1"][ 07. Januar 2011, 16:34: Beitrag editiert von: Dirk Vroomen ][/size]

    Hallo,


    nehmen Sie bitte die Einstellungen wie von Ihnen angegeben vor.


    Im Gegensatz zu den Vorversionen müssen Sie nun einmalig beim Programmstart die linke Shifttaste gedrückt halten, damit die vorgenommenen Einstellungen aus der angepassten Konfiguration übernommen werden.

    Hallo,


    bei der Suche werden im Register "Hilfen" auch Verweise auf den Steuer-Kompass gefunden. Hier einfach mal nachlesen.


    Zu jedem Eingabedialog gibt es auch rechts neben dem Dialogbereich in den Fenstern "Eingabehilfe" und "Steuertipps" weitere Informationen.

    Hallo,


    geben Sie bitte in der Suchfunktion (Handbuch, Seite 51) den Suchbegriff "Bausparvertrag" ein. Der zweite Treffer im Register "Eingabefenster" zeigt dann den Link zum gewünschten Eingabedialog an.

    Hallo,


    die Antwort von Herrn Jung bezog sich auf den Familienstand "getrennt lebend".


    Familienstand "verheiratet" und Veranlagungsart "getrennte Veranlagungsart" ist ein anderer Sachverhalt. In der Eingabehilfe zur Veranlagungsart ist erläutert, warum die Angaben des Ehepartners benötigt werden. Bei getrennter Veranlagung erstellen Sie quasi zwei Erklärungen gleichzeitig. In der Druckvorschau können Sie dies überprüfen.

    Hallo,


    meinten Sie eventuell den Grenzsteuersatz?
    Dieser wird in der Steuerberechnung (Klick auf "Ergebnis" in der Toolbar) in der Tabelle am Ende ausgegeben.


    Der Spitzensteuersatz beträgt derzeit 42%, falls die "Reichensteuer" greift, sind es dann 45%.

    [size="1"][ 24. Mai 2010, 14:59: Beitrag editiert von: Dirk Vroomen ][/size]