Posts by husar2003

    Hallo,

    ich kann meine monatliche USt nicht versenden.
    Version 18.06 online-update sagt Version ist
    aktuell.

    Es kommt ein Fenster hoch mit der Meldung
    Steuer-Spar-Erklärung für Selbstständige
    Ihre Daten wurden nicht versendet!
    Fehler beim Parsen der Eingabedaten, Details stehen ggfls im Logfile (eric.log).

    Eine Datei eric.log gibt es wohl nicht, über die Suche wird sie nicht gefunden.

    Weder mit noch ohne Elster-Zertifikat. Beides probiert Der Fehler scheint schon vorher zu liegen ? Druckvorschau geht.

    Hilfe !! die USt muss in den nächsten Tagen eingereicht werden und es geht nicht mehr !

    [size="1"][ 09.02.2013, 18:23: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Die Antwort mit dem Unterschied zwischen EST und UST habe ich jetzt ehrlich gesagt nicht verstanden. Jedenfalls war sie für mich nicht hilfreich.
    Ich werde am Wochenende evtl. die Frage noch mal in einer extra Anfrage mit demselben Titel stellen, warum die Software jetzt auch ohne Zertifikat geht, da muss es doch einen Schalter geben. :confused:

    Erst Mal nur eine Info :
    Ab 1.1.2013 soll nut noch die Übertragung mit Erster-Zertifikat erfolgen. Beim Übertragen ohen Zertifiktat kommt dann ggfls. die Meldung, dass das Verfahren nicht mehr unterstützt werde. Die Übertragung findet derzeit dennoch fehlerfrei zum FA statt.

    Unter http://www.n-tv.de/ratgeber/Ueber…cle9912796.html
    kann man lesen, dass eine Übertragung derzeit noch geht, ich habe meine UST auch vor ein paar Tagen erfolgreich übertragen und ein "Ticket" dafür bekommen, also gilt das als akzeptiert.

    "Für eine Übergangszeit bis zum 31. August 2013 ist die elektronische Abgabe der genannten Anmeldungen und Anträge aber auch weiterhin ohne Zertifizierung möglich." steht auf der n-tv-Seite

    Jetzt meine Frage :
    Das Merkwürdige ist, dass ich ein Zertifikat habe, dieses letztes Jahr schon oft verwendet habe) aber jetzt glaube ich kein Passwort mehr abgefragt wird und dieses Warnfenster kommt, irgendwie muss beim Upgrade auf Version 2013 eine Einstellung verloren gegangen sein ?!

    Hallo,

    ich habe heute die Version 2013 für Selbstsändige installiert.
    Nach dem Online-Update (ca. 145 MB ?) kam ein Fenster mit der Meldung "Eine alte Version der Steuersoftware 2012 muss deinstalliert werden".
    Danach war die Version 2012 bis auf die Verknüpfung auf dem Desktop tatsächlich deinstalliert und nur eine aktuelle Version von 2013 sowie Versionen vor 2012 waren noch vorhanden.

    Ich laufe unter Windows 8, bin seit 1x Jahren Kunde und habe glaube ich nichts falsch bedient. Alle älteren Versionen (z.B 2010), die noch auf dem Rechner waren sind unangetastet verblieben.

    Eine Neuinstallation der Version 2012 war erfolgreich. Beide Versionen 2012 und 2013 funktionieren.

    Gings jemandem ähnlich ?

    [size="1"][ 23.12.2012, 20:20: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Mit der Version 3.16 geht es jetzt.
    Ich weiß nicht, ob das vorher schon vorhanden war, egal. Die Umsätze waren plötzlich bei der Netbank abrufbar ohne weitere Änmderung.

    Hier die allgemeine Lösung :

    Unter 'Übersicht' links in der erscheinden Kontoübersciht das Konto auswählen und dann ganz unten 'Bearbeiten' drücken.

    Es erscheint ein neues Fenster mit dem Titel "Konto bearbeiten". Dort unter dem Reiter
    'TAN-Nummern' das entsprechendene TAN-Verfahren (ich habe irrtümlich gedacht HBCI-Verfahren 2.1, 2.2, 3.0, wäre am Fehler beteiligt) auswählen.

    Nicht nach der Bezeichnung gehen, sondern rein nach der Nummer aus dem Fehlerprotokoll !
    Bei mir ist z.B nur '997' zulässig. Dieses hat den Titel "indiziertes TAN-Verfahren', während '997' das mobile TAN-Vrfahren ist.
    (Die Bank akzeptiert mittlerweile nur mobile TANs und keine Indzierten mehr),.
    Verfahren 997 funktioniert.

    Beitrag kann geschlossen werden. :D

    [size="1"][ 25. November 2011, 18:35: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Hallo

    Die HBCI Version stand bei einm Konto auf 210, ich habe das auf 220 gestellt, bei der andern Bank steht bereits 300, sodass die HBCI-Version als Ursache ausscheidet.


    10014 Das ausgewählte Zweischritt-TAN-Verfahren 996 steht für den Benutzer nicht zur Verfügung! Verwendet werden können nur folgende Verfahren: 997

    10014 Das ausgewählte Zweischritt-TAN-Verfahren 912 steht für den Benutzer nicht zur Verfügung! Verwendet werden können nur folgende Verfahren: 942

    Hallo,

    es gibt nur dieses eine Verfahren.
    "FinTS (HBCI mit PIN/TAN)"
    BLZ 20090900 und 20090500.
    Das ist an sich ja auch richtig.

    Wenn man auf "Zugangsart ändern" drückt erscheint ein Fenster "Keine weitere Information zum Zugangsverfahren bekannt".

    Die Software scheint die aktuellen HBCI-Verfahren nicht zu kennen und müsste von 9xx auf 9yy mit yy > xx gehen. entweder Programmfehler oder nicht implementiert.

    HBCI-Version
    müsste bei
    BLZ 20090500 2.2 und bei
    BLZ Version 3.0 sein
    Vermutlich kann die Software nur 2.1 ??

    Hallo, seit eingien Wochen geht homebanking mit der Netbank nicht mehr. Die haben mal umgestellt auf ein neueres Verfahren.
    Seit ein paar Tagen auch nicht mehr PSd-Bank.
    Jetzt geht bei mir gar nichts mehr...

    Netbank-Meldung:
    9955 Nur Zwei-Schritt-TAN-Verfahren zulaessig: 997
    9955 Ein-Schritt-TAN-Verfahren nicht zugelassen
    10014 Das ausgewählte Zweischritt-TAN-Verfahren 996 steht für den Benutzer nicht zur Verfügung! Verwendet werden können nur folgende Verfahren: 997

    PSd-Bank-Meldung
    10014 Das ausgewählte Zweischritt-TAN-Verfahren 912 steht für den Benutzer nicht zur Verfügung! Verwendet werden können nur folgende Verfahren: 942

    Hallo,

    OS : Windows 7
    Ich kann den Bescheid für 2008 nicht abholen. Programm läuft einige Zeit, dann im Fenster "ELSTER" und "ABHOLUNG" mit Hinweis "bitte etwas Geduld" nach 1 bis 2Minuten hinter dem Fenstertitel ELSTER : "Keine Rückmeldung". Unten konstant Anzeige "Initialisierung" mit Pfadangabe und keine Ladeanzeige (0%).
    Nach kurzer Zeit dann :( "AAV4GL-Engine antwortet nicht mehr". Das Programm ist auf neustem Stand, hat sich selbst aktualisiert.

    Sieht irgendwie nach Timeout aus oder Unerreichbarkeit des Elster-Servers ?
    ansonsnten mit Internet etc. keine Probleme

    Hinweis : Der Bescheid für 2007 kann mit der Vorgängerversion St.sparklärung 2008 auf demselben Rechner abgeholt werden, dauert zwar auch lange, geht aber.

    [size="1"][ 07. September 2010, 23:13: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Hallo,

    ich habe die 30-Tage Testversion installiert Version 2.01, die 30-Tage-Lizenz eingegeben und dann den Online-Update auf 2.05 durchgeführt.

    Jetzt habe ich nach Erhalt die Kaufversion (2.01) installiert, die Meldung war dabei "neue Version liegt vor, wird nicht installiert". Installiert wurde aber die Screen-Scraping-Komponente und ich meine auch dass jetzt der Import aus QIF und Atarmoney freigeschaltet wurde.

    Wenn ich jetzt unter Extras->Freischaltcode nachschaue sehe ich nur die 30-Tage Lizenz, eine dauerhafte Lizenz habe ich in der Packung nicht gefunden, auch nicht auf der CD.

    Was passiert jetzt nach ca. 30-Tagen ?
    Läuft es dann weiter oder muss ich erst mal die 2.05 mit Testlizenz komplett deinstallieren , die 2.01 von CD installieren und dann den Online-update machen, ist bei der Kaufversion eine implizite dauerhafet , aber nicht sichtbare Lizenz integriert ?

    [size="1"][ 05. Mai 2010, 19:11: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Hallo,

    seit Umstieg auf Windows 7 habe ich eine sehr lange Laufzeit wenn ich die USt per ELSTER verschicken will.

    Bis zur Abfrage des Passworts für ELSTER vergehen ca.30 Sekunden, der Versand selbst nochmal so lange.
    Das Sendefenster meldet "keine Rückmeldung" und wird blaß, nicht ansprechbar.

    Beim ersten Mal habe ich den Prozeß im Taskmanager abgebrochen, da die Anwendung eingefroren schien.

    Beim 2.Mal hatte ich Glück so lange zu warten, das Passwortfenster kam hoch, nach erneutem Einfrieren der Anwendung dann auch das Protokoll.

    Liegt das am ELSTER-Server (meldet der sich nicht so schnell) oder liegt es an Windows 7, Rechten oder so ?
    Internetverbindugn schließe ich erst mal aus, habe Glasfaser, schneller gehts nimmer.

    [size="1"][ 02. Dezember 2009, 15:01: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]

    Wegen der
    - Steuersparerklärung
    - Quicken
    - svnet
    werde ich - schade schade -- Windows XP als 2.Os auf meinem Schleppi behalten müssen. (GnuCash ist für mich keine Alternative zu Quicken)

    Also einmal im Monat Windoof hochfahren, Belege erfassen, ELSTER rausdrücken. Quicken nach Bedarf, svnet 1* im Jahr....

    Keine Ahnung was ich mache, wenn dieser Rechner eines Tages verreckt, da das OS nur auf diesme Rechner läuft und ich kein weiteres Windows kaufen möchte .......

    Ich habe alles (oder zumindst viel) ausprobiert, bis Version 13.10 kam ich ja per Offline-Update , 13.11 - da muss irgendwas anders sein, ich kriegs leider nicht hin

    [size="1"][ 07. April 2008, 16:21: Beitrag editiert von: husar2003 ][/size]