Posts by IRO

    [USER="11022"]papa[/USER] - klar geht der Vorschlag #2 - aber das ist dann eine Arbeitsbeschaffungsmassnahme und keine Softwarelösung ... einer Funktion die jahrelang vorhanden war und jetzt an verschiedenen Stellen nicht mehr zur Verfügung steht.
    Ähnlich wie bein Fehler "Roter Faden" - den gibt es immerhin noch auch wenn er nach wie vor nicht funktioniert - stellt sich die Frage wie reagiert wird und welche Transparenz in der Kommunikation stattfindet (es funktioniert ja auch - siehe die hilfreiche Antwort von Herrn Jung auf meine Frage zu den geänderten MwST Sätzen = "geplant für ...").
    Es ist generell kritisch und eher unüblich bei Software "usability" Fumktionen wegfallen zu lassen (und anscheinen ohne Not oder Erklärung).
    Und durch die diversen steuerlichen Dinge rund um Corona ist es auch klar dass diese jetzt Vorrang haben.


    MfG Ingo Rothley

    Hallo Martin Jung,


    wie von den "Vorrednern" bemerkt, ist die Funktion des Kopierens und Verschiebens mindestens in relevanten Bereichen weggefallen. Das betrifft auch die Steuerbescheinigungen der Kapitalerträge bei der "normalen" Steuererklärung.
    Version 25.33
    Für mich stellt das einen gravierenden Produktmangel dar.
    Ich bin langjähriger Nutzer der Software.
    In der Infobox taucht Ihr Name mit der Bezeichnung "CPO" auf. Falls das (wie in anderen Softwarehäusern) Chief Product Owner bedeutet, würde ich etwas mehr erwarten als die Aussage "Die Entwicklung ist informiert".


    Bitte informieren Sie die hier aktiven Benutzer mit welcher Priorität diese weggefallene Funktion sich im Product Backlog befindet.


    Vielen Dank,
    MfG Ingo Rothley

    Hallo Herr Jung,
    vielen Dank für Ihre schnelle Nachfrage. Habe sowohl im "Aufwand lt. Jahresbescheinigung (automatische Aufteilung" versucht, da kann ich auch verstehen dass es sich schlecht bei Wert 0 zuordnen lässt. Dann habe ich es unter "weitere Werbungskosten" mit Zuordnung "zu allen Einnahmen" erfasst.
    Ihre Nachfrage und die frühere Uhrzeit hat mich jetzt zu einem erfolgreichen weiteren Test ermutigt: alles bleibt 0 und die Zuordnung "Inland ohne Halb... .Zeile 46" gewählt. Jetzt funktioniert es, auch wenn Zeile 46 den Wert 0 hat.
    MfG
    I. Rothley

    Bei einer Jahresbescheinigung einer Bank fallen keine Kapitalerträge an, da es sich um ein Dachdepot handelt werden aber Vermögensverwaltungskosten berechnet (und ausgewiesen), die als Werbungskosten geltend gemacht werden soll. Gibt man keine Erträge an, werden die Werbungskosten nicht berücksichtigt. Gibt man fiktiv z.B. 0,01 Euro an, werden die Werbungskosten berücksichtigt.
    Ist das ein Fehler ? Wohl ja und gibt es evtl. noch einen anderen Trick als die Werbungskosten dann bei "allen Kaptialanlagen" statt beim spezifischen Institut zu erfassen ?
    Danke und Gruss