Posts by Lueddecke

    Hallo Herr Schmiedt,


    Hinweise zu aktuellen Änderungen, die im Programm berücksichtigt wurden, finden Sie im Menü "?" in der Readme.txt unter Abschnitt IX. Hier werden die laufenden Änderungen in den einzelnen Updates aufgeführt.
    Auf unserer Homepage finden Sie entsprechende Hinweise im Info-Service/Leserservice, in diesem Fall in der Ruprik "Werbungskosten".


    Mit freundlichen Grüßen
    Eva Lüddecke
    Software-Entwicklung

    Hallo Herr Rupli,


    also wenn der Betrag im Formular N-Gre ausgewiesen wird, wird es auch im Ergebnis (Arbeitslohn als Grenzgänger) mitgerechnet - natürlich schon umgerechnet in €.



    Mfg
    Eva Lüddecke
    Software-Entwicklung

    [size="1"][ 19. April 2005, 13:09: Beitrag editiert von: Lueddecke ][/size]

    Hallo DeHiro,
    es kommt darauf an, ob Sie die "Anlage N Zeilen 17/18" oder die "Anlage N-Gre" (gilt nur in Baden-Württemberg) ausfüllen müssen; siehe Fenster "Tätigkeit als Grenzgänger".
    Bei der Eingabe "Anlage N Zeile 17/18" müssen Sie den insgesamt steuerpflichtigen Arbeitslohn selbst ermitteln.
    Für die Anlage N-Gre werden die Daten zum freiwilligen Arbeitgeberanteil zur schweizerischen Pensionskasse zusätzlich im Fenster "Sonderausgaben/Schweiz. Pensionskasse" erfasst und auf der Seite 4 und ggf. in der Zeile 17 auf der Seite 1 der Anlage N-Gre ausgegeben.


    Mfg
    Eva Lüddecke
    Software-Entwicklung

    Die Änderung der Vorsorgepauschale beruht auf der umfassenden Neuregelung durch das Alterseinkünftegesetz.
    Wie die Vorsorgepauschale ab 2005 ermittelt wird finden Sie in der Gruppe 9c Seite 10(1) ff. im Loseblattwerk.


    Mfg
    Eva Lüddecke
    Software-Entwicklung

    Hallo,


    bei der Berechnung der Abschreibung sollte man nicht in Jahre sondern besser in Monaten rechnen - gerade weil man den Gegenstand meist nicht im Januar erwirbt.
    Außerdem kommt es auf den Ausgangswert an, mit dem man im jeweiligen Jahr rechnet.
    Schauen Sie sich doch noch mal das Jahr 2002 in Ihrer Berechnung an! 1/3 von Was? Am 1.1.2002 waren es ja keine drei Jahre mehr.
    Jeder kann sich mal "verrechnen".
    ------------
    Eva Lüddecke
    Software-Entwicklung