Posts by Andi2008

    In 2022 habe ich eine neue PV-Anlage angeschafft. Im ersten Jahr habe ich natürlich einen Verlust, der jetzt bei meiner Einkommensteuererklärung nicht anerkannt wurde, eben mit der obigen Begründung. Ich hatte das eigentlich anders verstanden, dass eine Gewinnermittlung ab 1.1.2023 nicht mehr notwendig ist und somit noch für das Jahr 2022 schon. Ist schon eigenartig, was sich der Gesetzgeber da praktisch rückwirkend ausgedacht hat. Dann sollte das auch für in 2022 angeschaffte Anlagen bzgl. der Umsatzsteuer gelten und und würde mir viel Arbeit ersparen. So finanziere ich mit meiner ESt auch noch die Löcher des Staates.

    Hallo zusammen,

    nachdem ich für das 1. und 2. Quartal (wo die PV-Anlage noch gar nicht aktiv war) bereits entsprechende Meldungen an das FA mit dem neu installierten PV-Modul Plus gemacht habe, muss ich jetzt für das 3. Quartal erstmalig meinen Eigenverbrauch eintragen. Mich wundert, dass ich das selbst berechnen und nicht nur die x kWh angeben muss. Kann das sein???

    Hat niemand eine Idee zu meiner Bemerkung?

    VG Andi

    Ich habe mir das PV Modul für meine Einkommensteuererklärung besorgt. Da kann ich alles erfassen was an Rechnungen reinkommt und was ich „erwirtschafte“. Damit kann ich direkt über ELSTER die Umsatzsteuervoranmeldung erledigen. Allerdings ist hierfür eine neue Steuernummer notwendig, die man vorher beantragen muss. Geht alles auch online über Elster!

    Gruß

    Andreas

    Hallo Martin,

    Ja, das ist mir schon klar. Aber man möchte doch möglichst genau die vierteljährliche Umsatzsteuervoranmeldung machen. Es werden ja auch die Vorsteuer und Abschlagszahlungen aus dem PV-Modul übernommen. Warum nicht dann auch die kWh Kosten? Dann bräuchte man in der Umsatzsteuervoranmeldung nur die kWh des abgelaufenen Vierteljahres angeben und fertig ist man. Und man müsste nicht noch weitere Nebenrechnungen selbst machen…

    Leider ist meine Frage, welchen kWh Preis ich für die „Schätzung“ nehmen muss noch nicht konkret beantwortet. Auch wird in dem Modul dies nicht in der Hilfe thematisiert.

    Gruß

    Andreas

    Hallo zusammen,

    nachdem ich für das 1. und 2. Quartal (wo die PV-Anlage noch gar nicht aktiv war) bereits entsprechende Meldungen an das FA mit dem neu installierten PV-Modul Plus gemacht habe, muss ich jetzt für das 3. Quartal erstmalig meinen Eigenverbrauch eintragen. Mich wundert, dass ich das selbst berechnen und nicht nur die x kWh angeben muss. Kann das sein???

    Und ist es richtig, wenn ich die x kWh mit dem Nettoeinkaufspreis multipliziere, welches das PV-Modul im Programm ja schon errechnet hat, und manuell - wie vom Programm gefordert - eintrage??

    Vielleicht kann mir das jemand kurz bestätigen.

    Danke vorab und einen schönen Abend noch.

    Andi

    Ich habe die Software bis heute nicht bekommen und wollte eigentlich meine Steuererklärung wie jedes Jahr über die Feiertage erledigen. Jetzt habe ich als Abonnement die Lieferung storniert und "manuell" bestellt. Vielleicht schafft das ja die "Akademische" ja schneller!

    Guten Rutsch

    Andreas