Posts by gregorius007

    ich habe meine steuererklärung mit SSE2018 gemacht und bereits abgeschickt.
    aufgrund diverser probleme in den letzten jahren habe ich mich nach alternativen umgeschaut. eins davon war das programm ElsterFormular.


    ich habe die möglichkeit gefunden, wie man daten übernimmt (und es dann ausprobiert) - dabei ist mir aufgefallen, daß es abweichungen gab bzw. daß daten, die ich im SSE2018 eingegeben habe im ausdruck (PDF) aus dem SSE2018 fehlen. jetzt wollte ich wissen, ob dies korrekt ans finanzamt übertragen wurde oder nicht.


    was ist hier so schwer zu verstehen?

    Hallo,


    ich habe ElsterFormular installiert, weil ich vergleichen wollte, wie und welche Daten aus dem SSE2018 übertragen werden können.


    ich habe wie hier beschrieben:
    https://www.steuertipps.de/for…lsterFormular-uebertragen


    die vorschau aufgerufen:


    [Anschreiben und Anlagen drucken] -> dokumente mit Daten -> [x] anlage N ausgewählt und dabei das angehängte formular gesehen:


    komischerweise sind die angaben unter punkt 31 leer, obwohl ich im programm unter
    werbungskosten -> weg zur arbeit korrekt meine daten eingetragen habe. dort steht dann auch die adresse meiner firma und eine pauschale (EUR betrag).


    bei meiner frau werden die Daten in der Anlage N dagegen korrekt dargestellt.


    mir ist nicht ganz klar, ob die angaben beim SSE2018-elster versand fehlen? oder ob sie nur in der druckvorschau falsch (gar nicht) dargestellt werden?


    kommt durch das fehlen der daten ein geringerer steuererstattungsbetrag heraus?
    denn der betrag, den mir ElsterFormular nach eingabe der daten anzeigt ist höher, als was mir SSE2018 ausgerechnet hat.


    auch die zurodnung (nummerierung) der felder stimmt nicht ganz überein: in SSE2018 werden werbungskosten ins feld #46 (sonstige werbungskosten) eingetragen, im elsterFormular ist feld #46 = umzugskosten. sonstige werbungskosten ist dagegen feld #47.


    wenn meine werbungskosten ans finanzamt unter umzugskosten (die natürlich keine sind!) übertrgen werden, kann es dann zu abweichungen bzw. nicht anerkennung der daten führen?


    bitte um stellungnahme! danke!

    nein, das ist definitiv nicht der fall. ich habe alles überprüft.


    nach einem telefonat mit ihrem support habe ich einen link zum download der 350 MB installationsdatei (v. 23.23.33).
    ich soll mein programm deinstallieren, das ich von der CD / DVD istalliert habe und es erneut über die heruntergeladene datei erneut installieren. danach hat der ELSTER versand funktioniert - obwohl ich nichts an der "sicherheitssoftware" geändert habe.


    danke an den support!

    hallo,


    nach dem update der SSE2018 auf die version 23.23.33 bekomme ich beim versuch, die steuererklärung abzuschicken die folgende fehlermeldung:
    "Das ELSTER modul konnte nicht geladen werden"


    nun ja, das hilft mir leider nicht weiter!


    hat jemand bitte eine lösung für mich? danke!


    es ist schon ärgerlich, daß ich jedes jahr probleme mit dieser software habe, mal beim installieren, mal beim bearbeiten / ausdrucken, dann wieder beim abschicken.


    muß ich evtl. das elster formular separat manuell auf meinem PC installieren?

    nach der installation der SSE2018 ist bei mir auch ein "Steuer-Ratgeber 2017-2018" auf dem desktop erschienen (win7).


    wenn ich es aber versuche zu starten, erscheint nur die fehlermeldung:
    "StartCenterCL.exe funktioniert nicht mehr"


    Problemsignatur:
    Problemereignisname: APPCRASH
    Anwendungsname: StartCenterCL.exe
    Anwendungsversion: 0.0.0.0
    Anwendungszeitstempel: 59d233c2
    Fehlermodulname: KERNELBASE.dll
    Fehlermodulversion: 6.1.7601.17625
    Fehlermodulzeitstempel: 4de8781e
    Ausnahmecode: c0000005
    Ausnahmeoffset: 0002e0db
    Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.48
    Gebietsschema-ID: 1031
    Zusatzinformation 1: 0a9e
    Zusatzinformation 2: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
    Zusatzinformation 3: 0a9e
    Zusatzinformation 4: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789


    Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
    http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=104288&clcid=0x0407


    Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
    C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt


    keine ahnung, was das tool macht, aber wenn man es anbietet, dann sollte es ja funktionieren.


    hat jemand bitte eine idee, wie ich den absturz beheben kann? danke!


    VG
    gregor

    hallo,


    ich hatte das problem bereits letztes jahr (SSE106) festgestellt und gemeldet: wenn man das programm im user mode (nicht admin mode) unter Win7 verwendet, dann kann man keinen Ausdruck fürs Finanzamt machen. Es erscheint lediglich ein leeres PDF dokument.


    erst wenn man das programm als admin startet, kann man ganz normal die steuererklärung ausdrucken.


    ich habe gehofft, daß der fehler inzwischen behoben wurde - leider nicht.


    Bitte um Stellungnahme.


    danke!


    VG
    gregor


    siehe auch:
    https://www.steuertipps.de/for…nden-der-Steuererklaerung


    und ticket 1602-1037.

    mit diesem trick geht es dann doch noch:


    update: vom Support habe ich dann leider nach einigen mails nichts mehr gehört. aber durch einen zufall habe ich einen Workaround entdeckt, den ich hier mitteilen möchte:


    wenn man das Programm als Administrator ausführt, dann funktioniert alles wie gewünscht. nur wenn ich es im "einfachen" user Modus (doppelklick) ausführe, tritt der o.g. fehler auf.


    drauf gekommen bin ich dadurch, daß mir der Support empfohlen hat, ein update durchzuführen, was ich auch tat. ein update verlangt aber den admin-Modus, danach ist der fehler einmal nicht aufgetreten, nach einem erneuten programmstart dann doch wieder. der unterschied war, daß fürs updaten der admin-Modus notwendig war, anschließend war das Programm dann in diesem Modus (ohne Neustart) und hat somit funktioniert.

    hallo,


    ich habe meine Steuererklärung für 2015 fertig und wollte sie verschicken.
    die aktuelle Version ist 21.26, neuere gibt es nicht, laut update.


    die fehlermeldung beim versenden heißt:


    "in der Anwendung ist ein kritischer Fehler aufgetreten.
    Es wird empfohlen, die Anwendung zu beenden.
    Soll die Anwendung beendet werden?"
    [JA] [Nein]


    OS: Win7 Pro mit SP1 (64 bit)


    nach dem crash steht da:


    ELSTER-Versand prüfen / Amtliche Formulare drucken


    Die Erklärung wurde erfolgreich versendet!
    Versandart: ELSTER ohne Signatur
    Versanddatum: 05.02.2016 20:00:31
    Telenummer: xxx
    Komprimierte Steuererklärung öffnen [pdf]



    wenn ich jetzt auf denk link komprimierte steuererklärung öffnen" klicke, bekomme ich wieder den gleichen absturz mit der gleichen fehlermeldung (im vorherigen fenster steht noch "dokument wird bereitgestellt...".


    bitte um korrektur.


    Danke!


    VG
    gregor czempik

    hallo,
    ich hatte die fehlermeldung, daß sie das programm nicht installieren läßt.
    ich habe den support telefonisch kontaktiert, es hieß, ich soll den windows installer version 4.5 und winXP SP3 installieren.


    das habe ich getan und es hat bei mir geholfen: ich konnte die SSE2015 installieren. :)
    meine fehlermeldung war etwas mit "prozedureinsprungspunkt... kernel32.dll..." (weiß nicht genau).


    am telefon fragte ich, ob ich noch irgendwelche logs oder reports zuschicken soll, um das entwicklungsteam bei der fehlersuche zu unterstützen - da hieß es: "nein, danke. wir haben schon genügend informationen von anderen kunden".


    jetzt in der mail heißt es dagegen: "Falls Sie uns bisher noch keine Informationen per Report geschickt haben, wären wir dankbar, wenn Sie uns noch entsprechende Informationen zukommen lassen könnten. " was nun?


    ich habe weder ACDSeePro , noch Norton Internet Security installiert.


    wird es nächstes jahr immer noch eine version für winXP geben?

    hallo,


    im steuertipps.de shop gibt es aktuell zwei versionen von der steuersparerklärung 2013: einmal zum downloaden (Software als Download im Spar-Abonnement) und einmal als CD-version (Software als Versandbestellung im Spar-Abonnement
    bestellen).


    beide kosten 24,95 EUR (bei der CD version kommen noch die versandkosten dazu).


    ich wollte fragen, warum es da keine unterscheidung gibt? die CD version (incl. handbuch) verursacht ja mehr kosten (man muß eine CD und ein handbuch erstellen lassen, es verpacken usw.), eine download version dagegen ist die einfachere alternative: der kunde lädt die version von der webseite des herstellers runter und bekommt dann nur einen freischalt-code zugeschickt.


    warum kosten die beiden versionen gleich? warum sollte man dann die download-variante wählen, wenn man grundsätzlich für die CD version gleich viel zahlt?


    beim konkurenten gibt es die abgespeckte version "WISO Steuer 2013" für angestellte (kostet nur ca. die hälfte) - gibt es sowas ähnliches bei der akademischen auch?

    danke im voraus.
    grüße
    gregor

    danke für die schnelle antwort.


    das ist ja wieder mal eine tolle sauerei! :(
    es wird - nach vielen jahren und langen gerichtsprozessen - die krankenversicherung endlich mal nicht gedeckelt steuerlich absetzbar, prompt fallen andere versicherungen wg. deckelung unter dem tisch...
    ja, ich habe die grenze für die krankenversicherungen erreicht, das ist bei einer 3-köpfigen familie bei ca. 315 EUR im monat auch nicht wirklich schwierig.


    scheinbar blickt kaum noch einer bei den ganzen steuer-tricks des staates durch, so daß kaum jeman merkt, daß wir immer mehr steuern zahlen und auf der anderen seite immer weniger absetzen können.

    hallo,


    heute hatte ich kurz beim finanzamt angerufen, weil ich fragen zu meinem steuerbescheid hatte.


    man (frau) erklärte mir, daß durch die höhere absetzbarheit der PKV beiträge (seit 2010) die anderen versicherungen (z.b. kfz-haftplicht, privat-haftplflich und andere) nur bis zu einer bestimmten grenze absetzbar wären.
    wird diese grenze durch die PKV-beiträge bereits überschritten, so werden keine anderen versicherungen "angerechnet" - es macht also keinen unterschied, ob man diese eingibt oder nicht.



    ich wollte wissen, ob das so stimmt? wenn ja, ist es auch rechtens, denn früher (bis 2010) konnte man ja unter sonderausgaben (?) die ganzen versicherungen eintragen und diese haben sich dann steuermindernd ausgewirkt.


    oder gibt es da bereits irgendwelche klagen, auf die man sich deswegen im einspruch berufen kann?


    welche verischerungen (LV, RV, riester, rürup, unfall, haftpflicht, ...) sind von der deckelung noch betroffen? bzw. welche können extra / zusätzlich noch angegeben werden, ohne daß der max. betrag der PKV "zuschlägt"?


    danke im voraus.


    LG gregor