Posts by Flugelche

    Das Pflegegeld bekommt mein Vater der es mir dann aber überweißt.

    In meiner Steuererklärung kann ich die Pflege zu meinem Vater steuerlich geltend machen . Das weiß ich.

    Sitze gerade an die Steuererklärung meines Vaters.

    Er bekommt Wittwengeld und dadurch über die Grenze, sodas er Steuern zurückbezahlen muss.

    Ärztliche Ausgaben und die Reinigungskraft habe ich schon abgesetzt. Die 80 Prozent Schwerbeschädigung machen sich ja Steuerlich ersichtlich.

    Es ging darum, ob man den Pflegegrad 2 auch geltend machen kann.

    Verhinderungspflege und wenn wir im Urlaub sind reicht das Geld für die Pflegestation aus, sodas keine extra Kosten entstehen.

    Mein Vater hat 80 Prozent Schwerbeschädigung ohne Merkzeichen.

    Zusätzlich noch Pflegegrad 2.

    Im Steuerprogramm finde ich nur ab Pflegegrad 4 und 5.

    Also wirkt sich das auf seine Steuer nicht aus.

    Sehe ich das richtig?

    Welche Vorteile könnte man mit dem Pflegegrad 2 in der Steuererklärung nutzen?

    Danke.

    Nach Vereinbarung wurde er gekündigt und hatte eine Abfindug bekommen.

    Diese wurde versteuert. Soweit war es ja okay.

    Jetzt konnte er ohne Abzüge vom Arbeitslosengeld in Rente gehen.

    Erst am ersten Rententag hat er von der Versicherung , die der Betrieb für ihn abgeschlossen hatte die Zusatzrentenzahlung bekommen.

    Diese war als Einmalzahlung. Die Versicherung hat ein Teil von der Betriebsrente an die Krankenversicherung gleich abgeführt und den Rest ihm überwiesen. Ist diese Zusatzrente, die jetzt als Einmalzahlung erfolgte noch Steuerpflichtig?

    Und wenn ja, unter welchen Punkt muß ich sie an die Steuererklärung angeben?

    Bei Steuertipps hatte ich überall gesucht.

    Es geht um meinen Bruder, für den ich die Steuererklärung mache.
    Er war 1 Jahr Arbeitslos und ist mitte diesen Jahres in Rente gegangen und und dann seine betriebliche Zusatzrente als Einmalzahlung erhalten.
    Krankenversicherungen wurden gleich abgezogen.
    Es müßte ja Steuerpflichig sein, so wie ch es rausgelesen habe.
    Meine Frage für nächtes Jahr 2024:
    Unter welche Einnahmen kommt denn der Betrag?
    Habe achon mal in diesem Jahr 2023 geschaut aber konnte da kein Hinweiß im Steuersparerklärung Programm finden.
    Hatte auch die Füntel Regelung gelesen, da aber auch nichts im Steuerprogramm gefunden.
    Seine Frau muß noch 7 Jahre arbeiten.
    Beide sind zusammenveranlagt.
    Vielen Dank im voraus für eure Tipps.
    Ich will nicht auf den letzten Drücker nach Antworten suchen, daher die frühe Frage schon.

    Das wusste ich nicht, das es noch per Papier zugeschickt wird. Also war es nur der Vorbescheid was steuertipps vom Finanzamtgeholt hat. Die errechnete Summe bekomme ich wieder, also schon mal was positives. Danke für die Info.

    Erstmal begrüße ich alle hier.

    Ich habe es bis letztes Jahr schriftlich meine Steuererklärung gemacht.

    Die Software ist sehr gut und selbstklärend.

    Heute habe ich die Steuererklärung vom Finanzamt abgeholt.

    Ich kann mir zwar die Differenzen anzeigen lassen aber nicht wie gewohnt, was ich sonst immer schriftlich von Finanzamt bekommen habe.

    Vergleich des Steuerbescheides kann ich mir anzeigen lassen , dort steht aber nicht der Betrag was ich bekomme.

    Ich hefte immer gern die Steuerklärung ab.

    Wie kann ich die vom Finanzamt gesendete Steuer anzeigen lassen und ausdrucken so wie es immer in schriftform von Finanzamt kam?

    Geht das überhaupt?

    Danke im voraus.