Posts by Amixl

    Nachdem mich die jährliche Wine action mit SSE irgendwann auch genervt hat, habe ich dafür seit ein paar Jahren Windows 10 in Virtualbox (unter Manjaro) laufen. Kurioserweise habe ich heute bei SSE2023 unter Windows 10 das gleiche Problem wie gesacore unter Wine. "Es ist ein Kritischer Fehler aufgetreten. Das Programm...".

    Und seltsamerweise zeigt jetzt sogar die Vorjahresversion SSE2022 dieses Phänomen.

    Kurz vor der Installation von SSE2023 hatte ich noch die Virtualbox Gasterweiterungen installiert, um endlich mal die Bildschirmauflösung korrekt einstellen zu können. Außerdem habe ich auch mal wieder die Windows Updates laufen lassen. Dachte zuerst, das Problem könnte vielleicht damit zusammenhängen, dann bin ich auf diesen Thread gestoßen.

    Ich hoffe ich konnte ein relevantes Puzzlestück beisteuern und jemand findet die Ursache.

    War bei mir auch der Fall.

    Ich nutze die SSE seit Jahren nur unter Linux (OpenSuse) und dort unter VirtualBox (Windows XP -> Windows 7 -> Windows10).

    In den letzten Jahren gab es dann immer mal wieder komische Probleme und Fehler, wie z. B. dass unter dem virtualisiertem Windows-System alle Texte bei Verwendung der SSE spiegelverkehrt angezeigt wurden etc.

    Dieses mal hatte ich das selbe Phänomen mit der Fehlermeldung und war schon kurz davor, SSE zu kündigen.

    Bin dann aber auf Grund meiner leidigen Vorerfahrungen mit den Grafikproblemen in den vergangenen Jahren dahinter gekommen, dass SSE vermutlich im Zusammenspiel mit dem Grafiktreiber von VirtualBox hier ein Problem hat, nachdem ich kurz zuvor die aktuellste VirtualBox-Version installiert und dabei auch ein Upgrade der "Guest Additions" durchgeführt hatte.

    SSE ist programmtechnisch so schlecht mit zahlreichen unnötigen Bibliotheksabhängigkeiten zusammengeschrieben, dass es absolut unverständlich ist, wieso bei der Übernahme der letztjährigen Steuererklärung der Bildschirmtreiber hierbei eine so große Rolle spielen soll, dass das Programm dann gleich versagt wenn ein anderer Bildschirmtreiber als der von Windows verwendet wird. Das ist einfach nur schlecht gemacht!

    Die Lösung bei mir sah also wie folgt aus:

    1. Im virtualisierten Windows den "Gerätemanager" öffnen

    2. Unter "Grafikkarten" den Treiber "VirtualBox Graphics Adapter (WDDM)" mit rechter Maustaste das "Gerät deaktivieren"

    Das war's schon. Anschließend kann SSE gestartet werden und es können die Daten aus dem Vorjahr ohne Fehlermeldung übernommen werden.

    Nach der Datenübernahme kann übrigens der Gerätetreiber wieder aktiviert werden. SSE kann dann ganz normal und ohne Fehlermeldung gestartet und mit den aus dem Vorjahr übernommenen Daten verwendet werden, indem man den Steuerfall normal öffnet.

    Ich hoffe, ich konnte damit Einigen weiterhelfen.