Posts by Ritzel Fuchs

    Hallo

    Die Erklärung steht auch in diesem Beitrag.

    https://forum.steuertipps.de/forum/index.php?thread/47762

    Gemeinschaften: Es ist nur eine Gemeinschaft erfassbar. Bei einer Gemeinschaft müssen Zeile 1 und Zeile 2 gefüllt werden. Ist eine Gemeinschaft erfasst, sind alle weiteren Grundstücke, die im Alleineigentum sind, nicht valide. Der Versand dieser Grundstücke ist dann erst nach dem Löschen der Angaben zur Gemeinschaft wieder möglich.

    Praktische Umsetzung des Lösungsvorschlags von Herrn Jung wie folgt:

    1. Versand des Grundstücks mit der Erbengemeinschaft.
    2. Löschen der Angaben zur Gemeinschaft.
    3. Prüfung der beiden Grundstücke von meiner Frau und mir. Ergebnis keine Fehlermeldung mehr.
    4. Versand der beiden Grundstücke zu 3.

    Gruß

    Ritzel Fuchs

    Hallo

    Was für einen Fehler hat der Support bestätigt? Warum lässt sich die Gesellschaft nicht löschen, die die Ursache ist?

    Herr Jung,

    schauen Sie sich bitte den Post #66 des Threads "Meldung: Grundstück ist nicht valide" an, Dort habe ich den Fehler einschl. eines Screenshots beschrieben.

    Ich habe drei Grundstücke mit drei Eigentümern angelegt. Ein Grundstück betrifft eine Erbengemeinschaft meines Bruders und von mir. Zwei Grundstücke gehören meiner Frau und mir. Bei den beiden beiden Grundstücken von meiner Frau und mir kommt die Fehlermeldung mit der Erbengemeinschaft. Bei dem Grundstück meines Bruders und mir kommt keine Fehlermeldung. Der Herr vom Support hat sich auf meinen PC geschaltet, alle Eingaben überprüft und gesagt, es liege keine falsche Eintragung vor und bei der Fehlermeldung müsse es sich um einen Programmfehler handeln. Er wollte den Fall an die Entwicklungsabteilung weitergeben. Die Vorgangsnummer lautet 2208-1027.

    Bitte überprüfen Sie den Fall und geben mir Rückmeldung.

    Gruß

    Ritzel Fuchs


    Gleiches Problem wie bei mir, nur dass es bei mir keine Grundstücks-, sondern eine Erbengemeinschaft ist.

    Ich habe wegen des Problems mit dem Support telefoniert. Nach deren Angaben handelt es sich um einen Programmfehler, der durch ein Software-Update behoben werden soll. Durch die beiden vorliegenden Updates wurde der Fehler noch nicht behoben.

    Gruß

    Ritzel Fuchs

    Ich habe gerade mit dem Software-Support telefoniert.

    Bezüglich der Fehlermeldung zur Erbengemeinschaft

    Bezüglich der Fehlermeldung



    habe ich bei diesem Grundstück Ehegatten angegeben, weil es meiner Frau und mir gehört. Für ein anderes Grundstück, das ich und mein Bruder geerbt haben, habe ich eine Erbengemeinschaft angelegt und bei diesem Grundstück auch angegeben. Könnte das irgendwie die Ursache der Fehlermeldung sein?

    liegt offensichtlich ein Fehler in der Grundsteuer-Software vor, der mit einem Update behoben werden soll.

    Bezüglich der Fehlermeldung zum gesetzlichen Vertreter


    bei den Grundstücken erscheinen bei mir folgende Fehlermeldungen



    Bezüglich der Fehlermeldungen zum gesetzlichen Vertreter habe ich alles überprüft, es ist dort nichts eingetragen - auch keine Anrede. Wo liegt dann der Fehler?


    war bei mir bei der Anrede in einem Fall "ohne Anrede" eingetragen. Ich dachte das passt, weil "ohne Anrede" bedeutet, dass da nichts steht. Dem ist aber nicht so. "Ohne Anrede" muss aktiv mit der Entfernen-Taste gelöscht werden, dann erst ist das Feld Anrede leer.

    Vielleicht helfen obige Hinweise dem ein oder anderen bei der Fehlerbeseitigung.

    Gruß

    Ritzel Fuchs



    Hallo Ritzel Fuchs

    Der Prüfer zeigt die Meldungen, die das Elstermodul aufgrund Ihrer Eingaben erzeugt.

    Wenn auf einen Vertreter verwiesen wird, reicht schon die Angabe einer Anrede (der Anredeschlüssel ist standardmäßig ein leeres Feld) im Block für den Vertreter, um diese Meldung zu erzeugen.

    Hallo Herr Jung,

    bei den Grundstücken erscheinen bei mir folgende Fehlermeldungen

    Bezüglich der Fehlermeldungen zum gesetzlichen Vertreter habe ich alles überprüft, es ist dort nichts eingetragen - auch keine Anrede. Wo liegt dann der Fehler?

    Bezüglich der Fehlermeldung

    habe ich bei diesem Grundstück Ehegatten angegeben, weil es meiner Frau und mir gehört. Für ein anderes Grundstück, das ich und mein Bruder geerbt haben, habe ich eine Erbengemeinschaft angelegt und bei diesem Grundstück auch angegeben. Könnte das irgendwie die Ursache der Fehlermeldung sein?

    Ich bitte um nochmalige Hilfestellung, damit ich mit Ihren Hinweisen die Fehlerqellen vielleicht doch noch lösen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ritzel Fuchs

    Wahrscheinlich haben wir hier alle einfach "Pech gehabt" und brauchen nicht mit einer Erstattung der knapp 15€ (oder zumindest einem Gutschein, z.B. für die SteuerSparErklärung 2023 im nächsten Jahr) zu rechnen - oder was meint ihr?

    Denn ich muss mich meinen Vorrednern anschließen: In maximal 10-15 min. habe ich gerade erfolgreich meine Grundsteuererklärung über Elster.de durchgeführt und abgesendet.

    Das hat mich kaum Zeit und kein Geld gekostet. Für die Software habe ich Stunden meiner Freizeit mit Fehler-Ursachensuche und 15€ investiert. Und genutzt hat es mir nichts.

    Auch ich bin massiv verärgert.

    Ich habe mich jetzt extra hier im Forum angemeldet, um den Ärger meiner Vorredner mit dieser völlig unausgereiften und fehlerhaften Software zu bestätigen.

    Bei allen drei von mir angelegten Grundstücken erscheint die Fehlermeldung "Grundstück ist noch nicht valide". Wenn ich die dann nach dem hier von den Software-Entwicklern gemachten Vorschlägen ein Grundstück bearbeiten will, erscheinen unzutreffende Fehlermeldungen wie die folgende


    forum.steuertipps.de/index.php?attachment/47397/Dabei habe bei den angelegten Eigentümern gar keinen gesetzlichen Vertreter eingetragen.

    Auch ich habe vergebliche Stunden bei dem Versuch verbracht, die angeblichen Fehler zu beseitigen. Ich bin ebenfalls sehr verärgert darüber Zeit und Geld investiert zu haben ohne die bezahlte Gegenleistung erhalten zu haben.

    Ich erwarte von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft eine zeitnahe Problemlösung mit einer E-Mail an alle Käufer mit einer Entschuldigung und der Ankündigung über ein die Fehler beseitigendes Software-Update oder die Möglichkeit sein Geld zurück zu bekommen.


    Gruß

    Ritzel Fuchs