Posts by SteuerProfi

    Hallo SteuerProfi danke für deinen Erfahrungsbericht. Soweit ich mich erinnere, war das Aktenzeichen in dem Schreiben meines Finanzamtes ohne Schrägstriche "/" dargestellt, sondern stattdessen mit Leerzeichen als Trenner zwischen den einzelnen Zahlenblöcken.


    Aber selbst wenn ich die gesamte Ziffernfolge des Aktenzeichens OHNE Leerzeichen komplett zusammengeschrieben in das entsprechende Feld eingetragen habe, selbst dann wurde diese Eintragung wie von Geisterhand automatisch von der Software abgeändert; bzw. zumindest die ersten 6 (so meine ich mich zu erinnern) Ziffern des Aktenzeichens wurden abgeändert.


    Ich kann das bei Gelegenheit nochmal ausprobieren und mein Ergebnis hier reinschreiben.

    MaxMuster123,

    im Schreiben meines Finanzamts in Baden-Württemberg wird das Aktenzeichen für das Grundstück eben mit Schrägstrichen angeben. Vielleicht ist das von Bundesland und Finanzamt unterschiedlich. Aber du hast recht, die Ziffernfolge wurde auch bei mir von der Software abgeändert.

    Ergänzend dazu eine Frage meinerseits: Ist es "normal" dass das von mir eingegebene Aktenzeichen (gaaanz genau abgelesen vom Schreiben meines Finanzamts) nicht 1:1 wie eingetippt im Eingabefeld stehen bleibt, sondern die ersten paar Ziffern des Aktenzeichens nach der Eingabe automatisch von der GrundSteuerSoftware abgeändert werden? Das hat mich (unabhängig von der Warnmeldung bzgl. der Validität) sowieso schon gewundert.


    Das ist mir auch schon aufgefallen, dass das Aktenzeichen nicht im Format "XX/XXX/XXXX/XXX/XXX/X" übernommen wird. die Schrägstriche werden durch die Sofware raugesnommen, darüber hinaus wird einen neue Ziffernfolge davorgesetzt und eine Ziffer eingefügt. Aus dem Aktenzeichen wird dann eine numerische Folge aus 19 Zahlen XXXXXXXXXXXXXXXXXXX (die blau dargestellten Ziffern werden durch die Software vorne neu erstellt, ebenso die in rot dargestellte Ziffer, die grünen Ziffern sind das Aktenzeichen, die aneinadergereiht sind ohne Schrägstrich).


    @Redaktionsteam:

    Es ist erkennbar, dass der Fehler bei mehreren Usern auftritt und alle hier vorgeschlagenen Lösungen nicht zur Lösung führen.

    Daher wäre es sinnvoll für die hier beschriebenen Fehler alsbald ein Bugfix zur Verfügung zu stellen und die aktuellen Probleme auf einer Seite darzustellen, vor allem dass es noch keine Lösung gibt und mit der Info, ab wann die Lösung/Update verfügbar sein wird.


    Ich finde es ehrlich gesagt eine Frechheit seitens Akademische ein solchen Softwarestand an den Kunden gegen Entgelt abzugeben. Die Fehlerbehbung macht hier im Forum einen absolut mangelhaften Eindruck.

    Der Kunde wird hier zum Melder der Bugs, das Erwarte ich in der Erprobung vor dem Release. Sorry, aber die Software verspricht überhaut keinen Mehrwert und der Kunde wird mit seien Problemen allein gelassen.

    Die Softwar sollte nochmal komplett überholt werden. Anscheindend scheinen hier sehr viele User Probleme zu haben und wie man an den Posts erkennen kann, sind das überwiegende die gleichen Fehler. Ein dringendes Update wäre zwingend erforderlich. Sorry aber nach jetzigem Stand ist das keine knapp 15 EUR wert.

    Hallo!

    Die Software hat noch nicht wirklich eine gute Performance.

    Bei mir kommt ebenfalls die Meldung: "Das Grundstück xxx ist noch nicht valide"


    1. Schaut man auf den Grundstückeintrag erscheinen folgende Hinweise mit gelbem Fragezeichen:



    2. Nach erneutem prüfen, Erscheint dieser Hinweis rotem X:


    Wie sieht die Lösung des von mir geschilderten Problems aus?