Posts by Linuxleider

    Schau mal hier die Einträge von Bebef

    Bebef
    March 22, 2023 at 1:40 PM

    oder

    WineHQ - Steuer-Spar-Erklärung 2024

    unter HowTo / Notes ganz unten.


    Viel Erfolg.

    Ich konnte meine Steuererklärung ohne dieses Problem versenden.

    Update meinerseits:

    Ich habe entsprechend einer Empfehlung in winehq.org die Update-Datei herunter geladen dann bei abgeschalteter Internetverbindung über ein Terminal in das ursprüngliche WINEPREFIX installiert, in dem sich immer noch eine funktionierende Version 29.25.30 befand (trotz mehrerer erfolgloser Update-Versuche über die Software, s.o.). Der früher schon eingegebene Lizenzschlüssel wurde angezeigt und das Programm installiert, nur am Ende kam wieder die Fehlermeldung "Installation nicht möglich.... etc". Ich habe das Terminal mit Strg+C beendet und in einem neuen Terminal die SSE gestartet w.o. . Es startete tatsächlich die neueste Version der SSE 29.29.43 und diese kann ich nun auch wieder über den erhalten gebliebenen Startbutton des SteuertippsCenters starten. Die Versionsnummer wird angezeigt. Momentan sieht alles gut aus.


    Nun noch die Kritik an das SSE-Team:

    wenn man die treuen Kunden unter den Linux-Nutzern schon nicht unterstützt, sollte man zumindest ihren Forumthread, der sicher dazu geführt hat , dass sich nicht schon alle abgewandt haben und ein anderes Programm benutzen, möglichst unsichtbar machen und ihn wo verstecken, wo ihn niemand sucht. Das empfinde ich als endgültigen Tritt in den Hintern.

    Lieber Hanseat,

    Danke für die ausführlichen Auskünfte. Bisher lief/läuft die Version 29.25.30 auch ohne winetricks einschließlich Abruf der vorausgefüllten Steuererklärung vor den letzten Updates.

    Winetricks ist ja ein großes Skript, das man herunter lädt, und ausführbar macht. Diese Datei muss ja irgendwo abgelegt werden. Ich hab verschiedene Orte ausprobiert, aber "wine winetricks ....." brachte immer "unbekannter Befehl".


    Und, was Freundlichkeit anbetrifft: ich finde den Linuxthread nicht mehr in der Forumliste. Hierher kam ich jetzt nur über mein Profil. Zensur?


    Frohe Ostern

    Ich kann das Update neu in ein neues PREFIX installieren, also nicht über die Updateverwaltung. Dabei wurde die Eingabe des Freischaltcodes schon nicht akzeptiert. Über das Terminal kann ich das Programm starten. Dann wird der Freischaltcode angefordert, der wiederum nicht akzeptiert wird. Nach dem Start der Testversion wird der Freischaltcode erneut verlangt und wieder als ungültig bezeichnet.

    Daran ändert sich nichts, wenn ich das WLAN abschalte, wenn ich die License.aavdrm aus dem Temp-Verzeichnis des Users in das Licence-Verzeichnis unter den Program Files (x86)/SteuerSparErklarung kopiere, oder das Temp-Verzeichnis umbenenne. Ich komme also zu einer normal aussehenden Testversion, aber kann diese nicht freischalten.

    GRRRRRR


    Hat hier noch wer ne Idee?


    Ich habe es zuletzt unter Ubentu 22.04, Wine 9.5, Wine/Windows11 versucht, keine Winetricks. Mit Windows 10 gestern auch nicht besser.

    Weiss wer , wozu Crypt und VCrun2019 eigentlich gut sind?

    Ich muss zugeben, früher hatte ich immer die Winetricks dabei, lange auch noch mspatcha, aber dieses Jahr hab ich sie nicht zum Laufen gebracht. Wenn ich sie als Parameter eingab , kam immer "unbekannter Befehl", obwohl ich sie ausführbar gemacht habe. In welchem Verzeichnis sollte die Datei stehen?

    Ich kann zwar eine Testversion 29.29.43 neu installieren, aber wenn ich meinen Freischaltcode eingeben will, wird der nicht akzeptiert.

    Das selbe Problem hatte ich letztes Jahr auch, nach ein paar Wochen ging es irgendwann mal. Da hatte ich das Temp-Verzeichnis für meinen User in drive_c umbenannt und die Buchstaben des Freischaltcodes klein geschrieben. Beides hilft bisher nicht. Ich könnte......

    Habt Ihr das hinbekommen?

    Ergänzung: das Programm ist noch da, aber zeigt Version 29.25 an, also ist es nicht upgedatet. Nach früheren Blogeinträgen wird eine Online-Abgabe der Steuererklärung nicht möglich sein.

    Ich hab übrigens auch schon, wie letztes Jahr empfohlen, das Temp-Verzeichnis des User auf drive_C: im Prefix umbenannt. Dann bricht der Installationsprozess noch früher ab.

    Mit dem alten Temp-Verzeichnis läuft die Installation des Updates bis zum Ende, aber dann kommt die Fehlermeldung, bei mir bezogen auf Vers. 29.28.42, nicht 43.

    Letztes Jahr musste man die Lizenzdatei aus einem Temp-Verzeichnis ins Lizenzverzeichnis kopieren. Gestern habe ich die License.aavdrm bisher nur im license-Verzeichnis der steuersparerklärung gefunden.


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.


    Langsam nervt das. Jedes Jahr das selbe blöde Spiel, ich werde mir jetzt doch mal andere Programme anschauen.

    Hallo allerseits,

    ich habe die SSE29 in Unbuntu 22.04 mit Wnie 9.x dev ohne winetricks installiert. Bisher funktionierte die Datenübernahme vom Elster(VAS) , die Datenübernanhme aus dem Vorjahr und deren Bearbeitung bzw die Eingabe neuer Daten.


    So nun kurz vor der Abgabe frage ich mich, ob dann auch alles klappen wird.

    Um ehrlich zu sein habe ich die winetricks einfach nicht zum Laufen bekommen, trotz chmod a+x. Es kam immer Befehl unbekannt.

    Deshalb meine Fragen.

    1. Wenn ich bisher gut hingekommen bin, brauche ich die Winetricks für die Online-Abgabe der Steuererklärung? Könnte es sein, dass ohne sie zB das Finanzamt nichts lesen kann?

    2. Wenn ja, welcher Parameter hat welche Funktion?

    3. Wo muss das winetricks-Skript liegen? In Downloads des Linux-Users? auf der Ebene des WINEPREFIXES? oder auf drive C?

    4. Wenn ich die winetricks nachträglich benutze, muss ich dann das SSE-Programm neu installieren oder ein neues PREFIX erstellen.

    Sorry , mehr allgemeine Linuxfragen. Aber ich benutze wine nur für die SSE.


    Danke schon mal im Voraus.

    Bei mir klappte es jetzt mit der Lizenznummer nach Vorgehen wie #4.

    Ubuntu 21.10, wine 7.0 stable, direkt installiert (ohne POL), Prefix und winetricks über die winetricks GUI mit sh winetricks.

    Also: neues PREFIX, winecfg Winows10, DLLs: crypt32, mspatcha, riched20, vcrun2019, Schriftarten: corefonts, Wine einstellen : fontsmooth=rgb

    Bei der Installation der SSE27 als Testversion installieren, angepasste Installation mit Veränderung des Speicherorts der Steuerfälle. Danach kam die Aufforderung zur Freischaltschlüssel-Eingabe. Und siehe da, diese wurde angenommen und es war diesmal keine VLH-Lizenz.

    Konnte existierenden Steuerfall bearbeiten, und , nach mehreren Versuchen und Verifizierung der Gültigkeit des Zertifikats, die VAST nochmal abrufen. Da ich die letzte Version , 26.55 installiert habe, konnte ich update nicht testen. Abgeschickt und ausgedruckt habe ich noch nichts.


    Letztes Jahr gab es mit Ubuntu 20.04 und Wine 6.0 stable keine Updateprobleme für mich, jedoch mit Kubuntiu 20.04 und wine 5.03 aus dem Kubuntu Repository.

    Die Hoffnung, dass es im selben Prefix mit den Updates dieses Jahr genau so gut laufen könnte, hat sich zerschlagen.

    Ich konnte unter Ubuntu 18.04 oder 21.10 mit Wine 7.0 aber auch Kubuntu 20.04 Wine 5.3 die SSE27.24.50 nur als VLH-Version installieren, auch wenn ich meinen Freischaltcode eingebe.

    Die selbe Downloaddatei wird unter Windows zu einer Normal-User-Version und zeigt den Freischaltcode an. Windows mag ich aber nicht

    VLH ist offenbar für Lohnsteuerhilfen. Lt Support wäre die Datei inkonsistent und ich sollte sie löschen.

    Letztes SSE26 funktionierte unter Wine6 super, ich konnte sogar updaten. Im selben Prefix dieses Jahr ging es ein mal, dann nicht mehr. Dann kam das update auf wine7.0.

    Mit der VLH-Version konnte ich bisher Daten übernehmen, bearbeiten, und die VAST abrufen.

    Ob ich die Steuererklärung damit abschließen kann, weiß ich nicht.

    Hatte schon mal jemand das Problem?

    Den Work-around von Leopoldsf muss ich noch versuchen, das wäre dann ca. die achte Installation.

    Was hast Du bei der angepassten Installation anders gemacht als bei Standard?

    Hat Schon jemand Erfahrung mit Wine7.3 dev?