Posts by Kochendörfer

    Hallo,
    es ist grundsätzlich zu begrüßen, dass die Akademische Arbeitsgemeinschaft auf die Proteste der Kunden wegen der neune Dateistruktur reagiert. Ich habe auch ein gewisses Verständnis dafür, dass der Verlag sein geistiges Eigentum schützt und deshalb die Zahl der mit einer Lizenz gemachten Steuererklärungen begrenzen will. An den neuen Steuerodner könnte man sich gewöhnen, auch wenn die kryptischen Dateibezeichnungen wahrlich nicht hilfreich sind.
    Ein Problem scheint mir indessen ungelöst, das in der Werbung für die Steuertipps dennoch großartig angesprochen wird: Ich bin der Steuer-Nerd der Familie und unterstütze meinen Sohn, der über eine eigene Lizenz verfügt, bei der Steuererklärung. Das lief bisher so: Er - ein eh schon stark gebeutelter Solo-Selbstständiger - trägt übers Jahr seine Daten in seine Steuersparerklärung (z.B. in die Gewinnerfassung und die Steuerprognose) ein. Zu den Steuerterminen (z. B: zur USt-Voranmeldung, später dann EkSt-Erklärung mit Gewinnermittlung) hat er mir die jeweiligen Dateien gemailt, damit der Papa in seinem ebenfalls voll lizensierten Programm nochmal drüber schaut, um insbesondere heikle Punkte, die für einen Otto Normalverbraucher schwer verständlich sind (wie etwa Investitionsbetrag, Verlustausgleich und dergleichen Finessen mehr) zu checken und den Steuerfall im Rahmen der legalen Möglichkeiten zu optimieren.
    So wie ich das sehe, ist das nicht mehr möglich, denn ich finde im neuen Steuerordner keine Möglichkeit zum Datenimport für einen in einer anderen Lizenz erstellten Steuerfall. Ich habe habe jedoch keine Lust, die doch umfangreichen Steuerdaten meines Sohn selbst händisch zu erfassen. Ich sehe auch keine Möglichkei, die Steuerdaten meines Sohnes an einem anderen Ort auf meiner Festplatte (zwischen-)zuspeichern.
    Wie können wir mit der neuen Datenstruktur unsere bewährte Kooperation fortsetzen? Wenn es dafür keine Lösung gibt, dann verspricht die Steuertipps-Werbung definitiv zu viel und wir müssten uns schnellst möglich nach einer anderen brauchbaren Software umsehen.
    Freundliche Grüße
    Klaus Kochendörfer