Posts by Reinholdx

    Ach der Kraichgauer, ist erstmals am 05.12.2020 hier im Forum aufgetaucht, belehrt aber schon User die seit Jahrzehnten mit der Software arbeiten.
    Wenn das die neue Zielgruppe der Akademischen Arbeitsgemeinschaft hier ist, dann gute Nacht!


    Was hat das denn mit dem Zeitpunkt der Anmeldung hier zu tun? Auch ich bin schon seit ca. 40 Jahren Abokunde der Akadem. Arbeitsgemeinschaft.
    Und habe mich auch erstmals am 15.11.2020 hier im Forum angemeldet. Warum erst jetzt?


    Bisher war ja auch alles in Ordnung. :cool: Das ist - über 40 Jahre betrachtet - schon nicht schlecht.
    Grundsätzlichen Klärungsbedarf hatte ich jetzt um ersten Mal. Kann aber auch daran liegen, dass ich dieses Jahr die Software ausnahmsweise schon sehr früh probiert habe. Bei meiner sonst üblichen Nutzung ab Februar / März hätte da für mich möglicherweise gar kein Klärungsbedarf mehr bestanden.


    Gruß
    Reinhold

    Hallo Herr Jung,
    .....


    . Sehr schade, aber wohl nicht vermeidbar, wenn Familien mit 4 Kindern nicht mehr gewünscht sind und deshalb nicht einmal die eigenen Kinder mit einer Lizenz (beschränkt auf 3 Steuererklärungen) bearbeitet werden können.
    Goodbye - Auf Wiedersehen wäre mir lieber. Alles - Sehr, sehr schade! Das Steuerprogramm wünscht aber scheinbar nur noch Kleinfamilien, daher bin ich notgedrungen weg...


    Seltsames Problem.


    Für meine Familie mit 3 Kindern habe ich immer nur eine Steuererklärung erstellt. Das ist weiterhin noch möglich. Was soll ich überhaupt mit 3 Steuererklärungen für meine Familie mit Kindern?
    Auch wenn es 4 Kinder sein sollten, reicht mir 1 Steuererklärung.
    Vollkommen absurd ist daher auch die Argumentation, dass Familien mit 4 Kindern von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft nicht mehr gewünscht sind. Ob 4 Kinder von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft gewünscht sind oder nicht, spielt doch hier keine Rolle.


    Gruß
    Reinhold

    Dann hilft nur die Testversion. Die ist meist auf dem neusten Stand.


    Nein, das ist hier auch nicht die Lösung. Zumindest keine unmittelbar zielführende.


    Die Lösung ist: "Erst im SteuertippsCenter links oben den Link "alle Steuerordner" anklicken, dann kann man das Datenverzeichnis (dann erscheint der entsprechende Link unten rechts) ändern."


    Ich hatte die Lösung dann nachträglich oben in Post 129 oben schon angegeben. Muss man nur wissen. Bin nur nicht so schnell darauf gekommen, hätte dann mir meine Versuche und mein Nachfragepost hier sparen können.

    Hallo Reinholdx,


    das Stammdaten-Verzeichnis ändern Sie im Steuertipps-Center in der Übersicht der Steuerordner rechts unten über den Link "Datenverzeichnis ändern".


    Hallo Herr Jung,



    und wenn da rechts unten kein Link "Datenverzeichnis ändern" - wie im beigefügten Beispiel-Steuerfall (vgl. Screen) - ist?


    steuer.jpg




    Gruß
    Reinhold


    P. S. Kann man hier überflüssige (bis auf einen) Anhänge nicht löschen? Die hoch geladenen Anhänge sind alle gleich.

    Hallo Reinholdx,


    mit dem Dezember-Update sollen Sie laut Produktmanagement das Stammverzeichnis in den Optionen auswählen/ändern können.


    Sehr geehrter Herr Jung,


    ..........
    ....
    Gruß
    Reinhold



    P. S.


    Ok, hat sich erst mal erledigt. Habs gefunden, wie man das Datenverzeichnis ändern kann. Ist wohl hier etwas anders als in der Beschreibung angegeben. Erst im SteuertippsCenter links oben den Link "alle Steuerordner" anklicken, dann kann man das Datenverzeichnis ändern.

    Habe den Thread nur überfliegen und dort nicht alles nachvollziehen können.


    Deshalb hier meine Frage: Ich nehme an, dass mit dem Dezember-Update auch folgendes Problem in der neuen Software bei einer USB-Installation unter Windows gelöst sein wird?


    USB-Installation unter Windows in ein Verzeichnis der Festplatte, z. B. Laufwerk D, Verzeichnis "Portable".
    Die Software befindet sich nach der Installation im Verzeichnis Portable, die Steuerfälle leider nicht, sondern diese sind auf Laufwerk D in einem anderen Verzeichnis "Documents".....


    Das wäre ja nicht so schlimm, wenn ich das nachträglich, wie in den vielen Vorjahren auch, ändern könnte und mir vor allem den Speicherort für die Steuerfälle (und evtl. auch für andere Dateien aus dem Verzeichnis Documents) - programmunterstützt, z. B. unter Optionen - ins Verzeichnis Portable legen könnte. Dann wäre ja wieder alles in einem einzigen Verzeichnis, wie es sich für die USB-Installation eigentlich gehört.


    Dem ist leider nicht so. Ich hoffe sehr auf eine Änderung.


    Sollte allerdings eine Änderung nicht geplant sein (die telef. Hotline konnte mir dazu nichts sagen), dann bitte ich möglichst umgehend schon jetzt um Nachricht, damit ich entsprechend reagieren kann.


    Gruß
    Reinhold