Posts by Fridolin

    Bei mir auch...


    ... ich gehe auf "Versenden", taste das Passwort für das Elster-Softwarezertifikat ein und der Fortschrittsbalken bleibt bei 50% schon seit einigen Minuten stehen.


    Musste das Ganze abschießen, habe Windows neu gestartet, dann hat er erstmal sich 10 Minuten mit dem Windows-Update befasst, und jetzt scheitert gerade der zweite Übertragungsversuch genauso wie vorhin.


    Ggf. eine aktuelle Störung bei Elster? Ist vielleicht grad' Papierstau beim Elster-Server?


    Fridolin

    Ich habe die Suchenfunktion benutzt mit "Teileinkünfte", im dort gefundenden Thread geht es um Freiberufler/Selbständige (bin ich nicht),
    unter "Selbständige Tätigkeiten" ist in der SSE nichts erfasst, und Kirchensteuer zahle ich auch nicht (und ist auch bei den
    Sonderausgaben nichts erfasst).


    Die VL würde aber wohl von der SSE trotzdem beantragt, auch wenn die SSE womöglich fälschlicherweise der Ansicht ist,
    die Einkommensgrenzen würden überschritten?

    Hmm, was sind Teileinkünfte?


    Interessant zur Eingrenzung könnte sein:


    - Ich habe den Steuerfall vom Vorjahr übernommen,
    - darüber dann für meine Frau und mich den Datenabruf vom FA genutzt (VAST),
    - und schlussendlich einen noch vom Vorjahr in der VL-Rubrik vorhandenen Bausparer rausgelöscht, da ich hier dann wirklich oberhalb der Einkommensgrenze liege.


    Fridolin

    Hallo,


    der Steuerprüfer hat bei "Tipps und Zusatzinformationen" für mich folgendes auf Lager:


    "Keine Arbeitnehmer-Sparzulage bei Beteiligungsverträgen und Wertpapier-Kaufverträgen - Für vermögenswirksame Leistungen in Höhe von € 400,00 konnte keine Arbeitnehmer-Sparzulage gewährt werden, da die Einkommensgrenze von € 40.000,00 überschritten ist. Maßgebend ist ein zu versteuerndes Einkommen von € 38.xxx,00 (ggf. unter Abzug von Freibeträgen für Kinder, unter Hinzurechnung steuerfreier Teileinkünfte)."


    Hmm - hier widerspricht er sich doch selbst, oder? Solange die Zahl im 2. Satz (€ 38.xxx,00) niedriger als die im 1. Satz ist (€ 40.000,00), sollte doch einer Arbeitnehmer-Sparzulage nichts im Wege stehen...


    Fridolin

    Quote

    Zitat: Empfängerliste importieren kann man eh wegen SEPA vergessen und muss eine neue anlegen.

    Für StarMoney 9.0 trifft das nicht zu, per integriertem SEPA-Konverter kann man das importierte Adressbuch (Empfänger) per Mausklick nach SEPA (mit IBAN und BIC) umrechnen lassen und sich so die Neuerfassung sparen.


    Und zwar geht das so: https://www.starmoney.de/index…968464c12a883a343d6afd301


    Die vorherige Datenübernahme kann so vorgenommen werden: http://www.geldtipps.de/downlo…HomeBanking-Starmoney.pdf


    Fridolin

    Hallo Jürgen,

    Quote

    Zitat:...jetzt habe ich Probleme den Flickercode zu bekommen, ...

    dazu musst Du eigentlich nur in StarMoney's Kontenliste gehen, das Konto per Zweifachklick öffnen, auf den Reiter <HBCI mit PIN/TAN> gehen und beim TAN-Verfahren von <chipTAN manuell> auf <chipTAN optisch> umstellen und die Änderungen speichern (die genaue Bezeichnung der TAN-Verfahren ist hierbei bankabhängig).


    Einen zweiten <HBCI mit PIN/TAN>-Reiter brauchst Du nur, wenn Du mit mehreren Benutzern/chipTAN-Karten arbeiten willst, also z.B. von Dir und Deiner Frau...


    Fridolin