Posts by hessi

    Hallo zusammen,

    Mir geht es ganz genauso. Habe die Meldung schon vor einigen Wochen entdeckt, sie für einen Programmfehler gehalten und auf ein Update gehofft. Hat aber leider nicht geklappt. Sceenshot anbei.

    Alle Adressfelder wurden von mir und einer weiteren Person mehrere Male nach den fehlenden Angaben durchsucht. Wir konnten keinen Fehler finden.

    Bitte prüfen. Es kann sich nur um einen Programmfehler handeln.

    Vielen Dank.

    H. H.

    Hallo mediserv,

    genau so habe ich es gelöst. Vielleicht bin ich ein Opfer meiner Pedanz. Aber ich bleibe dabei: Das Steuererklärungsprogamm der Akademischen Verlagsgesellschaft, mit dem ich schon seit 15 Jahren arbeite, und mittlerweile verschiedene Erklärungen mache, sollte eigentlich Erläuterungen weitestgehend überflüssig machen.

    Gruß

    H.H.

    Vielen Dank für den Tipp

    Ich habe eine ähnliche Lösung gefunden, bin aber der Meinung, dass das Programm hier nicht besonders anwenderfreundlich ist. Die Bank kennt teilweise die thesaurierten Erträge ausländischer Investmentfonds nicht. Eine besondere Eingabemöglichkeit ist aber im Programm nicht vorhanden. Man muss etwas "tricksen" und das über die Erläuterungen erklären. Das kann es eigentlich nicht sein. Vielleicht kümmert sich jemand Verantwortliches um das Anliegen.

    Gruß

    H.H.

    Hallo,

    es geht darum, dass die Eintragungen in der Steuerbescheinigung ohne Veränderungen in die Anlage KAP zu übernehmen sind. Beträge dieser Bescheinigung können dann über das Programm korrigiert werden. Die ursprünglichen Beträge sind jedoch in jedem Fall in Anlage KAP ausgewiesen. Bei einer Korrektur müssen jedoch alle Kapitalerträge einzeln eingegeben werden. Ich will lediglich die Zeile 15 korrigieren, da hier die Erträge ausländischer thesaurierender Investmentfonds aufgeführt werden. Dafür sieht das Programm keine besondere Korrekturmöglichkeit vor. Diese Erträge sind nicht oder nur unvollständig auf der Steuerbescheinigung enthalten. Sie sind aber einkommensteuerpflichtig. Andere Eingabemöglichkeiten gibt es in dem Programm nicht.

    Entweder verstehe ich etwas Grundsätzliches nicht oder das Programm stößt an die Grenzen (was ich mir nicht vorstellen kann) Mich macht allerdings stutzig, dass die Ergänzungslieferung zur Abgeltungssteuer erst Mitte März verschickt wurden. Ein ordentlicher Steuerzahler hat da seine Steuererklärung längst fertig.

    Gruß

    H.H.

    In der Steuerbescheinigung sind Erträge ausländischer thesaurierender Fonds nicht enthalten. Ich muss also die Erträge in der betreffenden Bescheinigung korrigieren. Ich habe sämtliche zur Verfügung stehende Korrekturoptionen getestet. Eine Korrektur der Zeile 15 ist nicht möglich.

    Bin ich völlig auf dem falschen Dampfer?

    Bitte um Hinweise.

    Danke

    H.H.

    Durch einen Bankdepotwechsel und dem Fälligwerden übernommener Wertpapiere wurde auf der Grundlage der Ersatzbemessungsgrundlage zuviel Kapitalertragsteuer über das Abgeltungsverfahren abgeführt. Auf Seite 31(4) der Steuertipps heißt es so schön, dass dies über die Einkommensteuererklärung korrigiert werden kann.

    Leider konnte ich in der SteuerSparErklärung 2010 keine Hinweise finden, wie dies geschehen kann. Zwar kann ich bei den einzelnen Kapitalerträgen unter Ersatzbemessungsgrundlage den Betrag angeben und bei Eingabe von Null bei den Kapitalerträgen wird dies auch in der Rechnung berücksichtigt; es kommt aber der Prüfhinweis, dass die Kapitalertragssteuer zu hoch (maximal 25 % Abgeltungssteuer) ist.

    Bitte um Hinweise.

    Vielen Dank.

    H.H.