Gewinnermittlung

  • Da ich künftig den Jahresabschluss selber erstellen möchte, habe ich mir das Jahr 2006 welches noch vom Steuerberater erstellt wurde in die Gewinnermittlung eingetragen.
    Die Kontierung führe ich im Lexware-Buchhalter, d.h. ich kann jährlich hieraus die Summen in die Gewinnermittlung übernehmen.
    (Lexware-Kontierung u. Gewinnermittlung v. Steuerberater sind identisch)

    Bei der Gewinnermittlung Akademische erscheinen Abweichungen durch Rundungen.
    Nun wird das zum Problem, da es somit nicht mehr zur Lexware-Kontierung übereinstimmt.
    Wer kann helfen? Danke!

    [size="1"][ 08. Januar 2008, 16:09: Beitrag editiert von: Hahn ][/size]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!