Änderung nach Datenübernahme

  • Hallo,
    ich habe SteuerSparErklärung 2019 installiert und die Daten aus Gewinn-Erfassung 2018 (SteuerSparErklärung 2018) in Gewinnermittlung 2018 übernommen.
    Der Gewinn ist danach um fast 100 € höher. Woran kann das liegen?
    Nach der Übernahme gab es keine Meldungen diesbezüglich.


    Gruß

  • Vergleichen Sie in der Gewinnerfassung und der Gewinnermittlung über > Symbolleiste > Gewinnerfassung > Ergebnisse beide Ergebnisse. Dann sehen Sie eventuell die Unterschiede.

  • Solche Arbeit wollte ich mir eigentlich ersparen ;)
    ca. 10 € kommen aus "sonstige private Nutzungsanteile"
    104 € aus "Vorsteuer". Hier habe ich weiter geforscht und stelle fest, dass "im Jahr 2018 angeschafften Gegenstände" anders berechnet werden. Die Vorsteuer steht in der Gewinnerfassung plötzlich auf 0, siehe Bilder.
    Darf eigentlich nicht sein, oder?

  • Haben Sie das letzte Update installiert ? In meiner Gewinnermittlung 2018 jedenfalls erscheint zusätzlich der Text : " Wirtschaftsgut dem Unternehmer zugeordnet Ja/Nein. Bei Ja erscheint die Vorsteuer wieder.


    Die Eingabehilfe meldet dazu:
    Wählen Sie »Ja«, wenn Sie das Wirtschaftsgut dem umsatzsteuerlichen Unternehmensvermögen zuordnen möchten. Die steuerlichen Folgen sind in dem weiteren Hinweis »Unternehmensvermögen« erläutert.

  • Ich habe die aktuellste Version 24.23
    Die Auswahl Betriebsvermögen oder Privatvermögen habe ich auch.
    Neu ist die Zeile drunter "Wirtschaftsgut dem Unternehmensvermögen zuordnen"
    Danke Adi.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!