Betriebsausgabenpauschale

  • Auch die Steuer-Spar-Erklärung 2017 bietet noch immer keine Möglichkeit der Auswahl einer Betriebsausgabenpauschale unter gleichzeitiger Erstellung einer EÜR mit abgeführter Umsatzsteuer.
    Die Betriebsausgabenpauschale muss als "Übrige unbeschränkt abziehbare Betriebsausgaben" eingegeben werden. Dadurch kommt es aber zu einem Konflikt bei der Gegenüberstellung von Pauschale und tatsächlichen Ausgaben, wenn zu den tatsächlichen Ausgaben Umsatzsteuerzahlungen an das FA gehören. Außerdem steht die Pauschale in Zeile 52 der Anlage EÜR und nicht dort, wo sie hingehört, in Zeile 23.


    Relevant ist dies beispielsweise bei einer Steuererklärung, wenn bei einer Zusammenveranlagung einer selbständig tätig ist und der andere abhängig beschäftigt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!