Abschlagszahlungen in 2015 / Schlussrechnung 2016

  • Guten Tag,


    ich möchte mich vorab entschuldigen falls dieses Problem schon besprochen wurde. Ein Teil des Hauses ist vermietet, der andere selber bewohnt. Im Jahr 2015 wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen. In 2015 wurden Abschlagszahlungen vorgenommen, Anfang 2016 jeweils die Schlußrechnung beglichen. Nur in den Schlussrechnungen ist der Lohnanteil enthalten.


    Nun meine Frage: der anteilig vermietete Teil wird dem Erhaltungsaufwand zugeschlagen. Von dem anteilig selbstgenutzen Teil möchte ich die Lohnkosten als Handwerkerleistungen im Haushalt ansetzen. Aber in welchem Jahr? Dann erst im Jahr der Schlussrechnung, obwohl die Abschlagszahlungen vorher wahren?


    Vielen Dank für die Hilfe


    Schnix

  • Nein leider nicht. Es geht ja nicht um den vermieteten Teil, da ist die Sachlage klar. Natürlich gebe ich da die gezahlten Anschlagszahlungen an. Aber für den privaten Teil kann ich ja nur die Lohnleistungen ansetzen, die ich teilweise durch Abschlagszahlungen in 2015 gezahlt habe, deren Höhe ich aber nicht kenne, da es ja eine Abschlagszahlung war.

  • Jetzt versteh ich nichts mehr. In der Schlussrechnung steht der gesamte Arbeitslohn drin ? Wann und in welchem Jahr haben sie den Arbeitslohn bezahlt ?Dann müssen Sie um eine Berichtigung der Rechnung bitten. Vielleicht kann man auch den Arbeitslohn prozentual aufteilen.

  • Bei Abschlagszahlungen weiss man ja nicht um welche genauen Leistungen es geht. Deswegen auch Abschlagszahlungen. In 2016 kam die Schlussrechnung wo die prozentuale Aufteilung drin ist.

  • Bei Abschlagszahlungen gelten die gleichen Voraussetzungen wie für einmalige Zahlungsvorgänge.


    Es muss eine extra Abschlagsrechnung vorliegen, die die Arbeitskosten gesondert ausweist, und die Bezahlung des Abschlages muss auf das Konto des Handwerkers erfolgen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!