VaSt - Datenübernahme funktioniert nicht

  • Wenn ich die Daten der Vorausgefüllten Steuererklärung übernehmen möchte, bekomme ich beim Klick auf "Zugeordnete Daten in den Steuerfall übernehmen" die Meldung: "Mehrere Belege sind dem gleichen Dialog zugeordnet worden. Bitte wählen Sie für jeden Belegt einen eigenen Zieldialog aus."


    Leider ist es nicht mögich die Meldung zu ignorieren. Klicke ich auf OK, geht es nicht weiter.


    Es kann sich bei der Meldung eigentlich nur um die ersten beiden Einträge handeln. Ich bin bei der PKV der HUK Coburg. Die Überschriften unter "Steuerfall-Werte" sind in beiden Fällen (PV und KV) identisch ("HUK-COBURG KRANKENVERSICHERUNG AG (mein Name)". Ich kann dort aber auch nichts anderes sinnvolles auswählen.
    Klicke ich links auf den Pfeil sehe ich die Daten, die auch sinnvoll sind. Eben die Daten für die PV und die KV.


    Was soll ich tun?

  • Umbenennen wurde nicht angeboten (oder ich konnte es nicht finden).
    Ich habe jetzt erst mal die PV-Daten nicht übernommen. So bin ich zumindest erst mal weitergekommen.


    Die Daten werde ich dann später händisch nachtragen müssen, kann aber eigentlich nicht das Ziel sein!


    Bei den Daten meiner Frau hat sich das ganze anders verhalten: Sie ist bei einem anderen Unternehmen versichert. Bei ihr waren PV und KV in einem einzigen Datensatz enthalten. Dort gab es bei der Übernahme keine Probleme.

  • Sie übernehmen erst in einen neutralen angebotenen Dialog und benennen dann um, wenn dieser Dialog ausgefüllt ist. Bekommen Sie denn keinen alternativen Dialog der Software zum Speichern angeboten, statt der von der Versicherung voreingestellten Benennung?

  • Ich hatte im letzten Jahr schon mal Vorschläge zur einer verbesserten Einbindung der VaSt-Funktionalität in die SSE gemacht - siehe hier:
    https://www.steuertipps.de/for…6711&viewfull=1#post16711


    Es ist in der Tat so, dass VaSt-Daten immer nur "blockweise" in SSE-Dialoge übernommen werden können. Auch bei mir übermittelt die Krankenversicherung die Angaben zur KV und zur PV jeweils gesondert, während in der SSE beide (sinnvollerweise) in einem Dialog erfasst werden. In den VaSt-Daten für die KV steht aber dann wegen der getrennten Übermittlung ein Betrag von 0 € für die PV und umgekehrt. Somit werden beim Einlesen in die SSE entweder die KV- oder die PV-Werte durch die Nullbeträge aus dem jeweils anderen Datensatz überschrieben. Im Prinzip wäre das Problem ganz einfach zu lösen, wenn man statt der blockweisen auch eine zeilenweise Übernahme der VaSt-Daten ermöglichen würde. Vielleicht wird das ja in der SSE 2017 realisiert?

  • Hallo, mag sein, daß ich zu alt bin (83), aber ich verstehe das Prozedere der vorausgefüllten Steuererklärung nicht. Der Zugang ist klar. Dann wird nach Abruf eine farbige Tabelle angezeigt. Man spricht von Dialogen und Zuordnen. Kann damit nichts anfangen. Hänge das Bild an. Kann jemand helfen?

    Wäre sehr dankbar. Gruß Dietrich

  • Nur bei den ersten 2 Bescheinigungen (Freistellungsaufträge) ist die Auswahlentscheidung zutreffend. Alle anderen sollten übernommen werden.

    Dort sollte die Auswahl abgeändert werden. Die Religion wird ohnehin bereits erfasst sein, da ist es wahrscheinlich egal.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!