Kirchensteuer aus Kapitalerträgen - Rückerstattung bei unterjährigem Austritt

  • Hallo zusammen,

    zu dem folgenden Fall habe ich bisher noch nichts im Forum gelesen, deshalb ein neues Thema.


    Ich bin im vergangen Februar aus der Kirche ausgetreten, was ich für meine Lohnsteuer auch so in der Steuersparerklärung angeben kann. Jetzt habe ich allerdings auch zusätzlich signifikante Kapitalerträge gehabt, auf die ich u.a. Kirchensteuer bezahlt habe. Wo finde ich der Software eine Möglichkeit, auch hier eine Rückforderung geltend zu machen?


    Vielen Dank

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich habe in der Anlage KAP den entsprechenden Steuerbescheid meiner Bank angegeben. Darin ist allerdings noch die Kirchensteuer enthalten. Wo kann ich jetzt angeben, dass ich eigentlich nur weniger Kirchensteuer bezahlen soll (dazu würde ich nur die realisierten Gewinne vor Kirchenaustritt zusammen rechnen).

    Vielen Dank!

  • Sie müssen nur das in die Anlage KAP eintragen, was in der Steuerbescheinigung Ihrer Bank steht. Mehr müssen Sie nicht machen, den Rest rechnet Ihnen das Programm bzw. das Finanzamt aus. Sie müssen sich um eine Berechnung keine Gedanken machen, obwohl das nichts schadet, wenn Sie es denn dennoch tun.

  • Herzlichen Dank für die Antwort. Leider stehe ich noch etwas auf dem Schlauch...

    In der Steuerbescheinigung der Bank wurde regulär Kirchensteuer für das ganze Jahr (obwohl ich Februar ausgetreten bin) aufgeführt (also von mir gezahlt). Wo kann ich jetzt sehen, dass ich diese pro-Rata (?) zurück bekomme?

    Vielen Dank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!