Kommentarloses Ignorieren von Angaben der Steuererklärung ein Grund für Antrag auf schlichte Änderung?

  • Frage:

    Wenn das Finanzamt (plausible und realistische) Angaben der Einkommensteuererklärung
    im Einkommensteuerbescheid kommentarlos ignoriert,
    ist das immer ein zulässiger Grund für einen "Antrag auf schlichte Änderung"?

  • Willkommen im Club! :)

    ja oder nein, bloß kein riesiges Aufheben machen. Sie müssten den Steuerfall aber in soweit im Überblick behalten. Im einfachsten Fall rufen Sie beim Finanzamt an und erklären, was dort vergessen wurde. Entweder Sie haben Glück und die Servicestelle gibt Ihr Anliegen an die zuständige Stelle/Sachbearbeiter weiter oder Ihnen wird erklärt, sich schriftlich zu äußern. Vor dem Kontakt mit dem Finanzamt empfiehlt es sich die Steuererklärung noch einmal sehr genau zu untersuchen, ob man nicht etwa selbst zum selben Ergebnis wie das Finanzamt gekommen wäre, weil ein Irrtum unterlaufen ist. Nicht selten sind es Trivialitäten, die das Finanzamt unerwähnt lässt, gerade wenn sich der Erklärende als Hilfeleistender ausgibt und von ihm diese Selbstverständlichkeiten erwartet werden können.

    Oft schmoren auch noch Alteinträge aus übernommenen Fällen, die längst nicht mehr relevant sind (Noch einmal die selben Außergewöhnlichen Belastungen vom Vorjahr), diese werden vom Finanzamt oder seiner Software als solche erkannt und als Fehleinträge bewertet. Diese werden auch nicht kommentiert. Falls der Eintrag dann aber doch richtig sein sollte, könnte man auch den Hinweis geben, dass "kein Fehleitrag vorgelegen habe."

    Edited once, last by Papa_001 (April 3, 2024 at 10:46 AM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!