Fehler beim Vorbereiten der Steuerfall-Daten für ELSTER.

  • SteuerSparErklärung 2023, aktualiserte Version (Details auf Nachfrage). Beim Senden/Vorbereiten der Steuerfall-Daten für ELSTER kommt die im Titel zitierte Meldung. Ergänzt mit dem Text:

    Code
    Mit ELSTER können für das Jahr 2022 maximal 3 Versorgungsbezüge je Person an das Finanzamt übertragen werden. 
    Ein Versand per ELSTER ist daher nur möglich, wenn Sie die Anzahl der »Versorgungsbezüge« auf höchstens 3 je Person reduzieren, indem Sie gleichartige Versorgungsbezüge zusammenfassen. 
    Alternativ drucken Sie die Steuererklärung aus und reichen Sie diese in Papierform zusammen mit der Anlage »Versorgungsbezüge« beim Finanzamt ein.

    Hat jemand so eine Meldung schon gesehen? Was soll sie mir sagen? Google hält sich sehr bedeckt, wenn man nach diesem Fehler sucht.

    Die Anzahl meiner Versorgungsbezüge hat sich seit 2021 nicht geändert. Damals konnte ich die Daten an ELSTER senden, ohne Probleme.

    Es wurden Daten per VaSt importiert. Da kam die Energiepauschale daher. Man sollte sie in "Neue Rente" übernehmen. Hab ich brav gemacht. Ja, wenn man diese "neue Rente" hinzuzählt, sind es bei mir 4 Versorgungsbezüge. Nach dem ersten Auftreten des Fehlers, habe ich die neue Rente, aka Energiepauschale gelöscht. Der Fehler blieb. Riecht nach (mehr als) einem Fehler im Programm. Wer weiss was, was kann/soll man tun?

    Nein, die Alternative ist eigentlich keine Alternative.

  • Wenn man die Erklärung per ELSTER versenden will, dürfen je Person nicht mehr als drei Versorgungsbezüge über die Lohnsteuerbescheinigung(en) angegeben sein.

    Ich würde alle (!) erfassten Lohnsteuerbescheinigungen kontrollieren und die insgesamt erfassten Versorgungsbezüge zählen.

    Man kann auf ein- und derselben Lohnsteuerbescheinigung auch mehrere Versorgungsbezüge erfasst haben.

    Solange man die Meldung bekommt, sind für eine Person insgesamt, über alle (!) Lohnsteuerbescheinigungen zusammengezählt, mehr als drei Versorgungsbezüge eingetragen.

  • Egal wie ich zähle, es sind 3. Auch im Ausdruck der Unterlagen sind nur 3 zu finden.

    Ist das neu für die Steuererklärung 2022? Wie gesagt, bisher hat die Abgabe über ELSTER funktioniert und an der Anzahl der Versorgungsbezüge (inkl. Lohnsteuerbescheinigungen) hat sich nichts geändert.

  • Leider nicht. Bei mir stehen links 3 und rechts ebenfalls 3. Einen 4. Versorgungsbezug finde ich nirgends.

    Da das Prorgamm ja wohl mehr als 3 findet, könnte es mir doch erstens sagen, wieviele gefunden wurden und zweitens auch noch welche.

  • Nun ja, das Navigationsmenü stellt sich so dar.

    Code
    v Nichtselbständige Einnahmen
       v Lohnsteuerbescheinigungen (2)
          v Firma A
             v Beträge
                > Versorgungsbezüge (2)
          v Firma B
             v Beträge
                > Versorgungsbezüge (2)

    und ja, da war in beiden jeweils ein Versorgungsbezug mit Betrag Null. Nachdem ich diese gelöscht habe, funktioniert der ELSTER-Versand.

    Wie diese Nuller-Versorgungsbezuüge da hineingekommen sind, ist mir ein Rätsel. Aber das kann jemand anders lösen, wenn er will. Warum der Prüfer nicht auf diese Null-Einträge hinweisen kann, ist mir ebenfalls unverständlich.

    Dass die Fehlermeldung verbessert werden sollte, steht für mich ausser Frage. Ein Hinweis auf mögliche Null-Einträge und wo sie zu finden sind fehlt. Die aktuellen Hinweise "gleichartige Versorgungsbezuge zusammen[szu]fassen" oder die Steuererklärung auszudrucken führen (zumindest mich) nur in die Irre.

    Alles in allem kostete mich dieser "Fehler" viel Zeit und Nerven.

  • ACHTUNG:

    Wenn ein Steuerfall in das nächste Steuerjahr importiert wird, werden auch alle alten Eingabemasken Versorgungsbezug mit den alten Daten mit importiert.

    Holt man sich dann über VaSt eine Lohnsteuerbescheinigung mit Versorgungsbezug, werden die Daten der alten Lohnsteuerbescheinigung vollständig mit den neuen Daten überschrieben., wenn man das vor dem VaSt Import richtig ausgewählt hat.

    ===================================================================
    Aber nach meinen Beobachtungen wird immer ein neuer, zusätzlicher Versorgungsbezug angelegt !!!
    ===================================================================

    Dann hat man den alten, vom Vorjahr importierten Versorgungsbezug mit den Daten vom Vorjahr
    UND
    den neuen über VaSt importierten Versorgungsbezug mit den gewünschten Daten vom Steuerjahr.

    Oft hatte ich Schwierigkeiten herauszufinden welcher Versorgungsbezug der alte und welcher der neue Versorgungsbezug ist.

    Daher lösche ich VOR dem VaSt alle vom Vorjahr übernommenen Dialoge "Versorgungsbezug".

    Edited 2 times, last by WMenzel (April 10, 2024 at 12:35 PM).

  • Hmm, was man nicht alles falsch machen kann. Das Programm soll doch bei der Steuererklärung helfen, oder habe ich es falsch verstanden :) Aus meiner Sicht entstehen dann aber keine Null-Einträge wie in meinem Fall, oder oder etwa doch? Und "importieren" des Steuerfalls vom Vorjahr und VaSt habe ich für 2021 auch schon gemacht: ohne Probleme.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!