Update-Informationen zur Version 28.x

  • Version 28.34 (vom 2.4.2024)

    Allgemein:

    • ELSTER: ERiC-Bibliothek 39.4.6.0

    Einkommensteuer:

    • Anlage V: ELSTER-Fehler entfernt, welcher durch fehlerhafte Prüfung von unbebauten Grundstücken beim Partner ausgelöst wurde.
    • ELSTER: Die E-Mail eines anderen Empfängers kann im Bereich "Mitwirkung/Empfänger Steuerbescheid“ eingegeben werden und wird auch von dort bei Bedarf geholt.
    • Beim Import des Steuerfalls der Ehefrau im Jahr der Eheschließung werden die Tage mit Homeoffice-Pauschale aus den Werbungskosten jetzt auch übernommen.

    Feststellungserklärung:

    • ELSTER: Prüfung der Zustellkennnummer korrigiert.

    Gewinnermittlung:

    • Erfassung und Korrektur der Werte für Zeile 45 in der Umsatzsteuererklärung ist wieder möglich.
    • Werte werden wieder in das Formular AVEÜR eingetragen.

    Photovoltaik:

    • ELSTER: Versand der EÜR 2023 und Gewerbesteuererklärung 2023 freigeschaltet.


    Version 28.33 (vom 19.2.2024)

    Allgemein:

    • ELSTER: ERiC-Bibliothek 39.3.2.0 (Vorbereitung ERiC-Mindestversionserhöhung ab 29.4.2024)
    • ELSTER: Informationen zu den Finanzämtern auf den aktuellen Stand gebracht.
    • ELSTER: Belegnachreichung: Meldung bei fehlender E-Mail eingebaut.
    • ELSTER: Abruf von Bescheiddaten: Hinweise korrigiert, wenn mehrfach Bescheiddaten abgerufen wurden.
    • Darstellung Bescheidvergleich: Hinweis auf zusätzlichen Bescheid zur KiSt in Bayern.
    • ELSTER-Versand auch möglich, wenn die Zeilen 3 und 19 der LStBesch identisch sind.

    Einkommensteuer:

    • Anlage N-AUS: Wird der Arbeitslohn von einer ausl. öffentlichen Kasse gezahlt, müssen auf der Anlage N-AUS nur die Zeilen 82-84 gefüllt werden.
    • EPP und Härteausgleich: Wird die EPP nicht über den Arbeitslohn ausbezahlt und somit nicht der LSt unterworfen, muss sie im Rahmen des Härteausgleichs berücksichtigt werden.
    • EPP jetzt auch für Altersteilzeit in Ruhephase.
    • Anlage Haushaltsnahe Aufwendungen: Ausgabe der Zeilen 6, 7, 8 und 11 im Formular korrigiert.
    • Handwerker - Aufwände aus dem Bereich Nebenkosten werden nun auch immer mit Rechnungsbetrag übertragen (Zeile 8 im Formular).
    • Anlage Corona-Hilfen: Formularausgabe der Zeilen 12 und 13 korrigiert.
    • Anlage agB, Pflegepauschbetrag: Zusätzliche Prüfungen auf erforderliche Erfassung des Pflegegrades ergänzt.
    • Energetische Sanierungen: Erläuterungen bei einzelnen Bescheinigungen werden nun auch auf der Anlage ausgegeben.
    • Anlage AUS: Formularausgabe Zeile 66 korrigiert.
    • Übernommene Beiträge zur KV und PV für Kinder wurden nicht in die Berechnung einbezogen, wenn kein KFB bestand.
    • Kind: Fehler bei der Erkennung des Kindschaftsverhältnisses zu Person B entfernt.
    • V&V: Fehler beim ELSTER-Versand von unbebauten Grundstücken entfernt, wenn keine Einzelveranlagung vorliegt.

    Feststellungserklärung:

    • Berechnung der Sonderbetriebseinnahmen (hier Teileinkünfte) korrigiert.

    Gewinnermittlung:

    • Gewinnermittlung / Gewinnerfassung / Photovoltaik: Grünes Formular Umsatzsteuererklärung 2022/2023 kann wieder angezeigt und ausgedruckt werden.

    Gewinnerfassung:

    • In der Erfassung „Privatanteil Reisekosten“ war die Anzeige der Beträge für Vorsteuer und Kostenanteil vertauscht.

    Lohnsteuerermäßigung:

    • Elster-Fehler bei Erfassung von Verlusten entfernt.

    Photovoltaik:

    • Neues Musterschreiben zur umsatzsteuerlichen Entnahme von Alt-Photovoltaikanlagen verfügbar unter:
      „Musterbriefe / Antrag / Antrag Entnahme PVAnlage aus Unternehmensvermögen“.
    • Die Anlage SZ zur Anlage EÜR wurde auf den aktuellen Stand gebracht.
    • Die Anlage AVEÜR zur Anlage EÜR wurde auf den aktuellen Stand gebracht.
    • Hinweise zum manuellen Befüllen der Zeilen 28 bis 30 der Umsatzsteuererklärung bzw. der Zeile 14 der Umsatzsteuer-Voranmeldung.


    Version 28.32 (vom 6.9.2023)


    Allgemein:

    • ERiC-Bibliothek 37.4.10.0 auch in der SSE für MacOS verfügbar.
    • Aktualisierung SteuerSparBerater 09/2023
    • Informationen zu Abgaben/Lizenzverbrauch produktabhängig anzeigen.
    • Absturz entfernt beim Laden eines Falles, falls im Steuerfall der Rote Faden aktiv war.

    Einkommensteuer:

    • Im Dialog Weitere Angaben unter Mitwirkung/Empfänger des Steuerbescheides die Erfassung und Prüfung von Postleitzahl und Staat korrigiert.
    • Lohnersatzleistungen führen nur zum Anspruch einer EPP, wenn während des Bezuges auch ein aktives Arbeitsverhältnis bestand.
    • Kind: Prüfung eingebaut, die absichert, dass bei übernommenen Beiträgen zur KV und PV auch ein Kind ausgewählt wurde.

    Gewinnermittlung:

    • Die Anlage "Ermittlung der Umsatzsteuer" wurde erweitert und ist jetzt immer verfügbar.

    Prognose / Gewinnerfassung:

    • BMF-Schreiben: Anhebung der Betriebsausgabenpauschale ab Veranlagungszeitraum 2023


    Version 28.31 (vom 6.7.2023)

    Allgemein:

    • ERiC-Bibliothek 37.4.10.0 eingebaut
    • Freies Schreiben: Möglichkeit der Eingabe des Aktenzeichens ist nun verfügbar.
    • Einspruch: Weitere Abfragen bei der Bearbeitung des ELSTER-Einspruchs eingefügt.
    • Ehegatteneinzelveranlagung: ELSTER-Übertragung auch, wenn die Frau kein Konto hat.
    • Empfänger Steuerbescheid - Andere Person auch per ELSTER übertragen.
    • Prüfermeldung bei zu langen Eingaben in Dialogen, wenn die Abgabe auf Papier erfolgen soll.
    • Fehler beim ELSTER-Versand entfernt, wenn inkonsistente Daten bei der „doppelten Haushaltsführung“ vorliegen.
      Fehlermeldung beim Transfer:
      Fehler beim Vorbereiten der Steuerfall-Daten für ELSTER.
      Fehler: Der IF-Ausdruck (year(ausgabewerte#(index).AllgAn.Von)==VJahr) liefert keinen BOOL.

    Einkommensteuer:

    • Kind: Hilfe zu krankheitsbedingter Unterbrechung der Ausbildung eingebaut.
    • ESt: Eigene Telefonnummer Ehefrau/Person B.
    • Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit: Berechnung Versorgungsfreibetrag korrigiert.
    • Ferienwohnung: Ausweisung der Kosten im Formular (direkte und verhältnismäßige Zuordnung) korrigiert.
    • Ferienwohnung: Hilfe erweitert um Hinweis auf BFH-Urteil zur treuhänderischen Vermietung von Ferienwohnungen durch eine Vermittlungsgesellschaft.
    • Auswirkung EPP auf die Einkommensteuervorauszahlung: Hilfe/Infotext ergänzt.
    • Übernommene KV Kind: Ausgabe in Anlage Kind und Anlage Vorsorgeaufwand korrigiert.

    Gewinnermittlung:

    • AVEUR Land- und Forstwirte: Für die angelegten Wirtschaftsgüter der Land- und Forstwirte wurde ein Anlagenverzeichnis erstellt.
    • Formulare Umsatzsteuer-Jahreserklärung ausgebaut.
    • WG als "Computer" jetzt auch mit nachträglichen Anschaffungskosten.
    • Übermittlung der Daten per ELSTER, auch wenn IAB erfasst ist (Summenerfassung).

    Prognose:

    • 7b-AfA ab 2023 wurde eingebaut.

    Version 28.30 (vom 4.5.2023)

    Einkommensteuer:

    • V&V: Steuerstundungsmodell gem. § 15b EstG eingebaut.
    • V&V: Hinweis in den Steuertipps zum Erfassungsdialog „Gebäudeabschreibung“ auf BFH-Urteil zum Nachweis einer kürzeren tatsächlichen Nutzungsdauer eines Gebäudes eingebaut.
    • EPP nicht bei beschränkter Steuerpflicht berücksichtigen.
    • EPP wird nun als sonstige Einkünfte berücksichtigt, wenn Minijob und Gewinneinkünfte vorliegen. Wurde die EPP über den Minijob auch ausbezahlt, erfolgt keine Berücksichtigung in der Steuererklärung.
    • Neuer Wert für die BMG des besonderen Kirchgelds ab 2022.
    • AgB, Unterhalt: Vom Unterstützten selbst gezahlte KV/PV Beiträge dürfen maximal bis zu den geleisteten Unterhaltszahlungen berücksichtigt werden.
    • Sonderausgaben, Übernommene KV Kind: Zusätzliche Prüfung in der Erfassung, ob die Identifikationsnummer des Kindes eingegeben wurde. Ohne Erfassung ist kein SA-Abzug möglich.
    • Kind Antragsgründe: Hinweis in den Steuertipps zum Erfassungsdialog „Antragsgründe“ auf BFH-Urteil zu krankheitsbedingter Unterbrechung der Ausbildung eingebaut.
    • Erfassung Eigene Telefonnummer Ehefrau/Person B möglich.

    Gewinnermittlung:

    • Betriebsausgaben / Eigene Position: Frage nach Abweichung von den gewöhnlichen Steuersätzen nicht mehr bei der Kleinunternehmerregelung stellen.
    • Ausgabe der Werte im Anlageverzeichnisses überprüft und korrigiert: Anschaffungskosten mit Abschreibungen abgeglichen.

    Lohnsteuerermäßigung:

    • Gehen die Berücksichtigungsgründe bei einem volljährigen Kind über das Veranlagungsjahr (2023) hinaus, wird das auch entsprechend auf dem Formular und bei ELSTER ausgegeben.
    • Ist das Kind 18 bis 21 und arbeitslos, wird nun auch bei Formular und ELSTER das Datum der Berücksichtigung ausgegeben.

    Photovoltaik, Gewinnermittlung, Gewinnerfassung:

    • Rechtliche Änderungen ab 1.1.2022 bzw. 1.1.2023 für den Nullsteuersatz berücksichtigt.
      Hinweise zu den Änderungen im Einzelnen werden beim Start der Photovoltaik und in den Steuertipps unterhalb der Eingabehilfe im Programm gegeben.

    Version 28.29 (vom 5.4.2023)

    Allgemein:

    • Elster: Abholung von Bescheiddaten korrigiert:
      - Fehlerhinweis zur unbekannten Bescheiddaten Version korrigiert.
      - Abholung der Bescheiddaten überprüft.


    Version 28.27 (vom 13.3.2023)

    Allgemein:

    • Elster: Bereitstellung neues Elstermodul: ERiC 37.3.
    • Elster: Gewerbesteuererklärung und Anlage N-Gre versendbar.
    • Elster: USTVA und USTJahr 2023 versendbar.
    • Elster: Bescheiddatenabholung korrigiert.

    Einkommensteuer:

    • Lineare Abschreibung beträgt 3 % bei Anschaffung oder Herstellung von Gebäuden ab 2023.
    • KAP: Validierung zur Kirchensteuer im Bereich Begünstigte Kapitalerträge aus LV korrigiert.
    • Elster: Checkbox Belege nachreichen auf Ende-Seite anzeigen, wenn Belege mitzusenden sind, da bspw. der Grad der Behinderung zum ersten Mal angegeben wurde.

    Gewinnermittlung:

    • Gewinnermittlung: Prüfermeldung Einnahmen/Eigene Positionen, wenn im Vorjahr 5 % und 16 % bei Einnahmen Eigene Position eingegeben wurden.
    • UST-Jahreserklärung und UST-Voranmeldung in Gewinnerfassung: Wegfall Berechnung pauschale Vorsteuer nach Durchschnittsätzen.

    Lohnsteuerermäßigung:

    • Berufsbezeichnung per Datenübernahme in die Lohnsteuerermäßigung: Fehlermeldung bzgl. zu langer Bezeichnung entfernt.


    Version 28.25 (vom 24.1.2023)

    Allgemein:

    • Anzeige und Verwendung der ELSTER-Versandart in einigen Fällen korrigiert: teilweise konnte nur gedruckt werden.
    • VaSt-Abruf LStB: Übernahme Grossbuchstabe.

    Gewinnermittlung:

    • ELSTER-Fehler 600614 bei Prüfung der EÜR (Homeoffice-Pauschale) entfernt.


    Version 28.24 (vom 20.1.2023)

    Allgemein:

    • Bereitstellung Elstermodul: Freischaltung des Versands per Elster (N-Gre und Gewerbesteuer folgen)
    • Kritischen Fehler beim Öffnen von Fällen in der SteuerSparErklärung für Mac entfernt.

    Einkommensteuer:

    • Hinweise zum Bürgergeld in die Hilfen aufgenommen.
    • Rundungen im Bereich Sonderausgaben (Spenden) für den Elstertransfer korrigiert.
    • Validierungen in der Erfassung der Persönlichen Angaben, falls Einträge zu lang werden.
    • Korrektur im Bereich Unterhalt Bedürftige, wenn KV/PV – Beiträge vorhanden sind.
    • § 35a EStG - Umsetzung ambulante Pflege von anderen Personen.
    • Nebenkosten-/Hausgeldabrechnung - Tabelle Handwerker – Ausgabe "Summe Lohnanteil" korrigiert.
    • Allgemeine Kosten/Handwerker und Dienstleistungen im Haushalt: Zwischensumme in die Anlage eingefügt, damit die Berechnung der Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen besser nachvollzogen werden kann.
    • Anlage KAP Zeile 29 und Anlage KAP-BET Zeile 31: Hilfen und Erfassung erweitert.
    • Energiepreispauschale (EPP) für Renten- und Versorgungsbeziehende: Abfrage in die Erfassung eingebaut, ob die EPP über die Rente ausbezahlt wurde. Falls Ja, wird die EPP den sonstigen Einkünften zugerechnet.

    Gewinnermittlung:

    • Korrektur Anlage und Erfassung Homeoffice-Pauschale: Die Pauschale wurde doppelt angezeigt.

    Version 28.23 (vom 20.12.2022)

    Hinweis: Das Patch auf die Version 28.23 ist noch in Arbeit. steht ab 19:30 Uhr zur Verfügung.

    Allgemein:

    • ERiC-Bibliothek Version 37.2.6.0 integriert.
    • Alle Formulare (außer N-Gre) auf den aktuellen Stand gebracht.
    • Energiepreispauschale: Erfassung und Hilfen erweitert.

    Einkommensteuer:

    • Inflationsausgleichsgesetz: Werte für ESt-Tarif 2023, Kinderfreibetrag, Kindergeld, Soli und Grundfreibetrag angepasst.
    • Kapitalerträge: Antrag auf Günstigerprüfung und Überprüfung des Steuereinbehalts.

    Feststellung:

    • Sonderbetriebseinnahmen/Sonderbetriebsausgaben (SBE/SBA) bei Einkünften aus Gewerbebetrieb.

    Gewinnermittlung:

    • Anlage zur USt-Voranmeldung bei Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens.

    Lohnsteuerermäßigung:

    • Programmablaufplan für 2023 eingebaut.

    Photovoltaik:

    • Hinweise zum Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) 2023 eingebaut.

    Viele Grüße

    Dirk Vroomen
    Softwareentwicklung

  • Ich habe das Update (Build 34) vorhin gezogen, seitdem kann ich die Gewinnerfassung 2023 nicht mehr öffnen.

    Update: Was vor dem Neustart des Macs (Ventura 13.1) noch ging: die Gewinnermittlung 2022, jetzt kommt auch hier der kritische Fehler.

    Danke für eine zeitnahe Korrektur,

    ~ Markus Guske

    P.S.: Eine Report - Tool - Meldung ist rausgegangen.

    Diese Info soll andere davor warnen, das Update jetzt schon zu machen.

  • Gleiches Problem hier. Ebenfalls MacOS 13.1 und SSE 28.23

    Die Gewinnerfassung 2023 stürzt sofort nach dem Öffnen mit kritischem Fehler ab.

    Ich kann zwart die Gewinnermittlung 2022 noch benutzen, allerdings werden (ohne dass dies angezeigt würde), keine Daten mehr gespeichert.

    Ich bitte um sofortige Korrektur. Ansonsten muss ich mich nach anderer EÜR-Software umsehen. Ich bin darauf angewiesen, dass Ihre Software funktioniert!

  • Gleiches Problem hier. Ebenfalls MacOS 13.1 und SSE 28.23

    Die Gewinnerfassung 2023 stürzt sofort nach dem Öffnen mit kritischem Fehler ab.

    Ich kann zwart die Gewinnermittlung 2022 noch benutzen, allerdings werden (ohne dass dies angezeigt würde), keine Daten mehr gespeichert.

    Ich bitte um sofortige Korrektur. Ansonsten muss ich mich nach anderer EÜR-Software umsehen. Ich bin darauf angewiesen, dass Ihre Software funktioniert!

    Ich benötige die SW auch für die EÜR - habe jetzt aus einem TimeMachine Backup die Version: "28.20.28 Build-27" wiederhergestellt.

    Damit erfasse ich gerade die notwendigen Daten.

    Im Zweifel kann man damit auch die USt-Voranmeldung Dezember 2022 rausschicken; hoffe ich ;)

    Aber vielleicht gibt es ja auch bis dahin Abhilfe.

    Viele Grüße,

    ~ Markus

  • Bei mir (Mac, aktuellste Versionen aller verwendeten Software) kommt auch der "Kritische Fehler". Muss die Datei aus der Timemachine wiederherstellen, dann kann ich auch UST Voranmeldung verschicken. ABer sobald ich einen neuen Eintrag mache und die Datei speichere, ist sie kaputt!

    Bitte um schnelle Behebung.

  • Dirk Vroomen January 3, 2023 at 7:54 AM

    Closed the thread.
  • Dirk Vroomen January 16, 2023 at 12:47 PM

    Changed the title of the thread from “20.12.2022 Update-Informationen zur Version 28.x” to “Update-Informationen zur Version 28.x”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!