Versand in Elster kontrollieren?

  • Hallo,

    ich habe meine Einkommenssteuererklärung elektronisch mit Elster versandt. Am Ende konnte ich ein pdf Protokoll im Steuerspar herunterladen.

    Wo kann ich das in Elster Portal nachvollziehen? Ich sehe da keine Log files oder Ähnliches.

  • Auf diesem Übertragungsprotokoll steht unten "Akademische Arbeitsgemeinschaft, Mannheim". Das ist also ein im Programm generiertes Protokoll und nicht vom Finanzamt.

    Ich sehe da kein "Transferticket" - nur eine "Ordnungsnummer", was auch immer das heissen soll. Überprüfbar ist das alles nicht meinerseits.

  • Hallo

    Der Inhalt kommt vom Elstermodul und wird gedruckt mit einem Programm der AAV. Und wenn Sie an den linken Rand schauen, sehen Sie das Transferticket. Da hilft auch ein Blick in die Kurzanleitung oder Handbuch, die auf das Thema eingehen.

    Auch auf den amtlichen Formularen steht die AAV, aber trotzdem kommen die Formulare nicht von uns.

    Leider ist zu beobachten, dass Antworten auf Anfragen an den Support oder auch hier im Forum nicht für voll genommen werden, weil nicht die erwartete Antwort erfolgt.

  • Eine weitere Frage zum Protokoll:

    Ich hatte im Programm Erläuterungen zu meinem Sohn eingegeben. Die sind auch in den PDF Audruck der Steuererklärung von dem Programm enthalten - nicht aber im ELSTER Transferprotokoll.

    Ist die Erläuterung nun übertragen worden oder nicht? Wenn nein, wieso nicht?

  • Der Hilfe entnommen

    In einem Erläuterungsfenster erfassen Sie in einem Textfenster individuelle Anmerkungen und Erläuterungen zu Ihrer Steuererklärung. Die Texte werden in den eigenen Anlagen zur Erklärung ausgegeben aber nicht per ELSTER übertragen.

    Jetzt muss ich doch mal Hern Jung recht geben . Warum wird nicht in den Hilfen nachgeschaut.

    Habe folgendes schon genutzt:

    Die Kommunikation mit dem Finanzamt per ELSTER wird von der Finanzverwaltung stetig ausgebaut.

    Mit der der SteuerSparErklärung ist es möglich, Schreiben per ELSTER an die Finanzverwaltung zu senden.

    Füllen Sie hierfür zunächst die Grunddaten aus.

  • Software soll selbsterläuternd sein. Ich arbeite zufälligerweise in dem Feld seit ein paar Jahren.

    Aus dem Wort "Erläuterungen" ergibt sich, dass jemanden anderen etwas erläutert wird. D.h. der Software-Nutzer muss hier vermuten, dass dem Finanzamt etwas erläutert wird, denn dazu dient die Software ja. Das Finanzamt bekommt aber gar keine Erläuterungen.

    Es ist sinnfrei, im Programm Erläuterungen abzufragen, wenn die gar nicht übertragen werden. Das hat nichts mit den Hilfetexten zu tun, sondern ist einfach unsinnig.

    Zumindest eine Warnung wäre hier angebracht:

    "Achtung! Schön dass Du Erläuterungen geschrieben hast, die werden/wurden aber gar nicht übertragen"

    Danke für den Hinweis auf die extra Kommunkiationsfunktion!

  • um zu überprüfen, welche Daten übertragen werden und welche nicht ...

    Man kann sich den Datensatz vor der Übertragung ansehen. Wenn man mit der Erklärung Text übertragen will, muss man den unter

    Sonstige Kosten und Angaben > Ergänzende Angaben zur Steuererklärung erfassen. Den Finanzämtern ist es zumeist lieber, man

    nutzt die Belegnachreichung oder die Sonstige Nachricht an das Finanzamt.

  • Aus der Kurzanleitung:


    Martin Jung
    October 29, 2022 at 2:03 PM

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!