Grundsteuererklärung bei Eigentümerwechsel: 2021 Auflassung, 2022 Eintragung ins Grundbuch

  • Hallo,

    ich habe ein neues Grundstück.

    Der Eigentümerwechsel wurde im März 2021 aufgelassen, aber erst im Februar 2022 ins Grundbuch eingetragen.

    Wer muss nun die Grundsteuererkärung machen - ich oder die alten Eigentümer?

    Das Schreiben mit der Aufforderung zur Grundsteuererklärung (BW) habe bereits ich erhalten, nicht die alten Eigentümer.

    Bin für sachdienliche Hinweise dankbar. :)

  • Okay... interessant!

    Eine Zurechnungsfortschreibung auf den 1.1.2022 habe ich tatsächlich bereits im April 2021 erhalten.

    Danke, ich hatte schon befürchtet, dass ich die Erklärung umsonst gemacht hätte. :)

    Tonno

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!