Werbungskosten Vermietung & Verpachtung: Fahrtkosten Besichtigungen zu Objekten, die nicht gekauft wurden

  • Hallo in die Runde und hier mein erster Betrag :)

    Es geht um Werbungskosten bei Vermietung & Verpachtung.


    Bei der Suche nach Immobilien hatte ich Fahrtkosten, die ich absetzen möchte. Problem aus meiner Sicht: ich möchte Werbungskosten absetzen für Objekte, die ich nicht gekauft habe und für dich somit auch kein Einheitswert-Aktenzeichen vom FA bekommen habe.

    SSE verlangt aber diese Angaben, sonst wird kein neues Objekt angelegt und ich kann keine Fahrtkosten als Werbungskosten eintragen.

    Ich hoffe, dass war verständlich :)

    Wie würdet Ihr mit diesem Problem umgehen? Diese Kosten bei den bereits existierenden Objekten anzugeben, halte ich nicht für sinnvoll.

    Danke für Eure Hilfe!

  • Handelt es sich hier um vorweggenommene Werbungskosten für eine zukünftige Vermietung?

    Wenn ja,

    dann müssen die Fahrtkosten unbedingt in dem Steuerjahr angegeben werden, in dem sie angefallen sind.


    ABER

    es muss dann zeitnah Einkünfte aus Vermietung geben!

    z.B. im nächsten Steuerjahr.

    Das Finanzamt wird keine mehrjährige Suche nach einen Vermietungs-Objekt akzepzieren.

  • Hallo Matthias80,


    hast du im Steuerjahr 2021 bereits Kosten / Einkünfte für das gekaufte und vermietete Objekt?


    Wenn ja,

    dann die Fahrtkosten für die nicht gekauften Objekte

    bei dem gekauften und vermieteten Objekt als Werbungskosten /Fahrtkosten angeben.

  • Danke für die Rückmeldung!


    Ja, vorweggenommen, die Suche war also erfolgreich.

    Also, in 2021 fünfzehn Objekte besichtigt, Fahrtkosten in 2021 entstanden, Kauf eines dieser Objekte in 2022.

    Wenn ich diese Kosten in 2021 ansetzen möchte, geben das die Dialogfenster in SSE nicht her.


    Oder?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!