Software ist -leider- auch nicht vollständig valide

  • Ich nutze seit über 20 Jahren die Steuersparsoftware und bin absolut zufrieden mit diesem Produkt. Soweit man in diesem Zusammnehang vo "Freude" sprechen kann, hatte ich mit auf das Produkt GrundSteuerErklärung "gefreut" bin aber wirklich entäuscht!

    -Nachdem ich eine Grundstücksgemeinschaft erfolgreich mit Grundstück/Eigentümern angelegt habe und validieren konnte, ist dies bei zwei weiteren im Alleineigentum eines anderen Eigentümers stehenden Grundstückes wohl nicht möglich. Über Stunden hinweg ist die Validierung eines "einfachen" EFH`s nicht zu bewerkstelligen, ohne das mir ein plausibler Hinweis gegeben wird!

    -Am Ende wird unkommentiert der Grundsteuerwert und der Grundsteuermessbetrag angegeben. Wierso findet sich keinen -noch so kleiner- Hinweis, wie diese Werte errrechnet werden. In der Steuersparerklärung findt sich bei den kleinsten Veränderungen sofort der Hinweis auf die neue Steuerbelastung. Ich hatte erwartet, dass sich auch bei der Grundsteueerklärung die im wesentlichen aus dem Bewertungsgesetz (BewG) ergebenden Bewertungsparametern nachzuvollziehen sind und die Werte auch an einen Drucker zu senden ist.

    -Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Elstersoftware nur mit dem Logo der Akad. Arbeitsgemeinschaft versehen wurde.

    -Sorry, aber da hatte ich mehr erwartet -schönes Wochenende- Ich mache jetzt mal Schluss-habe ja noch etwas Zeit

  • Ich nutze seit über 20 Jahren die Steuersparsoftware und bin absolut zufrieden mit diesem Produkt. Soweit man in diesem Zusammnehang vo "Freude" sprechen kann, hatte ich mit auf das Produkt GrundSteuerErklärung "gefreut" bin aber wirklich entäuscht!

    -Nachdem ich eine Grundstücksgemeinschaft erfolgreich mit Grundstück/Eigentümern angelegt habe und validieren konnte, ist dies bei zwei weiteren im Alleineigentum eines anderen Eigentümers stehenden Grundstückes wohl nicht möglich. Über Stunden hinweg ist die Validierung eines "einfachen" EFH`s nicht zu bewerkstelligen, ohne das mir ein plausibler Hinweis gegeben wird!

    -Am Ende wird unkommentiert der Grundsteuerwert und der Grundsteuermessbetrag angegeben. Wierso findet sich keinen -noch so kleiner- Hinweis, wie diese Werte errrechnet werden. In der Steuersparerklärung findt sich bei den kleinsten Veränderungen sofort der Hinweis auf die neue Steuerbelastung. Ich hatte erwartet, dass sich auch bei der Grundsteueerklärung die im wesentlichen aus dem Bewertungsgesetz (BewG) ergebenden Bewertungsparametern nachzuvollziehen sind und die Werte auch an einen Drucker zu senden ist.

    -Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Elstersoftware nur mit dem Logo der Akad. Arbeitsgemeinschaft versehen wurde.

    -Sorry, aber da hatte ich mehr erwartet -schönes Wochenende- Ich mache jetzt mal Schluss-habe ja noch etwas Zeit

    stimmt leider

    LG Gerhard

  • Ich habe selten so eine halbfertige Software erlebt und dafür auch noch Geld ausgegeben. Zwei Tage habe ich versucht, eine simple Grundsteuererklärung damit zu erstellen, einige hilfreiche Beiträge hier gelesen... um danach auf immer neue Fehlermeldungen zu stoßen. Heute habe ich entnervt aufgegeben und die Erklärung direkt auf elster.de innerhalb von 20 min ausgefüllt und versandt.

    Diese Software dürfte das Image von Steuertipps empfindlich belasten. Irritierend übrigens, dass hier sachliche Kritiker [idefixbt] scheints gesperrt werden. Man mag anderen Käufern dieses Programms wünschen, dass es beizeiten eine funktionierende Version gibt. Gruselig!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!