Hinweise bei der Meldung: Grundstück ist nicht valide

  • Meldung: Grundstück ist nicht valide

    So gehen Sie vor, wenn KEINE Detailmeldungen zu Fehlern vorliegen, keine Berechnung möglich ist oder wenn Angaben angeblich falsch sind, die tatsächlich nicht falsch oder nicht notwendig sind. Z. B. ein Hausnummernzusatz wird verlangt oder eine Steuernummer bei einem Grundstück, wo ein Aktenzeichen richtig wäre.

    Klicken Sie mit der rechten Maus auf das "nicht valide" Grundstück in der Grundstücksübersicht. Wählen Sie „Daten reorganisieren“. Dafür ist Version 22.0.16 oder höher notwendig. Ein Update ggf. über das Menü "Hilfe" starten.


    So gehen Sie vor, wenn Detailmeldungen vorliegen:

    Rechte Maus auf den Eintrag und ÖFFNEN


    Ggf. Klick auf den Link bei "Quelle anzeigen". Damit kommen Sie z.B. zu den Grundstücken

    In der Übersicht gewünschtes Grundstück mit Doppelklick öffnen.

    Die weiteren Meldungen im Bereich des Grundstücks beachten und Angaben bearbeiten:


    Hier die Vorgehensweise und einige Hinweise zur Fehlerbehebung:

    Wechseln Sie zur Übersicht des Grundstücks. Dort führen Sie in der Übersicht auf das betroffene Grundstück einen Doppelklick aus, um die Details des Grundstücks zu sehen.

    Rechts unten im Elster-Prüfer werden weitere Meldungen angezeigt.

    Lesen Sie die Hinweise und prüfen Sie die Angaben. Beheben Sie bitte die gezeigten Probleme und achten Sie darauf, dass angesprochene Bereiche auch keine unvollständigen Angaben wie z.B. nur den "Anredeschlüssel" bei Gemeinschaft oder gesetzlichen Vertretern enthalten darf. Die Anrede ist standardmäßig ein leeres Feld ("ohne Anrede" ist kein leeres Feld).

    Auch bei den Staatenangaben kann es passieren, dass ein Eintrag durch Scrollen eingetragen worden ist. Dieser wäre auch zu löschen, wenn keine Angaben zu einer Auslandsadresse notwendig sind.

    Prüfen Sie die für die Erklärung erfasste Steuernummer ODER (!) das Aktenzeichen. Hier muss eine valide Angabe erfasst sein. Es wird auch nur eins von Beiden benötigt. Siehe Hilfe.

    Die persönliche Steuernummer oder Steuer-ID ist i.d.R. eine optionale Angabe, die auch komplett weggelassen werden kann. Die Steuernummer ist sonst mit "/" als Trenner und bei einem Grundstück mit Leerzeichen oder "/" als Trenner zu erfassen.

    Öffnen Sie bitte auch die Elster Einstellungen und sehen Sie sich dort die Felder PLZ und Ort bei den Angaben zum Zertifikatsinhaber an.

    Ist evtl. ein Teil der Angaben abgeschnitten? In diesem Fall klicken Sie in das Feld und betätigen Sie die Cursortaste "links", um die Angabe im Feld wieder komplett sichtbar zu machen. Die Darstellung wird immer falsch sein, sollte aber nach dieser Maßnahme nicht mehr als Fehlerursache infrage kommen.

    Klicken Sie dann auf "Fertigstellen".

    Wechseln Sie zuletzt zur Prüfung des Grundstücks und prüfen Sie erneut, ob die Erklärung valide ist.


    Weitere Hinweise zu Fehlermeldungen:

    Kein Flurstück angegeben oder Summenfehler: Ursache könnte die fehlende Eingabe hier sein.

    Diese Angaben müssen zu den Eingaben im Dialog "Angaben zum Grund und Boden" passen.


    L&F erfasst aber Meldung zu Tierbestand: Erfassen Sie hier nur Angaben, wenn Sie Tiere haben, die erklärt werden müssen.

  • Martin Jung August 2, 2022 at 3:26 PM

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!