Fehler bei Übertragung ans FInanzamt

  • Hallo Zusammen,


    ich habe jetzt schon ein bisschen gesucht, aber leider nicht das richtige gefunden. Ich möchte zum ersten mal meine EkSt. per Elster ans FA übertragen. Bislang hatte ich immer ausgeduckt.


    Ich habe die Elster Verknüpfungen eingerichtet, bekommen aber leider folgende Meldnung:


    Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.

    Feld '$/Vorsatz[1]/StNr[1]$': Sie haben eine ungültige Steuernummer angegeben.


    Ich habe die Steuernummer geprüft und auch schon mit / geschrieben. Leider keine Verbesserung. Bin etwas ratlos. Hat jemand eine Idee wie ich den Fehler beheben kann?

    Habe Steuersparerklärung MAC Version 27.28.


    Danke und Beste Grüße, Benjamin

  • Hi, danke euch beiden! Es war nicht die Schreibweise, sondern aus einem Grund stand in dem Dropdown noch 183 und ich bin bei FA 185 (so auch in der Nummer). jetzt hat es geklappt. Danke und beste Grüße, Benjamin

  • Dann gab es aber auch einen Hinweis vom Steuerprüfer! Warum wurde der ignoriert?

    danke der Nachfrage. Problem ist ja behoben.


    Ich habe jetzt erfolgreich übermittelt laut Software.

    Kann ich im ELSTER Portal sehen, ob das geklappt hat? Unter "übermittelte Formulare" in der Webansicht steht 0 bei mir.

    Oder bekomme ich eine Mail? Bislang habe ich nichts bekommen außer die Meldung der Software wo stand es sei Übermittelt. Ist jetzt auch ein paar Tage her... Danke!

  • Kann ich im ELSTER Portal sehen, ob das geklappt hat? Unter "übermittelte Formulare" in der Webansicht steht 0 bei mir.

    Nein ! Die mit der SSE übermittelte Erklärung geht direkt an einen ELSTER-Annahmeserver, der der SSE auch die erfolgreiche Übermittlung bestätigt

    hat. In deinem Konto bei Mein ELSTER kommt da nichts an, du bekommst auch keine E-Mail. Die gibt es erst bei Bereitstellung der Bescheiddaten.

  • Hallo zusammen,

    schön, dass es so ein Forum gibt. Ich bin neu im Forum , aber ein alter Hase, der schon viele Jahre die Steuertipps verwendet.

    Ich habe mit der Steuer Spar Erklärung 21 Version 26.45 meine Steuererklärung 2020 nochmals überarbeitet.

    Diese hatte ich bereits beim Finanzamt eingereicht und einen gültigen Steuerbescheid erhalten.

    Zwischen der Steuerberechnung des Programmes und dem Steuerbescheid gibt es eine Abweichung, die mir seltsam vorkommt und die ich hiermit zur Klärung dokumentiere:

    Bei den beschränkt abziehbaren Sonderausgaben wird in der Ausgabe des Programms in meinem Fall ein Sonderausgaben-Pauschbetrag von -36,00€ ausgegeben, während der Bescheid des Finanzamts diesen Betrag nicht kennt.

    Die Folge ist eine Abweichung des zu versteuernden Einkommens.


    Ist das ein Programmfehler?


    Grüße

    Wilfried Ressel

  • Nein, das ist so gewollt. Niemand geht es etwas an, wenn Sie wegen fehlender Bereitschaft für eine Kirche oder einer anderen förderungswürdigen Institution, nichts opfern wollen. Sie sind kein Mitglied in einer Kirche und haben auch nichts übrig für förderungswürdige Institutionen oder an Parteien zu spenden. Sie geben nichts oder wollen nichts geben und erhalten nur den Sonderausgabenpauschbetrag. Und das soll eben auch niemand wissen. Ein Programmfehler wäre es höchstens hinsichtlich des Elstermoduls oder auf der Papierausgabe bei der Finanzverwaltung. Wenn das so sein sollte, habe ich mich allerdings auch schon gefragt, warum man diese Ausgabe nicht auch manuell im Programm unterdrücken könnte. Aber das wäre vielleicht übertrieben, dafür auch noch einen Dialog zu verankern.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!