Fehler Transferheader - Versionen ELSTER-Komponenten nicht mehr aktuell (ESt 2018/2019)

  • Hallo,

    ich versuche die ESt-Erkl 2018/2019 zu versenden, erhalte aber jedesmal den Fehler



    Versionen sollten aktuell sein (Version 24.37.141 Build-24067; 25.41.96, Build-25110)

    EST 2020/2021 haben sich problemlos versenden lassen.


    Vielen Dank

  • Das Update ist für Mai angekündigt:

  • bei den eDaten Prüflisten Aktionen der Finanzämter hat man aber Fristen für die Abgabe der Einkommensteuererklärungen einzuhalten, daher ist es sehr ungünstig, wenn die Updates nicht sehr zeitnah erscheinen, ich habe z.B. spätestens am 09.05.2022 Übertragungen vorzunehmen.

  • Wir haben gewerbliche Lizenzen und können auch keine Daten für 2018 und 2019 übermitteln.

    Gibt es hier bald zeitnah eine Lösung?


    Wir müssen die Fristen einhalten...


    Vielen Dank vorab

  • Guten Morgen,


    natürlich ist es für uns Anwender ärgerlich, denn es funktioniert in den Altjahren weder VaSt noch die Übertagung.

    Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die Finanzverwaltung wieder kurzfristig etwas am Elstermodul geändert hat und die Entwickler dies nun ausbaden dürfen. Es scheint ja Unterschiede in der Elsterversion zu den Steuererklärungen 2020 ff zu geben, denn hier sind Übertragungen und Abrufe problemlos möglich und hier beginnt mein Unverständnis, wieso muss die Finanzverwaltung unterschiedliche Versionen verwenden?

  • Die Frage lässt sich so pauschal, wie Sie sie gestellt haben nicht beantworten. Mit jedem Steuerjahr ändert sich das Steuerrecht (neue Gesetze, neue Urteile), damit ändern sich die Formulare und daran angelehnt die Elsterversionen, die die Struktur an die Formulare mitnehmen. Diese ändern sich aber nur von Steuerjahr zu Steuerjahr. An den Formularen werde man dann auch nichts mehr ändern. Aber die Sicherheitslücken müssen auch für die Elstermodule gesucht und geschlossen werden. Die Elsterdruckvorschau kann zwar noch ausgegeben werden aber das Commondata-Modell, wie uns die Vorschau im Einstellbeitrag zeigt, ist schon nicht mehr identisch. Und hin und wieder leistet sich die Finanzverwaltung auch mal wieder ein neues Checkverfahren für die Steuerarten.

  • Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die Finanzverwaltung wieder kurzfristig etwas am Elstermodul geändert hat und die Entwickler dies nun ausbaden dürfen.

    Die Verwendung von sog. Mindestversionen ist im Verfahren Elster seit Jahren gängige Praxis und kommt keineswegs überraschend.

    ELSTER ERiC News #19: Mindestversionserhöhung Mai 2022 · Recht logisch
    Im Folgenden ist die Mitteilung der Finanzverwaltung vom 04.04.2022 bzgl. der geplanten Mindestversionserhöhung zusammengefasst: Am 05.05.2022 werden der…
    rechtlogisch.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!