Bescheiddaten weichen von der postalischen Zustellung ab

  • Guten Abend,

    ich habe heute die Bescheiddaten über die SteuerSparErklärung per Elster abgerufen. Das Programm sagt, dass alle Daten korrekt sind. Leider weicht der Nachzahlungsbetrag, der vom Programm errechnet und nun auch vom Programm betätigt wird, massiv von dem Bescheid, den mir das Finanzamt per Post zugestellt hat, über einige hundert Euro zu meinen Ungunsten ab.

    Wie kann es sein, dass der Elsterbescheid derart von dem "Postbescheid" abweicht?

    Über einen Erklärungsversuch wäre ich sehr dankbar. Vielleicht ist es ja ganz logisch - ich sehe es nur nicht ;)

    Beste Grüße aus Leipzig und vorab vielen Dank für die Hilfe

    Axel

  • Wie kann es sein, dass der Elsterbescheid derart von dem "Postbescheid" abweicht?

    Das zu erklären, dürfte schwierig sein. Ich habe noch nie erlebt, dass die vom Finanzamt übermittelten Bescheiddaten von den Daten

    des verbindlichen Steuerbescheids abweichen. Sie enthalten natürlich keine Abrechnung. Dass die Bescheiddaten von den Erklärungsdaten

    abweichen, ist allerdings nicht so selten, das liegt dann an Fehlern in der Erklärung oder bei der Bearbeitung durch das Finanzamt.

  • Hallo Herr Jung,

    vielen Dank für die Antwort.

    Die Erläuterungen des Steuerbescheid geben leider keinen Hinweis auf gravierende Änderungen seitens der Finanzbehörde. Die müssten dann ja aber eigentlich auch in den Daten des Elster-Abruf hinterlegt sein?!

    Ich denke, ich werde wohl einfach mal einen Einspruch einlegen und die Behörde auffordern die Diskrepanz zu erklären.

    ARo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!