Übungsleiterfreibetrag

  • Hallo,


    Ich beziehe eine Aufwandsentschädigung die letztes Jahr über den Freibetrag war und durch den neuen Freibetrag nun glücklicherweise darunter liegt.

    Unter dem Punkt (Steuertipps 2022 / Mac-Version)

    - Nichtselbständige Einnamen

    - Ehrenämter und Aufwandsentschädigungen

    - Umfang der Tätigkeit: Nebenberuflich

    - Art der Tätigkeit: Sonstige Tätigkeit

    - die Zahlung erfolgt: aus einer öffentlichen Kasse

    - Ehrenamtsfreibetrag (§2 Nr 26a EsTg): Nein


    -> kann ich nur noch auf "weiter" klicken und werden dann zur Eingabe der "Lohnersatzleistung" weitergeleitet.


    Laut Netz muss ich, auch wenn ich unter dem Freibetrag bin, die Höhe der Aufwandsentschädigung angeben.


    Nun meine Frage - wo kann ich dies im Programm?


    Ich habe leider schon alles durchsucht und nichts gefunden - ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe!


    VG

  • Ich nehme an, dass hier der falsche Einstieg "Nichtselbständige Einnahmen" verwendet wurde.

    Dieser Einstieg ist nur dann richtig, wenn die Aufwandsentschädigung vom selben Arbeitgeber gezahlt wurde und auf der Lohnsteuerbescheinigung eingetragen ist.


    Hier vermute ich aber, dass die Aufwandsentschädigung von jemand anderen gezahlt wurde.


    In diesem Fall sind diese Einkünfte bei Einkünfte: Zinsen, Renten usw, zu machen als Selbstständige/Freiberufliche Tätigkeit. Zusätzlich muss auch eine Gewinnermittlung gemacht werden, die dann in die Steuererklärung importiert wird. Die Abgabe der Steuererklärung mittels Elster ist dann zwingend.

  • Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Auch wenn ich den Einstieg über Zinsen, Renten ect. nehme, komme ich zur gleichen Maske.

    Es ist ein Ehrenamt, daher nicht selbständig oder freiberuflich.

    Wo kann ich den Betrag eintragen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!