SSE Kopplung / Verbinung mit anderen Programmen

  • Hallo zusammen,


    ich nutze die SSE seit vielen Jahren, privat und für´s Nebengewerbe. Bisher war alles sehr überschaubar.


    Seit einiger Zeit verkaufe ich über ebay, mit wachsenden Umsätzen.

    Allerdings möchte ich die Abläufe effektiver gestalten. Ob Lieferscheine, Rechnungen, Porto, Etiketten und zum Schluß die Buchhaltung, es ist alles manuell und benötigt dementsprechend viel Zeit.

    Dies soll geändert werden.

    Welche Möglichkeiten bestehen mit der SSE in Verbindung mit welcher Software?

    Wer hat welche Erfahrungen mit welchen Kombinationen?


    Für Tipps bin ich sehr dankbar.


    M.f.G. Matthias

  • Wir haben keine Schnittstellen............................

    Dann muss ich eben gehen.

    Ich finde es schlimm, genau solch Sätze lesen zu müssen.

    Es ist wie bei der Telekom, den Mitarbeitern ist es auch egal, ob jemand kündigt, das Geld ist am Monatsende trotzdem auf dem Konto.

    Na und? Dann geht er, ist mir egal. So etwas nennt man Desinteresse.

    Obwohl die Telekom den Kunden anruft, wenn er gekündigt hat, mal sehen, wie es hier ist?


    Mehrere hundert Rechnungen müssen erfasst werden, dazu die Ausgaben, Gebühren, usw.

    Alles manuell zu bewältigen, ist sehr aufwändig.

    Es müsste möglich sein, eine gewisse Automation zu erstellen, oder die Kombination mit anderen Programmen nimmt einem die Arbeit ab.

    Verschiedene Mitbewerber können es doch auch.


    Sonst bin ich sehr zufrieden und wenn ich nur ein paar Rechnungen schreiben würde, wäre das alles kein Problem.

  • Von Desinteresse bei der Forenmoderation kann wohl keine Rede sein! Vielmehr zeigt sich in Ihrer Erwartungshaltung mehr als deutlich, dass kein Interesse bestehen kann, auch nur annähernd zusammenfassend die eigenen notwendigen Anforderungen erkennen und suchen zu wollen.


    Vielleicht hätte der eine oder andere Forenteilnehmer auf die Möglichkeit der Importfunktion aus anderen Programmen usw. hinweisen können.


    Ihr einleitender Beitrag zu diesem Posting mag ja zunächst offen und interessiert hier angekommen sein, es dürften aber die feinen Nuancen darin gewesen sein, die erfahrene Nutzer und auch die Forenmoderation mit über zwanzigjähriger Erfahrung erkennen ließen, wo man nicht mehr helfen könnte. Ich sage es einfach mal salopp, hier wurde die Rettungsleine gezogen. Natürlich darf man fragen, mit welchen Kombinationen ein Produkt läuft und wo nicht. Aber das setzt voraus, dass sich auch einmal umgeschaut wird, wo Ressourcen liegen. Sie wollen sich alles herantragen lassen. Sie scheinen ein Knopfdruckliebhaber zu sein. Mit nur einem Knopfdruck soll alles notwendige präsentiert und ausgegeben werden. Was das Notwendige wäre bleibt solange im Verborgenen bis sich Hinweise und Reklamationen von anderen häufen, die von Ihrer Erwartung fehlgeleitet worden sind und sich darin verstrickt haben, denn mit Ihrem Knopfdruck haben sich etliche Wichtel abzumühen, die richtigen Hebel zu setzen und Schalter einzustellen.


    Ich weiß auch nicht, wo Sie den Vergleich mit einem der größeren Kommunikationskonzerne finden. Hier sind zwei völlig unterschiedliche Größendimensionen am Werk.


    Vielleicht finden Sie ja, was Sie suchen, je freundlicher, umso eher. Denn es muss sich Ihnen mit sehr viel Zeit zugewandt werden und der mögliche Berater riskiert vielleicht seinen Arbeitsplatz, wenn er zeitlich bei Ihnen über die Stränge schlägt, weil seine Produktivität sinkt.


    Falls Sie sich auf den Schlips getreten fühlen, täte mir das auch leid, Sorry!


    Haben Sie einen schönen Tag.

  • Ich gebe Ihnen zum Teil Recht.

    Mein erster Beitrag war Mitte Januar, ein paar Tage später kam die Antwort, dass es keine Schnittstellen gibt.

    Seit dem haben sicher viele Nutzer dieses Plattform diesen Beitrag gelesen und niemand hatte scheinbar einen Tipp.


    Ich selbst komme aus dem Handwerk, bin in der Industrie im Service tätig und betreibe einen kleinen Verkauf bei ebay.

    Wenn Kunden Probleme haben, steht die Lösung im Vordergrund, und nicht die Aussage: haben wir nicht, können wir nicht oder ähnliches.


    Wie kommen Sie darauf, dass ich ein zeitintensiven Kunde bin?

    In weit über zehn Jahren der Nutzung dieser Software hat es in diesem Jahr die ersten Fragen gegeben.


    Und ganz nebenbei: drei mal Dialyse pro Woche ist auch nicht angenehm.


    Ich bin für jeden Tipp äußerst dankbar.

  • Es gehört zum modernen Marketingsprech, wenn sich vordergründig nur auf Kunden- und Lösungsorientierungen berufen wird. Gerade Sie aus dem Handwerk sollten doch davon berührt sein, und diesen Stereotypen nicht nacheilen wollen. Denn dann täten Sie es genauso ihren zuvor kritisierten Großkonzernen gleich. Da werden solche Sprüche am laufenden Band produziert. Und zwar von Allen. Lösungen gibt es nur wenn sie unausweichlich sind. Denn die Felle werden unter diesen Konzernen bereits schon verteilt noch ehe die Beute Verbraucher gejagt wurde. Sie sind dort nur Zahlvieh. Sie haben sich ja nicht minder gleich über einen dieser Konzerne geäußert, wenn ich es aber mal so noch anders sehe. Auch dort müssen Verbrauchsgüter günstig abgegeben werden können. Dazu gleich weiter in meinen Ausführungen.


    Die Gedanken, die Sie sich nicht machen oder verkürzen bedeuten den Aufwand der anderen. Die Steuersparerklärung die Sie ja nun schon seit zehn Jahren nutzen, soll ein günstiges Markenprodukt bleiben und muss daher einem breiten Nutzerkreis zufließen können. Sie haben sicher schon mitbekommen, dass das Kernmodul dieser Anwendung noch bei einigen anderen Herstellern Verwendung findet. Andere Hersteller halten es genauso. Die Angebotslage ist daher eher dünn, als dass es tatsächlich noch vielseitige Testmöglichkeiten gäbe. Wo manche Portale all die vielfältigen Testergebnisse noch herleiten wollen ist mir ein Rätsel. Aber nur so ist es möglich, dass die Programme noch ihren Preis halten können.


    Zum Stichwort -Schnittstellen- haben Sie eine ehrliche Antwort bekommen. Manche Unternehmen haben eben vielleicht nicht mehr die Zeit noch geeignete Worte zu finden, mit denen Sie gestreichelt werden sollen. Nebenbei, das wäre ja einmal eine Frage, wie produzieren Sie denn all die zahlreichen Lieferscheine, Rechnungen, Etiketten etc.? Was und wer ist Ihre Buchhaltung? Basteln Sie sich das alles selber zusammen oder verwenden Sie dafür auch Standardanwendungen?


    Sie könnten durchaus mit der Funktion Import aus anderen Programmen -csv-basierte oder mit gleichartigen Datenformaten ausgegebene Buchungssätze aus Ihren Rechnungen oder Buchungen in die SSE importieren, wenngleich schon dieses Schnittstellenformat nicht mehr modern und rückläufig scheint. Nehmen Sie sich ruhig die Zeit und bilden sich ein eigenes Urteil. Lesen Sie das Handbuch! Vielleicht hilft Ihnen das Ärger und Zeit zu sparen, wenn Sie nachher enttäuscht sein könnten an anderer Stelle auch nur auf dieselben Ausgaben der Produktgruppen zu stoßen? Es sei denn sie bevorzugen cloudbasierte Anwendungen. Denn es ehrt auch Sie, wenn Sie mit der Anwendung zehn Jahre nie mit Fragen behaftet gewesen sind.

  • Immernoch tätig im Handwerk im Bereich Unterhaltungselektronik muss ich oft dem Kunden sagen, dass es keine Ersatzteile mehr gibt, aber es gibt einen großen Kollegenkreis, sehr oft konnten Kundengeräte wieder zum vernünftigen Preis repariert werden. Die Hersteller sind immer weniger bestrebt, Servicelösungen anzubieten. Wobei ich sagen muss, dass ich diesen Bereich im Nebenerwerb betreibe, somit mir auch mal die Zeit nehme, mich etwas intensiver um meine Kunden und deren Geräte zu kümmern.

    Hauptberuflich bin ich in einer Reparaturabteilung für Geräte der Gebäudekommunikation tätig, als "geborener Handwerker" gehe ich verschiedene Probleme anders an, als meine Kollegen. Ich kann nicht Geräte der Mitbewerber in unsere Systeme integrieren, das funktioniert nun wirklich nicht.

    Ebay -- ich mach es gern, es ist nicht ganz der richtige Marktplatz für die Produkte, die ich verkaufe, ein Onlineshop soll eventuell noch aufgebaut werden.

    Ich hatte eine uralte Software, eine einfache Faktura von einer Firma aus Niedersachsen, die ich nach einem PC Problem nicht mehr zum laufen bekam. Das war lange vor dem Onlinehandel und diese Software gibt es in dieser Form auch nicht mehr.

    Leider war diese auch nicht GoDB Konform.

    Momentan werden alle Lieferscheine und Rechnungen manuell mit einer Software erstellt, die vollkommen untauglich für den Onlinehandel ist, eine freie, cloudbasierte Software einer "Bank". Diese Software nutzte ich vor ebay, für die paar Rechnungen pro Jahr war es ausreichend.

    Zum Onlinehandel nun folgendes:

    Etiketten, für Briefware werden über die Webseite der Deutschen Post, also auch manuell erstellt und Paketscheine werden über ebay gedruckt.



    Der unschätzbare Wert der SSE liegt selbstverständlich darin, dass ich sie auf meinem Rechner installieren kann, ich halte überhaupt nichts von cloudbasierten Systemen. Zieht einer von denen den Stecker, hab ich ein großes Problem bei der nächsten Betriebsprüfung.

    Außerdem sind alle Steuern unter einem Dach, ob Umsatzsteuer, Einkommenssteuer oder die EÜR.


    Natürlich suche ich die eierlegende Wollmilchsau. Software, die sich auf meiem Rechner befindet, mir nicht jedes Jahr hunderte Euro kostet und mir die Arbeit ein wenig abnimmt.


    Die Buchhaltung erfolgt über die SSE, natürlich wird alles manuell eingetragen. Das erledige ich bei der Dialyse.


    Sicher ist die Konstellation mit Haupt und Nebenerwerb plus Dialyse einzigartig, aber in diesem Forum ist bestimmt jemand, der als Selbständiger die SSE nutzt und Tipps hat, wie man diese Software in Verbindung mit anderen Programmen nutzen kann.


    Natürlich werde ich mich mit der CSV Geschichte befassen, vielleicht kann ich mir ein paar Erleichterungen schaffen.


    Für die anderen Antworten bedanke ich mich auf´s herzlichste und freue mich auf die nächsten.


    Beste Brüße von Matthias

  • Eine richtige Buchhaltung haben Sie dann ja wohl nicht, da Sie dafür ja die SSE benutzen und Gewinn und Verlust mit dem Einnahmen Überschussrechner betreiben. Im Nebenerwerb werden Sie wahrscheinlich den Großteil der Geschäftsvorfälle stets nach deren Abschluss dort erfassen. Eine spezielle Software brauchten Sie ja bisher nicht. Bereits mit den Umsatzlisten die Sie von ihrem Bankkonto generieren können, haben Sie die Möglichkeit, diese als CSV-ausgegebene Listen mit der SSE zu importieren. Da sich dort ja die meisten Geschäftsvorfälle wieder spiegeln, sowohl im Einkauf als auch im Verkauf (außer Bar). Schauen Sie sich diese Vorgänge ruhig an. Die Importfunktion mit CSV-Listen wird noch häufiger genutzt als man glauben möchte, auch wenn Sie bereits Geschichte ist. Aber Sie müssen sich halt damit befassen. Denn die Listen müssen mehrmals nach verschiedenen Kategorien importiert werden. Aber es ist einfacher als man vielleicht denken mag.

  • Vielen Dank für Ihre Tipps.

    Was ist denn eine richtige Buchhaltung? Bisher bin ich mit der SSEganz gut gefahren.

    Vor ebay war auch alles überschaubar, eine Haund voll Rechnungen pro Jahr ließen sich ohne Probleme in der SteuerSparErklärung abbilden.

    Einen CSV-Exprt hat die VR-Net-World Software, ich werde mich damit wohl mal befassen müssen.

    Andernfalls sollte ich mal nach einer Faktura mit ebay / Onlineshop-Schnittstelle und integrierter Buchhaltung Ausschau halten, genau das ist dann wieder das, was es nicht gibt, ohne Cloud.

    Morgen geht´s wieder zur Dialyse, dann kann ich mich mal mit dieser Importfunktion befassen.


    Selbstverständlich bin ich weiterhin für jeden Tipp sehr dankbar.


    P.S. ein Steuerbüro leiste ich mir nicht, daher eben eine Buchhalrung über SSE

  • Ich habe gerade mal grob in´s Programm geschaut: Datei -> Import -> Import aus anderen Programmen -> dann geht ein Fenster auf -- und dann?

    Was kann ich importieren und welche Dateien sind es? Alles .csv?

  • Neuer Import/Importierbare Formate/… .ssx/.csv/.qif. Es gehen auch Exelformate.


    Sie können z. B. Ihre Bankumsätze importieren. Schauen Sie mal auf der Homepage bei Ihrer Bank, ob Sie dort Umsätze als csv.Dateien downloaden können.


    Wenn Sie eine Datei gefunden haben, übernehmen Sie diese, dann erscheinen Spaltenausgaben, wo Sie entscheiden können, ob Sie diese importieren wollen und als was, denn es stehen Ihnen nur bestimmte Felder bzw. Feldnamen zur Verfügung.


    Lesen Sie doch erst einmal das Handbuch und befassen sich mit diesen Dateien. Lassen Sie sich doch nicht alles vor die Füße tragen. Wenn Sie in einer Art Nebenerwerb Konsumgüter wieder zum Leben erwecken wollen, dann müssen Sie in dieser Nische schon etwas mehr Initiative zeigen. Wenn Sie sich alles fertig herantragen lassen wollen, wird dieser Ertrag davon aufgezehrt. Das nutzt dann niemandem was.


    Es ist ja auch gar nicht klar, ob das etwas für Sie ist, wie Ihnen ja schon zu Beginn vermutet wurde.

  • Wenn meine jetzige Steuererklärung fertiggestellt ist, dann hab ich mehr Zeit, mich um den Import von Daten in die SSE zu kümmern.

    Ein paar kleine Schritte habe ich bereits wagen können, langsam gehts voran.


    Der Zeitfaktor ist für mich das Schlimme, die Dialysen nehmen mir 15 Stunden pro Woche.

    Das Ganze hat also nichts mit vor die Füße tragen zu tun.


    Wenn ich in den Shop schaue, es gibt doch auch eine SSE für Selbständige.

    Unter genau diesen Nutzern wird es doch bestimmt jemanden geben, der eine geniale Kombination gefunden hat???


    Und Unterhaltungselektronik repariere ich seit über 30 Jahren, ich kann es und muss nicht auf fertige Dinge warten.

    Wobei jeder weiß, dass die Reparatur eines neumodernen Fernsehgerätes einen anderen Anspruch erhebt, als ein Gerät aus den 90 er Jahren.

  • Wir kommen zu sehr ins OffTopic, wenn wir über andere Dinge reden. Nur abschließend sei gesagt, dass auch diese Art des Dateiimports eine jahrzehntelange Praxis ist die zunehmend mehr durch xml-basierte Schnittstellen abgelöst wurde und das Ende der Fahnenstange noch nicht absehbar ist. Bisher ist, wie ja auch vom Unternehmen gezeigt, keine anderweitige Schnittstelle bei der Software erkennbar. Ich denke aber, dass Ihnen diese Funktion weiterhelfen könne. Darüber hinaus gibt es noch den BelegManager, der aber nur über eine interne Schnittstelle zum Programm verfügt. Sie können dort also letztendlich auch nur Belege erfassen, die Sie von dort aus ins Programm übernehmen können. Dann hätten Sie die Belege auch gleich in den Dialogen des Programms erfassen können. Der Sinn liegt dann eher in der Belegvorerfassung. Quasi, wenn die aktuelle Version für die aktuellen Belege unterjährig noch nicht zur Hand liegen. Wie die vorgehaltenen Belege dann in die aktuelle Version gelangen sei dann zwar auch noch einmal eine Herausforderung für Beginners. Aber das sind letztendlich Ihre Möglichkeiten. Aber die Möglichkeiten des Dateiimportes eröffnen schon einige ungeahnte Möglichkeiten. Denn es lassen sich auch Excelbasierte Dateien übernehmen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!