Erste steuerliche Behandlung einer PV-Anlage + Speicher

  • Guten Tag, Moin


    in 2021 habe ich mir eine 9,9kwp PV-Anlage ein Stromspeicher und eine Wallbox gegönnt. Ich habe mir die Version der Steuerspartipps plus gekauft und installiert.

    Von mir wurde die Unternehmereigenschaft gewählt und muss vierteljährlich Umsatzsteuervoranmeldungen machen. Soweit kein Problem.


    Meine Frage ist nun, was ich alles für Erklärungen abgeben muss? Die Auswahl im Programm ist recht groß:

    - Gewinnermittlung 2021

    - Gewinnerfassung 2022

    - (Feststellungserklärung 2021)

    - Prognose 2022

    - Photovoltaik 2022

    - etc.


    Reicht es aus wenn ich das Modul Photovoltaik 2022 nutze bzw. entfallen dann andere Module für die Anlage?


    Gruß

  • Da gibt es doch aus dem Steuertipps-Verlag eine Broschüre zu diesem Thema:

    "Photovoltaikanlage und Blockheizkraftwerk"
    Dieser Ratgeber zeigt, wie man Photovoltaikanlagen oder Kleinkraftwerke reibungslos und kostengünstig errichten kann und was der laufende Betrieb für die Einkommen- und Umsatzsteuer bedeutet.

  • Hallo,


    dazu auch eine Frage von mir. Ist das Modul mit 2022 überhaupt das richtige wenn die anlage schon 2021 in Betrieb gegangen ist?

    Bei Datum der Inbetriebnahme kann man kein Datum vor dem 01.01.2022 auswählen oder?

  • Das Dachte ich mir schon. Dann wird das im Photovoltaik 2021 Modul in der Steuersparerklärung 2021 ausgefüllt und dann in die Steuersparerklärung 2022 übernommen für die Abgabe er Steuer für 2021, ist das so richtig?

    Oder wie wird das dann gemacht? :)

  • In die Steuererklärung Steuerjahr 2021 wird die Photovoltaik Steuerfalldatei importiert. Dadurch wird die Anlage G erzeugt, welche Sie mit der Steuerklärung 2021 versenden. Mit dem Photovoltaik Modul versenden Sie die Anlage EÜR und eventl. die Umsatzsteuererklärung

  • Wird das getrennt übermittelt? Dachte das wird zu meiner privaten Steuer anlage G oder so hinzugefügt?

    Ja, die EÜR wird im Verfahren ELSTER seit jeher gesondert übermittelt, auch wenn immer noch der Begriff Anlage EÜR verwendet wird.

    Die Anlage G wird als Bestandteil der Einkommensteuererklärung übermittelt.

  • Also muss ich die EÜR in meine Steuersoftware 2021 erstellen und übermitteln. Der Rest wird auch da angelegt und exportiert und in meine Steuersoftware 2022 importiert und mit der Steuer für 2021 abgegeben.


    Oh mein Gott ist das kompliziert.. :) Deutschland halt..


    Ich glaube ich muss dazu doch zum Steuerberater.. ||


    PS:
    Macht das überhaupt noch Sinn wenn man nun die Möglichkeit der Liebhaberei? Dann kann sich das doch alles sparen oder?
    Ok man kann die Anlage dann nicht abschreiben, richtig?

  • PS:
    Macht das überhaupt noch Sinn wenn man nun die Möglichkeit der Liebhaberei? Dann kann sich das doch alles sparen oder?
    Ok man kann die Anlage dann nicht abschreiben, richtig?

    Kleinere PV-Anlagen verursachen bei Finanzämtern derzeit mehr Kosten als Nutzen.

    Mit dem BMF-Schreiben IV C 6 - S 2240/19/10006 vom 02.06.2021 bietet das Finanzamt nun eine Vereinfachungsregelung für kleinere Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von bis zu 10 kW.

    Mit einem schriftlichen Antrag können Sie, ohne weitere Prüfung durch das Finanzamt, auf die Gewinnerzielungsabsicht verzichten und müssen somit keine Gewinnermittlung mehr abgeben. Ein Gewinn aus dem Verkauf von Strom ist demnach nicht mit der Einkommensteuererklärung zu versteuern.


    Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser Antrag keine Auswirkung auf die Umsatzsteuer hat und somit nicht von der Abgabe einer Umsatzsteuererklärung befreit.

  • Mit dem BMF-Schreiben IV C 6 - S 2240/19/10006 vom 02.06.2021 bietet das Finanzamt nun eine Vereinfachungsregelung für kleinere Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von bis zu 10 kW.

    Das BMF-Schreiben ist Ende Oktober in einer überarbeiteten Fassung erneut veröffentlicht worden.

    Finanzamt Amberg: Steuerinfos - Weitere Themen - Photovoltaikanlagen


    Wenn man sich möglichst vollständig aus der Steuerthematik verabschieden will, darf man bei der Umsatzsteuer nicht für die Regelbesteuerung

    optieren, aber dann gibt es natürlich keine Vorsteuererstattung. An die Regelbesteuerung ist man 5 Jahre bzw. in der Praxis 6 Jahre gebunden.

    Wie viel Umsatzsteuer man in der Zeit dann voraussichtlich abführt, kann man durchaus kalkulieren.

  • Sie benötigen die SteuerSparerklärung Plus 2021

    Hallo,

    ich mach das mit der Standardausgabe der Steuersparerklärung. Es lässt sich alles korrekt erfassen. Man kann leider auch nicht wirklich gut nachlesen, worin die Unterschiede bestehen.

    Ein kleiner Nachteil ist, dass für den Eigenverbrauch (durch Nutzung de erzeugten Stroms) nur ein Eintrag möglich ist, der sich dann logischerweise auf das komplette Jahr bezieht. Hier sollte man Monatszeilen einführen, um die monatliche Gewinnerfassung korrekt zu erstellen. Aber bielleicht ist genau das der Unterschied.

  • Ja, die EÜR wird im Verfahren ELSTER seit jeher gesondert übermittelt, auch wenn immer noch der Begriff Anlage EÜR verwendet wird.

    Die Anlage G wird als Bestandteil der Einkommensteuererklärung übermittelt.

    Kann die EÜR für 2021 mit der Anlage G der Steuererklärung 2022 übermittelt werden. Also getrennt aber am gleichen Tag oder muss die EÜR für 2021 bis zu einem bestimmten Datum schon vorher abgegeben werden?

  • Also getrennt aber am gleichen Tag oder muss die EÜR für 2021 bis zu einem bestimmten Datum schon vorher abgegeben werden?

    Das ist kein Problem, es sollte natürlich innerhalb der Erklärungsfristen für die Einkommensteuererklärung erfolgen. Es muss auch nicht

    exakt der gleiche Tag sein. Vorher fertig sein muss die EÜR allerdings, sonst kennt man ja den Gewinn für die Anlage G nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!